Propheten litten an schizophrenie?


Aus meiner sicht litten viele propheten an schizophrenie
Z.b Mohamed oder jesus

Mohamed begegnete dem Erzengel gabriel am berge , und rannte dann zurück zu seiner frau,er war erschrocken ,ihm war kalt und er zitterte vor kälte, und das in einem wüstengebiet?
was hält ihr von meinen aussagen ?
_________________
Denn wenn gott wirklich existiert dann doch wohl nur in unseren gedanken.
Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?

Gruß
Holo
Zitat:
was hält ihr von meinen aussagen ?


Hallo erst einmal im Forum.

Von deinen Aussagen in diesem Thread halte ich leider gar nichts.

Keiner der biblischen Propheten oder nachbiblischen prophetischen Gestalten war schizophren, da es sich hierbei um eine schwere Geisteskrankheit handelt. Ein solcher Mensch könnte niemals geordnete Gedanken hervorbringen.

Und zittern kann man auch, wenn man sich erschrocken hat. Das hat mit der Außentemperatur gar nichts zu tun.
Ich schließe mich Burkl voll an!

LG!
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
hab mal gehört, dass es schizopfrenie nicht gibt.
jawan hat folgendes geschrieben:
hab mal gehört, dass es schizopfrenie nicht gibt.

Stimmt, es gibt nur Schizophrenie.
Von der spricht man, wenn psychotische Zustände länger als ein halbes Jahr andauern.

Ich finde es durchaus berechtigt, über die Überlegung von Agnostiker nachzudenken.
Und ich finde beim Nachdenken sollte kein "was nicht sein darf auch nicht sein kann" walten.

Schauen wir mal an, als Abraham seinen Sohn fesseln und erstechen sollte.
War dies wirklich ein göttlicher Auftrag?

Schauen wir mal an, als Moses die Anweisung bekam, alle Kinder der Kanaaniter zu töten. Obgleich er von Gott doch auch empfangen haben will: "Du sollst nicht töten".

Oder anders gefragt: kann es nicht sein, dass 40 Tage Wüste (Reizentzug) und 40 Tage fasten, auch zu Halluzinationen führt?
War der Teufel Jesus wirklich erschienen, oder war das nicht ein Trugbild?

Definitive Antworten auf diese Fragen gibt es nicht.
Aber ich meine, dass Agnostikers Gedanken nicht allzu abwegig sind.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Zitat:
Definitive Antworten auf diese Fragen gibt es nicht.


Oh ja - die gibt es schon.

Kein Mensch mit "psychotischen Zuständen" wäre in der Lage tiefgehende, vielschichtige, unergründliche, vernünftige, das Herz ansprechende und weit über sich hinausweisende Gedanken zu formulieren.

Schizophrenie und sonstige schwere Geisteskrankheiten sind daher jedenfalls mit den biblischen Schriften (und auch den Schriften der nachbiblischen Offenbarungsreligionen) keinesfalls vereinbar.
Agnostiker
wenn ich ehrlich zugeben muss-war ich zuallererst
schokiert ob deiner Behauptung..und Respektlosigket.. gegenüber diesen herausragenden Persönlichkeiten der Menscheitsgeschichte,
dessen Persönliche und Geistiger Einfluss bis heute ungebrochen ist,
und dessen Aussagen und Worte heute noch als Lebensgrundlage abertausenden und Milionen von Menschen gedient und immer noch dient..seit 2010..oder + - 1600 Jahren.

Das ein Mensch solche Behauptungen Aufstellt und diese mangelnde, fehlende Respekt und Achtung zeigt mir nur ,
das so ein Menschen sich überhaupt nicht dessen bewusst ist..und ihm selbst diese Fehigkeiten abhanden oder niemals vorhanden war:

die Erkenntnisfehigkeit von dem Wert und Grösse
einer Persönlichkeit.Ich nenne das "blindheit" und eigene Kleingeistige Projektionen und Unvermögen der Wahrnehmung.
Wie kann ich etwas erkennen und würdigen was ich gar nicht kenne, oder in mir selbst nicht, wieder finden kann?
Man wird auch hier keine Einigung erzielen. Kommt auf die Sichtweise und den Glauben an.

Manichäismus

Einige Religionsstifter, die ältere Religionen fortführen, vereinen oder überbieten wollten, sahen sich als Propheten und wurden von ihren Anhängern als solche verehrt. Mani sah sich als den widerstrebend zur Offenbarung der Gnosis (Erkenntnis) vom göttlichen Ursprung und Wesenskern des Menschen und seiner Bestimmung zur Rückkehr in die Lichtwelt Berufenen. Seine Botschaft zielte also nicht auf konkretes situationsbezogenes Eingreifen Gottes in die Geschichte, sondern auf Annahme einer bestimmten Theorie über die Weltentstehung und Rolle des Menschen. Da er sie als endgültige Offenbarung ansah, sah er sich zugleich als letzten Propheten.[9] Die Manichäer sahen in ihm den von Christus verheißenen Parakleten.
wikipedia prophetie

Der Atheismus hält solche Offenbarungen für Illusionen oder Betrug.

