"An jenem Tag..."


"An jenem Tag"
verwandelt sich meine Wüste
in einen blühenden Garten
und mein Weinen
in Lachen und Freude und Fest.
"An jenem Tag"
ist der Himmel mein Ort
und mein Hunger
für immer gestillt.
"An jenem Tag"
teile ich Brot, Wein und Herz
mit meinen Liebsten
an der Festtafel Gottes.

Bis zu "jenem Tag"
säe ich Samen für blühende Gärten,
wische Tränen ab,
verteile Brot, Wein und Herz
an den Rändern des Wegs.

Bis zu "jenem Tag"
möchte ich Hoffnung sein,
dass einmal das Leben kommt,
das den Tod beseitigt - für immer.

Hildegard Nies