Weihnachten,kommt da noch Freude auf?


Liebe Minou,
dem Konsumzwang kann man sich unterwerfen oder ihn boykottieren....
In mühseliger Kleinarbeit konnte ich meine Familie überzeugen.
Die letzten Jahre gibt es nur noch Kleinigkeiten die im Rahmen eines tollen Weihnachtsspieles verteilt werden.

Licht und Segen
Zahira
Die liebe Zahira hat die folgenden Gedanken unter Weihnachten gepostet. Hat mich total begeistert, daher möchte ich sie auch noch hier hereinstellen. Zahira, meine Liebe, ich darf das doch?
Alles Liebe Linde

In diesem Sinne, frohe Weihnacht!


Zitat:
Jedes Mal, wenn zwei Menschen einander verzeihen, ist Weihnachten.

Jedes Mal, wenn Ihr Verständnis zeigt für Eure Kinder, ist Weihnachten.

Jedes Mal, wenn Ihr einem Menschen helft, ist Weihnachten.

Jedes Mal, wenn jemand beschließt ehrlich zu leben, ist Weihnachten.

Jedes Mal, wenn ein Kind geboren wird, ist Weihnachten.

Jedes Mal, wenn Du versuchst, Deinem Leben einen neuen Sinn zu geben, ist Weihnachten.

Jedes Mal, wenn Ihr einander mit den Augen des Herzens und mit einem Lächeln auf den Lippen anseht, ist Weihnachten.

Denn es ist geboren die Liebe, der Friede und die Gerechtigkeit.

Es ist auch geboren die Hoffnung und die Freude!

aus Brasilien, die genaue Quelle kenn ich nicht.


Ich denke man könnte das noch fortsetzen und sich fragen, was kann ich dazu beitragen, dass es in diesem Sinne Weihnachten wird.

z.B. Jedes Mal wenn es mir gelingt einen traurigen Menschen ein wenig glücklicher zu machen, ist Weihnachten.

Wie könnte man diese Reihe noch fortsetzen?
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Zahira hat folgendes geschrieben:
dem Konsumzwang kann man sich unterwerfen oder ihn boykottieren....


Das ist richtig, liebe Zahira, aber sehr viele Menschen können sich nicht davon befreien, weil sie einfach zu schwach sind, um gegen den Mainstream anzukommen. Da stehen Familien, Verwandte, Bekannte hinter dieser Tradition des Kaufens und Schenkens von immer noch tolleren Geschenken ... Da kommen die Fragen "und was hast Du zu Weihnachten bekommen?" Da will dann auch keiner nachstehen - ja, so hat sich das in den letzen Jahrzehnten zu einem richtigen Kaufzwang entwickelt.
Sicher kann der Einzelne das boykottieren, aber das ändert nicht viel im Gesamten.

Liebe Grüße von Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Für mich ist jeden Tag Weichnacht!
Ich muss nicht mehr nur einmal im Jahr
daran denken, und auf Knopfdruck
von dann- bis dann ,so als ob tun,
muss auch nicht mehr daran erinnert
werden:

das die Liebe zu Gott, zu sich selbst
und dem Nächsten, nebst Gesetz,
an erster Stelle steht, und die Barmherzigkeit
und Mitgefühl nicht nur am Weihnacht gilt!
Weihnachten wird, wo hierarchisches Klassendenken endet.
Ich schließe mich Minou an. Sie hat es sehr schön ausgedrückt.

Also, meine Familie und ich, wir haben keinerlei Probleme mit Weihnachten. Im Gegenteil, es ist das größte und schönste Fest im Jahr, das wir besinnlich und fröhlich begehen mit allem Drum und Dran und wir genießen es miteinander, so ganz traditionell, Weihnachten zu feiern.
Weihnachten ist, wenn ich mich frage was der Sinn des Weihnachtsfestes ist.
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
ups........
Man kann überall das Negative sehen oder das Positive.

Das Schöne an der Tradition ist dass zu Weihnachten die Menschen irgendwie freundlicher und gütiger sind, es ist eine besondere Atmosphäre von ein wenig mehr Herzlichkeit und Frieden, mir kommt fast vor das geschieht auf eine mystische oder magische Weise.

Trotz aller Verirrungen kommt da immer noch was durch von dem was vor über zwei Jahrtausenden gelehrt und gelebt wurde, und das ist schon erstaunlich.

Wirklich frohe Weihnachten,

wünscht mukti
_________________
mukti.at
Kommentar vom User gelöscht