Die Existenz Gottes


Zum Thema missionieren.




1988



Der „Missionar“

Ich bin der Missionar „A“!
was ich glaub das ist war.
Stimm in m e i n e n Glauben ein,
sonst wirst auch Du verloren sein.


Ich bin der Missionar „B“!
Ich glaub nur was ich seh.
Stimm in m e i n e n Glauben ein,
sonst wirst auch Du verloren sein.



Ich bin der Missionar „X“!
Glaub so wie ich, mach fix.
Stimm in m e i n e n Glauben ein,
sonst wirst auch Du verloren sein.


Ich bin der Missionar „Z“!
Glaub so wie ich, sei nett.
Stimm in m e i n e n Glauben ein,
sonst wirst auch Du verloren sein.

Ich bin der Missionar „Y“!
Was ich glaub stimmt,
so ist`s mein Sohn.
Stimm in m e i n e n Glauben ein,
sonst wirst auch Du verloren sein.


Ich bin kein Missionar.
Was ich glaub, ist das wahr?
Was ich glaub sei Dir gleich,
nur e i g e n e s Erleben macht Dich reich.
Stimmst Du in m e i n e n Glauben ein,
so kannst Du d o c h verloren sein.



ElCid
_________________
"Die Wahrheit richtet sich nicht nach meinem Glauben, ich muss mich nach der Wahrheit richten."
Danke lieber ElCid,

denke das ist genau das was Gott von uns will.
Wir sollen selber suchen, schauen, hören und erleben.

Dazu gehört auch der Austausch und Zusammenprall verschiedener Meinungen. Denn erst dann kann der Funke der Wahrheit erscheinen.

Bis später
Tim
luschn hat folgendes geschrieben:
Mhm, im Endeffekt machst du aber das Gleiche. Du behauptest Gott ist nur im Inneren erfahrbar, nicht im Außen. Die anderen machens halt umgekehrt, sagen über die Religion, Propheten oder sonstiges ist Gott erfahrbar.

Weil das Einzige was du beweisen kannst ist DEIN Glaube

Nun es ist doch ein großer Unterschied,
ob ich behaupte, Gott beweisen zu können und damit versuche, andere Menschen zum Glauben zu führen,

oder ob ich sage, dass Gott für mich erfahrbar ist, aber diese Erfahrung gilt nur für mich, möge jeder Mensch seine eigene Erfahrung machen.

Wozu führt denn Ersteres im Extremfall?

Man denke an Galileo Galilei, der einen vermeintlichen Gottesbeweis widerlegte und dafür fast auf dem Scheiterhaufen landete.
Und wie ist das heute?
Dass Kreationisten und ID-Anhänger heute Evolutionisten nicht mehr verbrennen liegt doch eher daran, dass sie es nicht können.
Dafür drohen sie ihnen aber mit Tod und Teufel und versuchen sie auf jegliche Weise in den Ruin zu klagen.

Wozu das alles?

Möge jeder Mensch seinen eigenen Zugang zu Gott finden, oder aber auch nicht.
Glauben macht einen Menschen nicht zwangsweise zu einem besseren Menschen.
Atheismus macht einen Menschen nicht zwangsweise zu einem schlechtern Menschen.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
ElCid hat folgendes geschrieben:
Zum Thema missionieren.

Ich bin kein Missionar.
Was ich glaub, ist das wahr?
Was ich glaub sei Dir gleich,
nur e i g e n e s Erleben macht Dich reich.
Stimmst Du in m e i n e n Glauben ein,
so kannst Du d o c h verloren sein.

ElCid


das ist aber ein gelungenes Gedicht, Ist es von Dir?
_________________
Deine Zwischenmenschlichen Beziehungen spiegeln Deine Beziehung zu Dir selbst.

Forum -> Gott