Ego


Berge von Fragen, Antworten Thesen...

Für mich ist das Ego der Aspekt im Menschen der sich profilieren möchte. Zum Ausdruck bringt dass er besser, mehr Wert oder schlauer ist als die Anderen.

Es gibt eine Sufiübung

Men Enna - Enna Hunna
Wer bin ich? - ICH BIN hier

Das bedeutet dass das vollkommen im Augenblick SEIN den Menschen ausmacht.

Sobald man im JETZT ist spielt weder das eigene Ego noch das der Anderen eine Rolle, weil man erkennt dass Alles mit Allem verbunden ist und jeder Gedanke, jede Handlung eine Auswirkung auf das Ganze hat, auch auf das Leben nach diesen Erdenleben. Dem Eigenen und dem von Anderen. ICH BIN bedeutet einfach SEIN. Dadurch wird die eigene Persönlichkeit zum Wohle Aller eingesetzt.
Dadurch verändert sich die Sichtweise und auch die Handlungsweise im realen Alltag sehr.
Zumindest habe ich das so bei mir und auch bei anderen Menschen die ich kenne erfahren.

Es gibt Menschen die brauchen ein Ego um im Alltag in Ihrer Umgebung zu überleben, und Andere brauchen es nicht.

Meine Meinung.

Licht und Segen
Zahira
_________________
Möge Liebe, Licht und Frieden sich überall verbreiten
Liebe Zahira,
schön hast Du es ausgedrückt und auf den Punkt gebracht, wenn Du schreibst:
Zitat:
Berge von Fragen, Antworten Thesen...

Für mich ist das Ego der Aspekt im Menschen der sich profilieren möchte. Zum Ausdruck bringt dass er besser, mehr Wert oder schlauer ist als die Anderen....

Sobald man im JETZT ist spielt weder das eigene Ego noch das der Anderen eine Rolle, weil man erkennt dass Alles mit Allem verbunden ist und jeder Gedanke, jede Handlung eine Auswirkung auf das Ganze hat, auch auf das Leben nach diesen Erdenleben. Dem Eigenen und dem von Anderen. ICH BIN bedeutet einfach SEIN. Dadurch wird die eigene Persönlichkeit zum Wohle Aller eingesetzt.
Dadurch verändert sich die Sichtweise und auch die Handlungsweise im realen Alltag sehr.
Zumindest habe ich das so bei mir und auch bei anderen Menschen die ich kenne erfahren.

Genau so habe ich es auch erfahren.

Zitat:
Es gibt Menschen die brauchen ein Ego um im Alltag in Ihrer Umgebung überleben, und Andere brauchen es nicht.

Hier meine ich, ist es die Angst des Menschen, ohne Ego nicht überleben zu können.

Sobald jemand aus dieser Ego-Verwirklichung aussteigt, wird sich sein Alltag verändern und seine Umgebung darauf reagieren.

Sich auf sein Ego zu verlassen hilft meiner Meinung nach nur kurzzeitig zum Überleben, auf lange Sicht ist es tödlich.

Sobald jemand sich nicht mehr mit (s)einem Ego identifiziert, sondern es transzendiert und auf der Seinsebene angekommen ist, gibt es keine Angst mehr und keinen Tod.
Nicht mehr um sein persönliches "Überleben" kämpfen zu müssen, macht frei, um zum Wohle aller handeln zu können...so meine Erfahrung.

Lieber Gruß

Mara
_________________
***************************************
OM LOKAH SAMASTHA SUKHINO BHAVANTHU
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.
Zitat:
Sobald jemand sich nicht mehr mit (s)einem Ego identifiziert, sondern es transzendiert und auf der Seinsebene angekommen ist, gibt es keine Angst mehr und keinen Tod.
Nicht mehr um sein persönliches "Überleben" kämpfen zu müssen, macht frei, um zum Wohle aller handeln zu können...so meine Erfahrung.


Da stimme ich dir zu liebe Mara, aber es ist einfach eine Tatsache dass es viele Menschen gibt die Ihr Ego zum Überleben brauchen.
Völlig ohne Wertung. Es ist einfach so

Licht und Segen
Zahira
_________________
Möge Liebe, Licht und Frieden sich überall verbreiten
Solange man sich die Bedürfnisse versagt, wird eine gewisse Herzenshärte und Verspanntheit die Folge sein. Askese in diesem Sinn verstanden ist destruktiv.

