Hawking: "Das Universum hat keinen Gott nötig"


Mir ist aufgefallen, dass hier wenig über die Wissenschaft gesprochen wird. Natürlich kann sie nicht alles erklären. Aber doch mal ehrlich, sie hat es geschafft Irrtümer und Falschaussagen der Religionen zu vernichten.

Die neueste Theorie von Steve Hawking ist, dass das Universum spontan aus sich selbst heraus entstanden sein könnte. Dies zeigen neue Physikalische Theorien.

Zitat:„Weil es ein Gesetz wie das der Schwerkraft gibt, kann sich das Universum selbst aus dem Nichts erschaffen“

Ich weiß zwar nicht, was das für Theorien sind.(sein Buch ist noch nicht draußen) Aber sie erklären die Entstehung des Universums.
Tja aber es sind eben auch nur Theorien, deshalb müssen sie nicht wahr sein.

Was haltet ihr von der Forschung nach dem Ursprung? Ich hab sogar mal gehört es wird nach einer "Weltformel" geforscht.
Ich bin der Meinung, dass die Wissenschaft nötig ist. Das problem bei der Religion ist ja, dass man aufhört zu forschen weil man ja für alles eine Antwort hat. "Es donnert, dass wird Gott sein" etc. Zum Glück wird man heute nicht mehr als Ketzer verbrannt und man kann guten Gewissens sagen, dass die Erde rund ist. Diejenigen die Hawkings Theorie anzweifeln ist, wie könnte es anders sein- die Kirche. Ja, die haben sich schon zu Wort gemeldet (allerdings die anglikanische).

Mir scheint diese Leute haben Angst. dass alles woran sie geglaubt haben sich als Irtum herraustellt. Aber man sollte die Leute nicht dumm halten nur um des Glaubens willen. Ich will nicht damit sagen, dass ich nicht an Gott glaube, aber ich stelle mich nicht gegen die Wissenschaft. Es ist auch nicht so, dass ich ein Hawking Anhänger bin, auch er irrt sich. Er hatte mal eine Theorie über schwarze Löcher, diese hat sich nach 20 Jahren als falsch herrausgestellt. Trotzdem bewundere ich ihn und seinen Einsatz den Ursprung des Universums zu ergründen.

Quelle:http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,715322,00.html
Hiya Helenia!
Ich weiss nicht, warum HIER so wenig über wissenschaft geredet wird, aber ich weiss, dass das was wir als wissenschaft bezeichnen, das schlimmste geistige armutszeugnis unserer spezies im universum ist.

lass mich das erklären:
==> landläufig ist ja 1+1 = 2 ... so weit so klar. genau diese mathematik wendet hawkings an, wenn er mit viel mathematik versucht das universum zu erklären.

==> aber genau dieses 1+1 ist das problem! 2 ist nur so lange als ergebnis richtig, solange alles andere konstant bleibt.

simples beispiel:
1 apfel + 1 apfel ist dann nicht 2 äpfel, wenn einer halbseitig faul ist. willst nämlich DIESE 1+1 äpfel essen, dann ist 1+1 nur mehr 1,5 äpfel!!

anspruchsvolleres beispiel:
die medizin suggeriert uns, unsere haut wäre die wichtigste grenze für unsere realitäten: im körper herrscht voll krieg tagtäglich, da gibts feindseelige aliens (z.b. viren von ausserhalb des körpers), die unsere körperzellen identifizieren und eliminieren können müssen, damit es uns gut geht, das obwohl die einzelne körperzelle keine vorstellung von uns als ganzes hat, riskiert sie ständig ihr leben für uns.

ausserhalb unserer haut gibt es das nicht, da ist alles ruhig und keine gefahr, wir sterben halt (hokuspokus ohne grund wegen verschleiss oder so) nach einiger zeit.

... das kann doch nicht wahr sein oder? ... aber die medizin-wissenschaftler tun so, als wäre das sinnvoll.

auch diese 'wissenschaft' ... medizin ist ja keine naturwissenschaft ... taugt zu nix, ausser zu schamanenhaftem kauderwelsch, der nichtmal der prüfung durch den gesunden menschenverstand standhält
_________________
Im Leben gibt man nur Briefe auf, sonst nix!
Zitat:
Aber man sollte die Leute nicht dumm halten nur um des Glaubens willen. Ich will nicht damit sagen, dass ich nicht an Gott glaube, aber ich stelle mich nicht gegen die Wissenschaft.


Nach der Lehre Baha'u'llahs muss Religion mit Wissenschaft und Vernunft übereinstimmen.

LG!
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Ich wüßte auch nicht wieso ein einmal vorhandenes Uhrwerk einen Gott benötigen sollte.
Aber wenn es um Menschen und Glauben geht, frage ich doch keinen Physiker...
@Minou:
ich kenn zwar die lehren Baha'u'llahs nicht, aber sie decken sich mit meinen prioritäten:

1. Glaube
2. Vernunft
3. Wissenschaft

... und zwar in der reihenfolge. danach könnte auch die wissenschaft nie den glauben ersetzen
_________________
Im Leben gibt man nur Briefe auf, sonst nix!
...wobei viele Physiker gottgläubige Menschen sind!

dtrainer hat folgendes geschrieben:
Aber wenn es um Menschen und Glauben geht, frage ich doch keinen Physiker...

_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
lerner hat folgendes geschrieben:
1. Glaube
2. Vernunft
3. Wissenschaft

... und zwar in der reihenfolge. danach könnte auch die wissenschaft nie den glauben ersetzen


Da geht es mir genau so wie Dir!
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
@Minou:
Zufall?
_________________
Im Leben gibt man nur Briefe auf, sonst nix!
Hallo allerseits ,

natürlich ist Wissenschaft wichtig, aber trotzdem muss und klar sein, dass auch Wissenschaft letztendlich nicht alles erklären kann.

Zitat:
Zitat:„Weil es ein Gesetz wie das der Schwerkraft gibt, kann sich das Universum selbst aus dem Nichts erschaffen“


Jede Ursache hat eine Wirkung und jede Wirkung wird selbst wieder zu einer Ursache und dies hat auch wieder eine Wirkung ... usw.
Die Wissenschaft hat meines Wissens auch keine Antwort bezügl. der Erst-Ursache .. woher kommt diese?

Gesetz der Schwerkraft - woher kommt dieses Gesetz? Was ist die Ursache dafür?

@ dtrainer

Zitat:
Ich wüßte auch nicht wieso ein einmal vorhandenes Uhrwerk einen Gott benötigen sollte


Nun auch ein einmal vorhandenes Uhrwerk ist nciht einfach von selbst entstanden und auch ein Uhrwerk folgt physikalischen Gesetzen. Woher kommen diese?

Grüße
Kiki
_________________
Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest, der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist. (Mutter Theresa)
Hallo Kiki,
Zitat:
Nun auch ein einmal vorhandenes Uhrwerk ist nciht einfach von selbst entstanden und auch ein Uhrwerk folgt physikalischen Gesetzen. Woher kommen diese?


Das ist mir völlig klar. Wenn Herr Hawking das beantworten und beweisen könnte, dann wäre das Wissenschaft.

Aber der Herr betreibt in den letzten Jahren eher Spekulationen...und die gibts in jedem Forum, im dutzend billiger

Grüße
_________________
Der Blick reicht immer nur bis zur nächsten Wegbiegung.