Dürfen Sportschützenwaffen tötlich sein?



Dürfen Sportschützenwaffen tötlich sein?
Ja
20%
 20%  [ 2 ]
Nein
70%
 70%  [ 7 ]
Andere begründete Antwort...
10%
 10%  [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 10

Nach dem Amoklauf in Lörrach kommt wieder ein Thema hoch:

Dürfen Sportschützenwaffen tötlich sein?

Wie wäre es, wenn diese Waffen streng reglementiert würden?
Wenn es z.B. Druckluftgewehre oder Laserlichtpistolen wären.
Es gibt doch auch Farbmunition.

Wie denkt Ihr darüber?
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Um ehrlich zu sein, war mir nie bewusst, dass Sportschusswaffen tötlich sein könnten. Ich weiß, dass meine Großeltern im Schützenverein waren, aber die Gefährlichkeit war mir neu. Ich kann Waffen nichts abgewinnen, von daher würde meine Antwort lieber heißen: alle Waffen abschaffen!
Hoppla, ich hab "ja" abgestimmt, da sie ja auch tödlich sein dürfen.

Ich bin der Meinung, man könnte genau so gut ein System mit Lasern einführen. Ausser dem Verlust des Rückschlags und der Vernachlässigbarkeit des Windes gibt es keine Nachteile.

Auch ein Luftgewehr kann schwer verletzen oder tödlich sein, darum tendier ich zu oberer Variante.
Vielleicht sollten wir uns an den Briten orientieren. Sportler nur noch Luftdruckwaffen, und echte Waffen werden verboten. Nur noch Polizei, Personenschützer und Jäger dürfen tödliche haben.
Da fällt mir ein, warum höre ich eigentlich immer wieder von Erwachsenen dass sie als jugendliche mit Luftgewehren auf Katzen geschossen haben. Dürfen die so rumliegen? Wieso kann man die sich kaufen obwohl schon Wurfsterne verboten sind?
Ich wäre dafür, dass es überhaupt keine "Sport"-Waffen mehr gibt.
Waffen sind dazu da, um beim Töten behilflich zu sein. Nicht mehr und nicht weniger. Und dann daraus einen Sport zu machen halte ich für ein absolutes Unding.

Wer unbedingt sein Geschick beweisen will, soll das doch bitte irgendwie anders machen.

Ja, ich muss gestehen, ich habe mir als Kind auch Pfeil und Bogen gebastelt und war sogar ziemlich gut darin, und auf Mittelalterfesten gehe ich auch gerne mal zum Bogenschießen.

Aber wenn man dann solche Nachrichten mitbekommt wie: 20-jähriger schießt mit Sportbogen auf Kinder, weil ihn der Lärm nervt
Da wirds einem dann schon anders...

Gut, wer töten möchte, der tut es, egal, ob er die passende Waffe dafür kaufen darf oder sich erst sonstwie besorgen muss. Deshalb braucht man ja nicht gleich jeglichen Sport, der mit Waffen zu tun hat, abschaffen. (Ich würde das Bogenschießen wirklich vermissen).

Aber wie solls denn sonst gehen? Bis die Menschen endlich wirklich ALLE dazu in der Lage sind, ordentlich Verantwortung zu übernehmen?
@Riki

Ich war im Alter von 14 Jahren Sportschütze. Damals hat es mir gefallen.

Ich war auch beim Bundesheer und habe eine Ausbildung zum Offizier der Reserve hinter mir, weswegen ich mich bei der Bedienung von sehr vielen Waffen auskenne.

Heute bin ich der Meinung, dass alle Waffen abgeschafft werden sollten, denn die Bezeichnung Ziel wird allzu oft mit einem lebendigen Wesen getauscht. Ausserdem fördern Waffen nicht das Mtieinander, sondern das Gegeneinander.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Aus aktuellem Anlass!
>>>Und wieder mal mordet ein Sportschütze<<<
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Ich denke, eigentlich sollte sowas nicht tötlich sein.
Peter.Trim hat folgendes geschrieben:
Ich denke, eigentlich sollte sowas nicht tötlich sein.


Wie soll das denn funktionieren?
_________________
"Nicht mitzuhassen, mitzulieben bin ich da." Sophokles: Antigone, Vers 523
Farbkugeln, oder Gummikugeln etc.

Ich finde das ganze sowieso einen makaberen Freizeitspaß!
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<