Ich habe einen sehr seltsamen Traum gehabt


Interessanterweise hab ich in der heutigen Nacht wieder einen sehr bewussten Traum gehabt.
Den Anfang weiss ich nicht mehr hunderprozentig genau. Ich meine das ich mit meinen Freunden mit einem Jeep ( Hummer H1 ) raus ins Gelände wollte.

Das total bekloppte daran war das einer meiner Freunde diesen Weg mit einem Fahrrad fahren wollte. Wir sind dann los über sehr unwegsames Gelände. Nach einger Zeit dann hatte ich die Idee einen total unwegsamen Abhang hinunter zu fahren und mit meinen Freund auf dem Fahrrad heftigst gestritten dass das nicht gehen würde weil der weg darunter total holprig und abschüssig sei. Ausserdem war alles mit einem Meter hohen verdorrtem Gras bewachsen, vereinzelt standen da auch alte Bäume die noch spärlich mit grün bewachsen waren und ganz viele große rote Felsbrocken in verschiedenen Größen. Er ist dann den normalen Weg weitergefahren und ich bin mit meinem Hummer H1 direkt den Abhang runter.

Jetzt kommt wieder was seltsames: Egal über welches tiefe Schlagloch oder über welchen dicken Felsklotz ich gefahren bin der Hummer hatte eine so super Federung das die alle Unwegsamkeiten so abfing dass wir im Jeep noch nichteinmal bemerkt hatten wenn wir irgendwo drüber fuhren. Es schient fast so als würden wir darunter schweben obwohl wir mit allen Rädern fest am Grund waren.

Unten angekommen treffen wir auf meinen Freund der total ermüdet und erschopft ist. Er wundert sich wie gut wir den Abhang gemeistert haben und bewundert und lobt mich dafür.

Dann wurd ich wach
Peter.Trim hat folgendes geschrieben:
Ich denke, vielleicht hat deine Großmutter, die sie ja wohl gemerkt ist, irgendwie mal vor dir Angst gehabt oder irgendwie im Zusammenhang mit dir.


Nee ich denke das mit den roten Augen hat etwas anderes zu sagen. Darüber bin ich jedenfalls noch am grübeln. Kann schon sein das ich mich selbst einfach über viele Jahre selsbt missachtet hab und mein Herz. Ich war oft sehr traurig. Könnte ein Hinweis gewesen sein.