Christin in Pakistan zum Tod verurteilt


Burkl hat folgendes geschrieben:

Gar nichts ist daran schlimm, weil es die Wahrheit ist, dass seine Seele im Jenseits ist.


Eine nicht überprüfbare Glaubenswahrheit
Peter.Trim hat folgendes geschrieben:
Und wenn Mohammed auch im Jenseits leben sollte, warum ist es so schlimm, ihn aufs Diesseits bezogen tot zu heißen?


Weil es hier als Polemik dient und dazu auch noch als eine beider jegliche Selbstkritik fehlt.
Burkl hat folgendes geschrieben:
Wenn man aber demgegenüber hervorhebt, dass Jesus durch die Auferstehung ganz lebendig ist, ohne jede Einschränkung - dann kann das in islamischen Ländern sehr gefährlich werden - wie es eben konkret am Fall Asia Bibi deutlich wird.


Das gesamte Argument ist völlig verschroben.

Mohammeds Körper ist gestorben. Ob nun seine Seele im Jenseits (und wenn ja, wo) ist letztlich eine Glaubensfrage und empirisch nicht beweisbar und wohl auch kaum mit Logik.

Ebenso ist der Körper von Jesus gestorben. Selbst wenn du den Auferstehungsbericht des Neuen Testaments wörtlich ließt ist klar das sein Körper nicht mehr hier ist. Was nun mit seiner Seele oder sonstwas danach passiert ist ebenfalls eine reine Glaubenssache. Beweisen kann man es auch nicht.

Das Leute nun wegen solchen Themen verfolgt werden ist wahrlich tragisch. Das liegt aber weniger an dem Thema als an der mangelnden religiösen Freiheit.
Burkl hat folgendes geschrieben:
dtrainer hat folgendes geschrieben:
Allerdings auch, daß sie ein Land verlassen sollte in dem maßlose Härte der Regelfall ist....


Härte und Grausamkeit gegen Christen und auch andere religiöse Minderheiten. Das ist leider an der Tagesordnung in sehr vielen islamischen Ländern.

Dass das alles überhaupt nichts mit dem Islam als Religion zu tun hat - es wäre schon, wenn es stimmt...

Es fällt mir allerdings persönlich mittlerweile sehr schwer das zu glauben!


Das Abkommen zwischen Iman 'Ali und den Christen
aus dem Persischen übersetzt von Thomas Ogger
Quelle: Spektrum Iran 14 (2001) 4, 13-18
----> http://www.tauhid.net/cybervertrag.html

Zitate von Mohammed:

"Alle Geschöpfe sind Gottes Familie."

"Gott wird sich niemandes erbarmen, der sich der Menschen nicht erbarmt."

"Glaubst du, deinen Schöpfer zu lieben? Liebe zuerst deinen Mitmenschen."

"Jede gute Tat ist Barmherzigkeit. Dem Dürstenden Wasser reichen – ist Barmherzigkeit. Einen Stein aus dem Weg schaffen – ist Barmherzigkeit. Den Nächsten überreden, er möge tugendhaft sein – ist Barmherzigkeit. Dem Wanderer den Weg zeigen – ist Barmherzigkeit. Lächeln, indem wir dem Nächsten ins Antlitz schauen – ist Barmherzigkeit." - Mohammed
"Der vorzüglichste Mensch ist derjenige, der alle seinesgleichen liebt und ihnen Gutes tut ohne Unterschied, ob sie gut seien oder böse."
_________________
"Die Welt ist ein Kerker für den Gläubigen und ein Paradies für den Ungläubigen." - Mohammed
Hallo DonJon,

Was nutzt das beste Abkommen, wenn es nicht in die Tat umgesetzt wird?

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!
Hallo DonJon, wo genau stehen diese schönen Zitate?


Zitat:
Zitate von Mohammed:

"Alle Geschöpfe sind Gottes Familie."

"Gott wird sich niemandes erbarmen, der sich der Menschen nicht erbarmt."

"Glaubst du, deinen Schöpfer zu lieben? Liebe zuerst deinen Mitmenschen."

"Jede gute Tat ist Barmherzigkeit. Dem Dürstenden Wasser reichen – ist Barmherzigkeit. Einen Stein aus dem Weg schaffen – ist Barmherzigkeit. Den Nächsten überreden, er möge tugendhaft sein – ist Barmherzigkeit. Dem Wanderer den Weg zeigen – ist Barmherzigkeit. Lächeln, indem wir dem Nächsten ins Antlitz schauen – ist Barmherzigkeit." - Mohammed
"Der vorzüglichste Mensch ist derjenige, der alle seinesgleichen liebt und ihnen Gutes tut ohne Unterschied, ob sie gut seien oder böse."


Könntest Du die Quelle angeben?

Willkommen hier im Forum.

Schöne Grüße
Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
hab die auf gefunden... wie wahrheitsgetrue die sind weiss gott allein...
http://www.aphorismen.de/suche?f_autor=2665_Mohammed
_________________
"Die Welt ist ein Kerker für den Gläubigen und ein Paradies für den Ungläubigen." - Mohammed
Ich denke, dass es heute eventuell mit den Moslems mit Extremismus so ähnlich ist wie im Christentum zu Martin Luthers Zeiten.