Der Agnostizismus hält die Frage in Nachfolge der antiken Skepsis für unentscheidbar und enthält sich in der Sache jedes Urteils (Epoché).

Jene, die Offenbarungen erleben, verstehen sie als eine Mitteilung, ein Sich-Selbst-Zeigen Gottes.
wikipedia offenbarung

Offenbarung im religiösen Sinn wird oft passiv erlangter Gewinn religiöser Überzeugungen durch unmittelbares spirituelles Erleben verstanden, wie z.b. Nahtod-Erfahrungen. Da dieses Erlebnis für andere Menschen nicht nachprüfbar ist, entzieht es sich der Prüfbarkeit mittels experimentell-wissenschaftlicher Methode.

Einige Theologen fassen daher den Wahrheitsgehalt von Offenbarungen in der Weise auf, dass im Gegensatz zu naturwissenschaftlichen Erkenntnissen eine Offenbarung als religiöses Erschließungsereignis immer den ganzen Menschen bestimmt und beeindruckt.


Wenn man dem Einen glaubt, sollte man dem Anderen auch glauben - ein Wettstreit, welche derer, die etwas "empfangen" haben, nun Recht hat - da streitet man sich auch - hat Jacob Lorber empfangen oder war er ein Scharlatan ? Wer am dem Einen zweifelt, aber alles andere gelten lassen möchte - hier scheiden sich die Geister - weil es dann zum Wettbewerb werden könnte - zur Konkurrenz.

Zitat:

Der "bescheidene Musiklehrer und Komponist" Jakob Lorber, in Kanischa (Untersteiermark) als Kind einer Winzerfamilie (!) geboren, "hatte am 15. März 1840 um 6 Uhr morgens gerade sein Morgengebet verrichtet und war im Begriffe, sein Bett zu verlassen, da hörte er links in seiner Brust an der Stelle des Herzens, deutlich eine Stimme, die ihm zurief: “Steh’ auf, nimm deinen Griffel und schreibe!” ..."

http://dk3hn.homepage.t-online.de/phirel_wahn.htm

suche: schizophrenie propheten offenbarer religion

Zitat:
"Jede Offenbarung stammt von fehlbaren Menschen und muss mühsam interpretiert werden, von jedem ein wenig anders.


Ein Merkmal derer, die etwas empfangen haben, wie Edgar Cayce, ist, daß sie äußerst bescheiden waren und die Anleitungen nicht von dieser Welt waren.

http://www.j-lorber.de/proph/seher/cayce.htm

Zitat:
Die prophetische Laufbahn des Edgar Cayce begann, als er an einer schweren Stimmbanderkrankung litt und sich selbst in einen hypnotischen Schlaf versetzte, in dem er das Heilmittel, welches ihn schließlich kurierte, erkannte. Mit dieser Methode heilte er weiter, nicht nur seinen beinahe erblindeten Sohn, sondern auch Fremde, die seine Hilfe suchten.
suche: edgar cayce vorhersagen

http://voraussagen.de/propheten/propheten1.html

Es muß sich jeder Mensch selbst fragen, was er glauben kann, was er glauben möchte oder was er gänzlich ablehnt.

http://www.per-crucem-ad-rosam.de/Grund.htm
_________________
Das, was sich im Menschen reinkarniert, ist das spirituelle Ego, die göttliche Individualität.
http://www.theosophie.de/index.php?.....en&Itemid=88&limitstart=2
Ikarus
ob man glauben will und kann ist jedem selbst überlassen..
für mich gibt eine Wahrheit, die sich, mit der Zeit von sich selbst bestätigt, und das kann niemand verleugnen
und das ist,
ob eines Menschen dessen Geistige Einflussmacht weiterhin ungebrochen bleibt, die stätigt wächst und immer noch wirkt, auch nach Ihrem Körperlichen verschwinden,
und das ist und war auch bei Buddha, Moses, Jesus, Mohammad, und jatzt auch bei Bab, Bahaullah,
dessem Geistern- gelang sogar erst nach Ihrem Tot neue Nationen und Völker zu gründen und bis heute wurden sie verehrt, und Ihre Anhänger Zahl
wächst..
wo alle andere, in ein Nichts und Vergessenheit verschwinden.
Und die einen erkennen sofort..und andere bleiben achtlos und blind..und die dritten erkennen erst wenn alles in Bewegung kommt.
ja so ist das halt.

bleibt oder nicht.