Mantra des Dalai Lama


Ihr Lieben,
das möchte ich mit euch teilen. Hab heute vormittag den Link über Facebook bekommen und hör es seither. Es ist so wunderschön. Vielleicht berührt es ja den einen oder anderen von Euch genauso wie mich. Zum singen fehlt mir noch der Mut.... ich zerfließe vom hören schon in Tränen...
http://www.deltablog.de/allgemein/fuer-das-neue-jahr.htm#
_________________
Möge Liebe, Licht und Frieden sich überall verbreiten
Danke, das kommt mir bekannt vor.
_________________
Wahre Liebe kennt keine Bedingungen
O ja, Zahira, das trägt einen ganz weit fort, an wunderbare Orte!
Danke für den link!

LG Bianca
_________________
"Es kann dir nur jemand ein schlechtes Gefühl geben, wenn du es ihm erlaubst"
Eleanor Roosevelt
Es holt tiefe Schmerzen hoch und hilft heilen.
Soweit mir bekannt, sang dies der Dalai Lama bei einer Erkrankung von W.Havel
LG ingwaz
@Ingwaz
danke für den Hinweis.
Ja nach Heilung fühlt es sich an....
Vielen Dank,Zahira...ich weiß zwar nicht was geschieht,doch es berührt mich.

LG,Calypso
Ich höre das das erste Mal........und es ist wirkich berührend.......
Vielen herzlichen danke schön Liebe Zahira ist echt sehr wunderschön, Maschallah
Das Mantra auf diese Art gesungen, ist wirklich schön, aber das Gerücht, das singe der Dalai Lama scheint sich hartnäckig zu halten.

Hier ist die CD von Hein Braat dazu:

http://www.heinbraat.com/37/discographie/

Das Mantra ist das Om Tryambakam, auch genannt Maha Mrityunjaya Mantra.

Hier noch ein paar Informationen; wen es wirklich interessiert, wer da singt, kann sich ja die Kommentare durchlesen.

http://www.yoga-vidya.de/de/service.....n-vom-mit-dem-dalai-lama/


Sinngemäße Übersetzung laut Yoga-Vidya Kirtanheft

Om - Wir verehren den dreiäugigen Shiva, der wohlriechend ist und alle Wesen ernährt. Möge er uns vom Tod befreien und uns dazu reif machen, zur Unsterblichkeit zu gelangen, genau wie eine reife Gurke von der Pflanze abfällt. (Aus dem Yoga-Vidya Kirtanheft).
Bedeutung

Dieses Mantra richtet sich an den dreiäugigen Gott Shiva. Dem spirituellen Wörterbuch Martin Mittwedes zufolge ist die tiefere Bedeutung des Ausdrucks Shiva „gütig, freundlich, segensreich“. Shiva bezeichnet nicht bloß einen bestimmten Gottesaspekt, sondern steht für Gott als die Absolute Wirklichkeit.
Das dritte Auge Shivas

Das dritte Auge Shivas symbolisiert Weisheit, spirituelles Bewusstsein und ein Wissen jenseits der Dualitäten von Vergangenheit und Zukunft, Wissender und Wissen, Subjekt und Objekt. Das dritte Auge wird aber nicht nur mit spiritueller Verwirklichung und meditativem Bewusstsein assoziiert, sondern steht auch für Shivas Macht, das Böse zu zerstören. In der hinduistischen Mythologie ist Shiva bekannt dafür, das Begehren und das Böse mit einem bloßen Blick aus seinem dritten Auge zu Asche zu verbrennen, vor allem, wenn sein heiliger Zorn geweckt wurde.
Positive Wirkungen des Maha Mrityunjaya Mantra

Unter einer Vielzahl an segensreichen Wirkungen dieses Mantras hebt Swami Sivananda in seinem Buch „Japa Yoga“ unter anderem die Fähigkeit, selbst als unheilbar geltende Krankheiten zu heilen, langes Leben, Frieden, Wohlstand und die Befreiung vom Rad der Wiedergeburten (Moksha) zu verleihen, hervor.

Quelle:
Japa Yoga. Von Swami Sivananda Saraswati.
_________________
"Du bist Meine Lampe und Mein Licht ist in dir." Bahá'u'lláh
Danke für die Übersetzung...

es spielt letztendlich keine Rolle wer es singt. Die Worte bewirken etwas in uns genauso wie die Wazaif, die 99 schönsten Namen Allah´s die für Qualitäten der Einheit stehen.
Am besten singt man sie selber....
Licht und Liebe
Zahira