Weil es mir wichtig ist, es möglichst vielen Kundzutun


Also Sheila
wenn du kritisches hinterfragen
und V o r s i c h t s G e d a n k e n und F r a g e n
mit Vor-Verurteilung gleichsetzt;

vermute ich, das eben diese, bei allem und
j e d e m notwendige kritische Hinterfragen, die
Vorsicht und
dieses feine und subtile Wahrnehmungs und Unterscheidungs Fehigkeit,dir jetzt im Augenblick
entweder abhanden gekommen ist, oder du die nie besessen hast!

Und letzendes Vertrauen ist nicht das man von vorne an hat,
vertrauen muss wachsen..und einem entgegen gebracht werden!
Und der Vertrauenswürdige und Verständnissvoller Mensch wird das verstehen und sich nicht beleidigt zurückziehen.. sondern der Prüfungen stand halten, das Verständniss und Vertrauen einem entgegen bringen
und vor allem, solte der/die dass, wozu er sich ausgibt, ein Lehrer-Führer "Wegweiser"..und Orientierung im Leben, sein.
maxzwo hat folgendes geschrieben:
@Jule80
Hm,
dann guck dort mal unter "Sanftes Heilen":
Zitat:
Wir bieten auch die Möglichkeit mit Infusionen und Pharmazeutika zu therapieren.

Sowas dürfte ein "Christlicher Magier" ohne Approbation in Deutschland nicht anbieten.
Man sollte vielleicht mal anfragen, was für chemische "Relaxantien" dort so geboten werden.


Die ganze Seite ist Werbung.
Was mag "Bu" in "BuChriMag" wohl heißen?


Sorry, aber ich habe das nirgends lesen können! Das einzige was ich dort gelesen habe, was in diese Richtung geht, ist folgendes:
Diese kann auf den unterschiedlichsten Wegen erreicht und mit den verschiedenartigsten Hilfsmitteln (Naturmedizin jeglicher Art, Meditation aber vielleicht auch mit Pharmazeutika) unterstützt werden.

Wo steht da was von Infusion, etc?

Ich habe auch nirgend halbnackte Menschen gesehen, wobei ich vermute, dass es ziemlich warm in Afrika sein wird

Langsam frage ich mich, ob wir alle die selbe Seite gesehen haben? Wie gesagt, mir sprang auch kein Totenkopf entgegen!
Ich sehe immer noch nichts negatives auf dieser Seite.
_________________
Wahre Liebe kennt keine Bedingungen
Der Totenkopf kommt bei manchen als Werbung, um mit einem Geist Kontakt aufzunehmen. Ziemlich unappetitlich (=verwesender Kopf) geschminktes Gesicht.


So sieht das aus. Es kommt nicht immer die gleiche Werbung; besonders unappetitlich finde ich es, wenn man die Werbung schließt, wird eine neue Seite geöffnet.
Bauernfängerei ist das.
_________________
Der Blick reicht immer nur bis zur nächsten Wegbiegung.
"man kann das annehmen, prüfen.
oder höflich ablehnen, ".
.
war eines von meinen ersten Beiträgen..
und Meinung....
sollte das einen doch ansprechen und anziehen
(ich vermute es tut noch einige)

sollte irgendwelche Zweifel
und Unsicherheiten geben, darf man doch kritisch und vor allem ,offen, ehrlich Hinterfragen, Prüfen
dürfen, können, sollen...
bevor man sich nur vor dem ersten oberflächlichen,
Selbstdarstellung Bildnis und eigenem Bedürfnis
etwas außerhalb zu finden was sie selbst noch nicht besitzen aber in sich tragen,
und das man sich in etwas reinstürzt .
und dann enttäuscht in etwasem gefangen bleibt, obwohl das doch nicht ist,
was es zuerst schien,
"Himmel auf der Erde", Menschen ohne
Schwächen und Leben ohne Verblendung und Gefahren.
Aber letztens es bleibt uns übrig diese Empfehlung vom Suchen, gutem behalten, dem schlechten sein lassen und weiter wandern;
den Gott in sich selbst finden und da und dort wo man ist, mit allen zusammen sein und leben, die dass auch dasselbe anstreben und wollen.
Diese Seite mit der Werbung zwecks Todesdatum habe ich auch erhalten, deshalb die Seite schnell weggeklickt.

Ein verwesender Totenkopf sieht zwar nicht gut aus, erinnert uns aber alle an die Verweslichkeit des Körpers. Pathologen gehen wohl damit ganz natürlich um, weil es zu ihrer Arbeit gehört - Rechtsmediziner auch, weil forensische Untersuchungen zwecks Todesursache notwendig ist.
_________________
Das, was sich im Menschen reinkarniert, ist das spirituelle Ego, die göttliche Individualität.
http://www.theosophie.de/index.php?.....en&Itemid=88&limitstart=2
dtrainer hat folgendes geschrieben:


So sieht das aus. Es kommt nicht immer die gleiche Werbung; besonders unappetitlich finde ich es, wenn man die Werbung schließt, wird eine neue Seite geöffnet.
Bauernfängerei ist das.


Legt euch einen Pop-Up Blocker zu und ihr müsst euch in Zukunft so einen Müll nicht mehr ansehen

Btw. sucht man sich die Pop-Ups im seltensten Fall selbst aus, man verkauft Werbefläche und die zahlenden bestimmen welche Werbung "aufpoppt". Ob man diesen Weg wählt seine Seite zu finanzieren ist wieder ein anderes Thema.

Zum Thema selbst: Warum Togo? Weil in Afrika die Wiege der Menschheit ist?

Über die Preise kann man nix sagen ... 450 Euro all incl. für einen Monat ... da zahl ich ja schon fürs Wochenende mehr wenn ich in Deutschland oder Österreich in einem 4 Sterne Hotel absteige
Zitat:
Diese Seite mit der Werbung zwecks Todesdatum habe ich auch erhalten, deshalb die Seite schnell weggeklickt, was auch nicht wegzukriegen, wie manche Seiten, auf denen man festhängt und verzweifelt bemüht ist, wieder davon wegzukommen, es aber nicht gelingt. Sind das "Fänger", die da so festhalten ?


Das sind Scripte. Du kannst das Popup erst schließen wenn es sich nicht mehr bewegt, und zwar mit dem Kreuz ganz rechts oben, nicht mit dem etwas weiter innen.

Dennoch wird eine Werbeseite geöffnet. Dieser Trick war vor 10 Jahren eine Landplage, gilt als unseriös und ich kann mich nur wundern daß einer das heute einsetzt.
_________________
Der Blick reicht immer nur bis zur nächsten Wegbiegung.