Aus meiner Sicht ist es ein wichtiges spirituelles Ziel eine Art "liebevolle Distanz" zum eigenen Ego und seinen Bedürfnissen zu gewinnen, sich mit dem Ego auszusöhnen. Dazu soll vor allem das Fasten und das Gebet beitragen.
Zahira hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Sobald jemand sich nicht mehr mit (s)einem Ego identifiziert, sondern es transzendiert und auf der Seinsebene angekommen ist, gibt es keine Angst mehr und keinen Tod.
Nicht mehr um sein persönliches "Überleben" kämpfen zu müssen, macht frei, um zum Wohle aller handeln zu können...so meine Erfahrung.


Da stimme ich dir zu liebe Mara, aber es ist einfach eine Tatsache dass es viele Menschen gibt die Ihr Ego zum Überleben brauchen.
Völlig ohne Wertung. Es ist einfach so.


Meinst Du, solche Menschen, liebe Zahira, die durch eine "Ellenbogengebrauchsnatur" im Sinne von "survival of the fittest" materiell überleben können?

LG

Mara
_________________
***************************************
OM LOKAH SAMASTHA SUKHINO BHAVANTHU
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.
Hi, Mukti, daß es nicht zu unhöflich klingt - ich war zu Besuch, ich hatte Besuch - morgen ist zeitlich auch einiges gedrängt - ich melde mich morgen Abend.

Danke für Deine Antwort.

lg, ikarus
_________________
Das, was sich im Menschen reinkarniert, ist das spirituelle Ego, die göttliche Individualität.
http://www.theosophie.de/index.php?.....en&Itemid=88&limitstart=2
Alles klar Ikarus, bin auch erst frühestens Donnerstag abends wieder online, hab am Land zu tun.

Danke auch,

mukti
Zitat:
Meinst Du, solche Menschen, liebe Zahira, die durch eine "Ellenbogengebrauchsnatur" im Sinne von "survival of the fittest" materiell überleben können?


Nein liebe Mara,
ich meine Alle die davon überzeugt sind es zu brauchen. Die Kraft der Gedanken ist die stärkste Kraft die in und mit uns Menschen wirkt.

Liebe Licht und Segen
Zahira
_________________
Möge Liebe, Licht und Frieden sich überall verbreiten
Zahira hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Meinst Du, solche Menschen, liebe Zahira, die durch eine "Ellenbogengebrauchsnatur" im Sinne von "survival of the fittest" materiell überleben können?


Nein liebe Mara,
ich meine Alle die davon überzeugt sind es zu brauchen. Die Kraft der Gedanken ist die stärkste Kraft die in und mit uns Menschen wirkt.

Liebe Licht und Segen
Zahira


Ach so, liebe Zahira, - jetzt verstehe ich.

Ja, Gedanken können einen fixiere, so dass keine andere Entwicklung mehr möglich ist.

Dienen nicht verschiedenste Ritual-Techniken, wie Mantrenrezitation, Herzensgebet, Rosenkranz, gegenstandslose Sitzmeditation, meditativer Kreistanz, das "Dhikr"der muslimischen Mystiker usw. u.a. dazu, von der gedanklichen Fixierung auf das Ego frei zu werden?

LG

Mara
_________________
***************************************
OM LOKAH SAMASTHA SUKHINO BHAVANTHU
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.
Liebe Mara,

ob die von dir genannten Rituale
Zitat:
Dienen nicht verschiedenste Ritual-Techniken, wie Mantrenrezitation, Herzensgebet, Rosenkranz, gegenstandslose Sitzmeditation, meditativer Kreistanz, das "Dhikr"der muslimischen Mystiker usw. u.a. dazu, von der gedanklichen Fixierung auf das Ego frei zu werden?


tatsächlich helfen können von dieser Fixierung befreit zu werden hängt meines Erachtens davon ab wie am betet, meditiert, Dhikr ausführt. Ob man sich tatsächlich hingibt, oder nur "mechanisch" dabei ist und der Verstand dabei macht was er will.


Liebe Licht und Segen
Zahira
_________________
Möge Liebe, Licht und Frieden sich überall verbreiten