Was bewegt Euch in den aktuellen Nachrichten ?


Mich bewegt z.b., weil ich gerade die Tagespresse lese, der Artikel unter Perspektiven "Das Ende der Geduld mit jugendlichen Krminellen" - von Kirsten Heisig - das Buch ist aktuell und bereits in der zweiten Auflage, berührt auch das Thema von Mutakallim über Erziehung der Kinder - wenn sie zur Kriminalität getrieben werden, dann reden wir hier so nett über Erziehung und da kommen ganz andere Realitäten auf uns zu, je mehr wir in die Globalisierung gehen.

Das stille, liebe, kuschlige, das wir so mögen, das wird uns dann wohl öfter mal vergehen, wenn wir knallhart vor Tatsachen gestellt werden.

Solche Kinder wachsen in einem Umfeld auf, daß sie nicht gerade liebevoll werden läßt.

suche: das ende der geduld mit jugendlichen kriminellen
_________________
Das, was sich im Menschen reinkarniert, ist das spirituelle Ego, die göttliche Individualität.
http://www.theosophie.de/index.php?.....en&Itemid=88&limitstart=2
Und dann hat mich noch etwas sehr bewegt, nämlich der Bericht im Spiegel:

Zitat:
USA
Mädchen-Schicksal befeuert Afghanistan-Debatte


Zitat:

Der gefährliche Einsatz am Hindukusch belastet die US-Armee extrem. Einem internen Bericht zufolge leidet die Moral der Soldaten, die Selbstmordrate steigt. Die Risiken durch psychische Erkrankungen seien oft sogar gefährlicher als der Feind. Viele Amerikaner fragen sich angesichts der Zahlen, ob sich das Engagement noch lohnt - und darauf zielt "Time" mit seiner Überschrift ab: "Was passiert, wenn wir Afghanistan verlassen."


Was tun ? Weiter in Afghanistan bleiben und versuchen, wenigstens einem Teil der Bevölkerung zu helfen oder die Menschen dem Schicksal auszuliefern, daß ihnen sowieso blüht, wenn die Taliban das Sagen haben.

Zitat:
Die Journalistin Christiane Amanpour hielt Nancy Pelosi, der Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, in einem Fernsehinterview das Cover entgegen und fragte: "Überlassen wir die Frauen in Afghanistan ihrem Schicksal?"


Dann denke ich an Pakistan, an die dort hungernden Menschen, wo noch immer keine Hilfslieferungen ankommen und die Regierung unfähig ist, für ihr Volk zu sorgen, sondern sich lieber in der Weltgeschichte herum treibt.

Weiter geht es im journalistische Bereich, wo Reporter recherchiert haben und herausfanden, daß minderjährige zur Prostitution gezwungene Mädchen einen Staatsanwalt als Freier auf den Bildern erkannten, der nun die Reporter verklagt hat.

Wo kommen wir hin, wenn solcherart Geschehnisse die Justiz in Zweifel zieht, weil diese Menschen selbst in solchen Handlungsweisen verstrickt sind.

Übrigens glauben die wenigsten, daß die Staatsanwältin Selbstmord begangen hat, es gibt Recherchen, die andere Schlüsse zulassen.

Eine Welt, die uns täglich mit neuen Nachrichten überrascht, zeigt uns ihr Gesicht.
_________________
Das, was sich im Menschen reinkarniert, ist das spirituelle Ego, die göttliche Individualität.
http://www.theosophie.de/index.php?.....en&Itemid=88&limitstart=2
Das erschüttert mich...

http://tinyurl.com/35fwtwm


Möge der Allmächtige uns allen verzeihen.
_________________
Alles, was du siehst, gehört Ihm
@tanake

Wenn das stimmt, ist es wirklich sehr erschütternd. Auch deinem Schluss möchte ich zustimmen.
Das ist eine Nachricht die mich elektrisiert.

http://www.radio-utopie.de/2010/08/05/gegen-einen-krieg-im-iran/
Der Inhalt des Links ist wirklich erschütternd und läßt uns fragen, wer wirklich an den Hebeln der Macht steht.

Menschen als Versuchskaninchen, da paßt dann die Frage genau dazu:

Zitat:
Gute Frage Sind wir zu viele für die Erde?


focus.de/wissen/wissenschaft/mensch/gute-frage-sind-wir-zu-viele-fuer-die-erde_aid_493741.html

Zitat:
Zudem wäre nicht mehr genug Platz für all die Pflanzen, denn die globale Landmasse wäre so dicht besiedelt wie heute Hongkong.


