Mein Gebet Nr. 1




Oh Alllah du bist der Herr der Welten ...

Oh Allah du bist wahrlich der allmächtig keiner ist dir gleich dem Herr der Schöpfung...

Oh Allah gib mir kraft den Lügen des Satan zu widerstehen..

Oh Allah Gib mir und meine Familie den Frieden den Nur du Erschaffen kannst ..

Oh Allah gib mein Freunde und feinden DEIN Licht der wahrheit ...

_________________
"religious extremism, be it Christian extremism, Muslim extremism or any other kind, is never a true reflection of the religion".
(Amir al-Mu'minin Khalifatul Masih V Hadrat Mirza Masroor Ahmad(atba) )
Vater unser im Himmel,
geheiligt werde Dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn Dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.
_________________
Es ist aber der Wille dessen, der mich gesandt hat, dass ich keinen von denen, die er mir gegeben hat, zugrunde gehen lasse, sondern dass ich sie auferwecke am Letzten Tag.

(Joh 6,39)
VATER unser: "Vater" als Symbol für die Fürsorge Gottes, "unser" als Symbol für die Gemeinschaft aller Menschen in der Kirche

in den Himmeln:
Himmel als Gemeinschaft Gottes mit den erlösten Geschöpfen, Plural drückt im Hebräischen auch das Wichtige aus

geheiligt werde: Heiligkeit als Anderssein Gottes, muss von Gott selbst geschenkt werden

dein Name: Eine der üblichen Umschreibungen des Jahwe-Namens

es komme Deine Königsherrschaft: Es werde vollendet Deine heilende Gegenwart

es geschehe Dein Wille: Primär sollen wir Gottes Willen tun - nur dort ihn annehmen, wo wir nichts tun können

wie im Himmel so auf Erden: Meint Gott umfasst Alles - dieseits und jenseits

Unser lebensnotwendiges Brot: Meint alles Lebensnotwendige - im Gegensatz zum Luxus, der zum Bösen führen kann

gib uns heute: Selbst das Lebensnotwendige ist ein Geschenk, "heute" als Präsenz des lebendigen Gottes, der schiere Gegenwart ist

und nimm von uns unsere Verschuldungen: Die Bitte an Gott um Befreiung von dem, was wir selbst verschuldet haben

wie auch wir sie von unseren Schuldnern genommen haben: Die Vergebungsbitte setzt voraus, dass wir bereits vergeben haben

und führe uns nicht hinein in die Erprobung: Gott erprobt uns, um unsere Grenzen zu erweitern - wir dürfen bitten, dass dies nicht über unsere Kräfte geschieht

sondern zieh uns heraus aus allem Bedrückenden: nur Gott kann von allem Negativen (Schuld, Leid, Tod) befreien

Amen.
"O Du gütiger Herr!
Du hast die ganze Menscheit aus dem gleichen Stamm erschaffen. Du hast bestimmt, dass alle der gleichen Familie angehören. In deiner Heiligen Gegenwart sind alle in Deine Diener, die ganze Menscheit findet Schutz in Deinem Heiligtum. Alle sind um Deinen Gabentisch versammelt; alle sind
erleuchtet vom Licht deiner Vorsehung.

O Gott! Du bist gütig zu allen. Du sorgst für alle, du beschützest alle, Du verleihst allen Leben.

Du hast einen jeden mit Gaben und Fehigkeiten ausgestattet, und alle sind in das Meer Deines Erbarmens getaucht.

O Du gütiiger Herr! Vereinige alle. Gib dass alle Religionen in Einklang kommen und vereinige die Völker, auf dass sie einander ansehen wie eine Familie und die ganze Erde wie e i n e Heimat.
O dass sie doch in volkommener Harmonie zusammenlebten!

O Gott! Erhebe das Banner der Einheit der Menscheit.
O Gott Errichte den Grössten Frieden.
Schmiede Du, o Gott, die Herzen zusammen.

O du gütiger Vater, Gott. Erfreue unsere Herzen durch den Duft deiner Liebe. Erhelle unsere Augen durch das Licht deiner Führung, Erquicke unsere Ohren mit dem Wohlklang Deines Wortes und beschütze uns alle in der Feste Deiner Vorsehung.

Du bist der Mächtige und der Kraftvolle. Du bist der Vergebende und du bist der, welcher die Mängel der ganzen Menscheit übersieht."
Abdul-Baha

Das ist mein lieblings Gebet.
O Du, der Du bist die Vollkommenheit
der Liebe, der Harmonie und der Schönheit,
Herr des Himmels und der Erde,
öffne unsere Herzen, damit wir Deine Stimme vernehmen,
die ständig in unserem Innern erklingt.
Enthülle uns Dein göttliches Licht,
verborgen in unseren Seelen, damit wir
das Leben besser erkennen und verstehen.

Gnadenreicher und barmherziger Gott,
gib uns Deine grosse Güte,
lehre uns Dein liebevolles Verzeihen,
erhebe uns über die Unterschiede und Grenzen
welche die Menschen voneinander trennen,
sende uns den Frieden Deines göttlichen Geistes
und vereinige uns alle
in Deinem vollkommenen Sein.

Amen
Danke Zahira
ich bete mit
Mein Herr und mein Gott,
nimm alles von mir,
was mich hindert zu dir.

Mein Herr und mein Gott,
gib alles mir,
was mich fördert zu dir.

Mein Herr und mein Gott,
nimm mich mir
und gib mich ganz zu eigen dir.
Amen
Nicklaus von der Flüeh
Danke

daß Du mir beistehst, daß Du Verständnis hast für meine gelegentlichen "Eskapaden"

und mir immer wieder die Möglichkeit und Gelegenheit gibst, es wieder gut zu machen
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
As-salamu 'alaikum noch ein Gebet von mir


Alles Lob Gebühren dem Herr Der Mensch dem König der Mensch
dem Gott Allah kein ist im gleich..

Oh Mein Herr du bist der Schöpfer der Meister alles ,

Du bist es der Musa(sav) , Isa (sav) , Muhammad (sav) dem Siegel Der Propheten zu uns gesandt hast die Drei heiligen Bücher Thora , Bibel, Quran auf das wir dir näherkommen so lass mich dir näherkommen mein Herr stärke mein Glauben und schwäche den Satan den verfluchten denn undankbaren denn Feind der Menschen auf das die Menschheit dein Licht erblickt Allah du bist unser Herr alles gebrüht dir ...

Amin

Allahu Akbar ( 3x)





_________________
"religious extremism, be it Christian extremism, Muslim extremism or any other kind, is never a true reflection of the religion".
(Amir al-Mu'minin Khalifatul Masih V Hadrat Mirza Masroor Ahmad(atba) )
"Selig der Ort und das Haus
und der Platz und die Stadt
und das Herz und der Berg
und das Obdach und die Höhle
und das Tal und das Land
und das Meer und die Insel
und die Au, wo Gottes gedacht
und Sein Lob geprisen wird."

Bahaullah