Ist das Leben nach dem Tod langweilig?


Hey ihr alle

ich habe eine Frage, die mich seit längerem beschäftigt: Ich glaube an ein Leben nach dem Tod. Allerdings glaube ich auch, dass nur die Seele nach dem Tod weiterlebt.
So... im jetzigen Leben gibt es wirklich unglaublich viele Dinge, die man machen kann: Ich kann mit meinen Freunden ausgehen, ich kann schwimmen und laufen gehen oder Auto fahren, was mir wirklich alles viel Spaß und Freude bereitet.
Ich frage mich nun: wenn ich keinen Körper mehr habe, dann kann ich ja all das nicht mehr machen. Aber wie verbringe ich dann mein langes Leben nach dem Tod? - Ich meine, man liest ja immer wieder, dass man nach dem Tod immer nur Freude verspürt und zufrieden ist ... und das ist ja auch echt toll, aber wenn ich so gar nichts unternehmen kann, ist es trotzdem ziemlich langweilig, oder?
Wie seht ihr das?

lg
Petra
PetraL hat folgendes geschrieben:
ich habe eine Frage, die mich seit längerem beschäftigt: Ich glaube an ein Leben nach dem Tod. Allerdings glaube ich auch, dass nur die Seele nach dem Tod weiterlebt.
So... im jetzigen Leben gibt es wirklich unglaublich viele Dinge, die man machen kann: Ich kann mit meinen Freunden ausgehen, ich kann schwimmen und laufen gehen oder Auto fahren, was mir wirklich alles viel Spaß und Freude bereitet.
Ich frage mich nun: wenn ich keinen Körper mehr habe, dann kann ich ja all das nicht mehr machen. Aber wie verbringe ich dann mein langes Leben nach dem Tod? - Ich meine, man liest ja immer wieder, dass man nach dem Tod immer nur Freude verspürt und zufrieden ist ... und das ist ja auch echt toll, aber wenn ich so gar nichts unternehmen kann, ist es trotzdem ziemlich langweilig, oder?
Wie seht ihr das?


Als Christ glaube ich, dass wir auch unseren Körper in einer neuen "verklärten" Form wieder zurückbekommen werden. Als Körper, der dann keinem Leiden, keiner Krankheit und keinem Tod mehr unterliegen wird.

Ein Leben mach dem Tod, wo es nur mehr die Kategorie "Seele" geben würde, wäre wahrscheinlich tatsächlich totlangweilig (man beachte den subtlien Wortwitz ). Der Mensch ist nun einmal von Gott als eine Köper-Geist-Seele-Einheit geschaffen.
Aber was werden wir nach dem Tod machen , wenn dann das ewige Leben winkt.
Wenn man sich die ganze Zeit dann vorstellt. Ewig!
Was werden wir dann den ganzen Tag machen?
Und das auf Ewigkeit.
pauli hat folgendes geschrieben:
Was werden wir dann den ganzen Tag machen?


Die Frage wird sich in einer Existenzform, wo es die Dimension "Zeit" nicht mehr gibt, nicht stellen.

Es ist allerdings für uns "unvorstellbar" wie es sein wird. Worauf wir nur vertrauen können ist, dass dann alles "geklärt" sein wird - unser Fragen ein Ende nimmt.

"So seid auch ihr jetzt bekümmert, aber ich werde euch wiedersehen; dann wird euer Herz sich freuen und niemand nimmt euch eure Freude.
An jenem Tag werdet ihr mich nichts mehr fragen. Amen, amen, ich sage euch: Was ihr vom Vater erbitten werdet, das wird er euch in meinem Namen geben." (Joh 16,22 u. 23)
Das kommt mir dann wieder bekannt vor.
Wenn man auf den Punkt kommen will dann kommt von dir wieder was aus der Bibel.
Unvorstellbar für dich oder schliesst du alle Menschen mit ein. Hast du dir nicht mal Gedanken drüber gemacht über das Leben nach unserem Ableben.
Man kann auf Gott vertrauen. Warum auch nicht.
Aber man macht sich trotzdem nen Kopf.
Man grübelt darüber nach. Und ich hätte mal gerne deine Gedankengänge darüber gewusst.
Von deinem Gefühl her.
Langweilig?
Wie kommst Du denn darauf?

Er ging doch dann ins Hofbräuhaus.
Und dann hatte er solch Einen sitzen, dass er sich keine Gedanken mehr machte.

Jeder erschaffe sich ein eigenes Jenseits!
Ich fordere nun zu einem Ideenwettbewerb auf!

Ich will nicht Außen vor bleiben:
Ich strebe die zeitlose Transzendenz an, weil ich diesen Zustand einmal erfahren hatte und ihn mir zurückwünsche.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
pauli hat folgendes geschrieben:
Unvorstellbar für dich oder schliesst du alle Menschen mit ein. Hast du dir nicht mal Gedanken drüber gemacht über das Leben nach unserem Ableben.


Sicherlich habe ich mir Gedanken darüber gemacht. Aber Antworten auf diese Frage kann nur der Glaube liefern. Es übersteigt schlicht und einfach alles menschliche Vorstellungsvermögen, was nach der Grenze des Todes auf uns wartet.
Also im Islam tut man sich da nicht so schwer.
Da ist dann die Rede von 72 Jungfrauen vielleicht auch ein paar mehr und dem Paradies.
Vielleicht lesen hier ein paar Leute mit die dem islamischen Glauben an gehören. Wie ist deren Vorstellung von dem Leben nach dem Tod.
Eigentlich weiss ich auch nicht wie das ist bei den Juden und den Bahai. Wie ist deren Vorstellung von dem Leben nach dem Tod.
Liebe Petra
wo
und wie , fühlt sich deine Freude und Glück an?
das leben nach dem tod langweilig..... nein warum so das langweilig sein ich werde mein Herr erblicken und das ist das schönste