Zitat:
Tropischer Regenwald Artenreichtum wird rapide schwinden


Zitat:
„Diese Studie ist der schwerwiegendste Beweis dafür, dass die Ökosysteme dieser Welt tief greifende Veränderungen durchleben werden und dass es massive Änderungen in der Artenzusammensetzung geben wird“, sagt Daniel Nepstad, langjähriger Wissenschaftler im Forschungszentrum Woods Hole in Massachusetts. „Um die heutigen Ökosysteme zu erhalten, muss der Ausstoß von Treibhausgasen rasant und stark vermindert werden.“


focus.de/wissen/wissenschaft/klima/prognosen/tropischer-regenwald-artenreichtum-wird-rapide-schwinden_aid_538330.html

Und unsere Bekannten und Freude in Chile schickten uns den Link:

spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,709259,00.html
Zitat:

Das Erdbeben, das im Februar in Chile Hunderte Menschen getötet hat, war eines der heftigsten in der Geschichte der Messungen. Die Folge war nicht nur eine leichte Verschiebung der Erdachse - es kam auch zu dramatischen Veränderungen an Chiles Küste


Zitat:
Nasa-Berechnungen
Chile-Beben hat Erdachse verschoben

Von Axel Bojanowski


Rasante Veränderungen stehen auf der Tagesordnung. Und wir Menschen müssen damit klar kommen, mit ihnen umgehen lernen.

Manchmal ist es, als würden wir gerüttelt und geschüttelt werden. Will uns da jemand ermahnen, vorsichtig und mit Achtung mit Mutter Erde umzugehen ?

de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kernwaffentests
_________________
Das, was sich im Menschen reinkarniert, ist das spirituelle Ego, die göttliche Individualität.
http://www.theosophie.de/index.php?.....en&Itemid=88&limitstart=2
Die Folgen von Aids:

Zitat:
Ein Irrglaube nimmt in Süd-Afrika gewaltige Ausmasse an. Unter der schwarzen Bevölkerung kursiert das Gerücht , dass Sex mit einer Jungfrau AIDS heilen kann. Schon jetzt ist Süd-Afrika weltspitze in Sachen Kindesmissbrauch.

41% der Vergewaltigungsopfer des Landes sind Kinder. Dank des immer populärer werdenden Irrtums ist die Tendenz stark steigend. Dabei werden die Opfer immer jünger. Selbst vor Babys schreckt man in letzter Zeit nicht zurück.

Die Anti-AIDS Kampagne scheint nicht zu fruchten. Eine bekannte Sozialarbeiterin des Landes will nun aus Protest 5 Tage lang auf einer Mülkippe übernachten um weltweit auf die Situation aufmerksam zu machen und die Regierung zum Handeln zwingen.


auf shortnews.de

Zitat:
Sextourismus
Schwarzer Mann, weiße Frau
Die Bekanntschaften zwischen jungen Einheimischen und älteren Urlauberinnen aus Europa bezeichnet in Gambia niemand als Prostitution. Denn auf beiden Seiten geht es um Sehnsüchte - nach ein wenig Liebe und nach einem anderen Leben.


faz.net


Die Sehnsucht nach einer heilen Welt nimmt zu und sucht nach Alternativen, seitdem sich so einiges in den religiösen Institutionen geändert hat. Wir wissen, worum es geht.
_________________
Das, was sich im Menschen reinkarniert, ist das spirituelle Ego, die göttliche Individualität.
http://www.theosophie.de/index.php?.....en&Itemid=88&limitstart=2
Nachrichten? Mir wird das jetzt keiner glauben aber ich schaue schon seit 10 monaten kein Fernsehen. Auch keine Nachrichten, sollte mich doch mal was dazu bewegen, dann informiere ich mich im internet, über die wichtigsten themen.

Seit dem ich das Fernsehen aus lasse, bin ich viel glücklicher als vorher )

Daher Nachrichten? na ja...Ich denke" immer das gleiche"... Unabhängigen Journalismus braucht das Land...
_________________
36,21. Folget denen, die kein Geld von euch fordern, denn diese sind rechtgeleitet!
Ich glaube, ich bin auch bald auf dem Weg, allem aus dem Weg zu gehen, wenn man es nicht ändern kann.
_________________
Das, was sich im Menschen reinkarniert, ist das spirituelle Ego, die göttliche Individualität.
http://www.theosophie.de/index.php?.....en&Itemid=88&limitstart=2
@ Muhabbetci:
Ich mache das ganz genauso Vor über einem Jahr (vor unserem Umzug) wurde der Fernseher das letzte mal eingeschalten, seit ca. einem halben Jahr steht er überhaupt im Keller.
Wenn ich mal Filme sehen will, dann gibts DVD's und PC's, und Nachrichten gibts auch im Internet, oder ab und zum beim Auto Fahren...

Ich bin seither viel ausgeglichener, habe weniger Ängste, bin weniger nervös, kann mich besser auf meine Aufgaben in meinem Leben konzentrieren, und habe viel offenere Augen und Ohren für die positiven Nachrichten dieser Welt. (Auch wenn die leider viel schwieriger zu erhalten sind...).

Das ist weder Naivität, noch Wegschauen, das ist lediglich Selbstschutz. Das, was man an Nachrichten im Fernsehen größtenteils geliefert bekommt, sind meistens doch sowieso Negativ-Nachrichten und reißerisches Getue...
Oder absolut unnötiges Zeugs...
Ich kann mich noch gut erinnern, eine meiner letzten Nachrichtensendungen (vor über einem Jahr) war ein News-Flash (allein schon der Begriff...). Da gehe ich doch davon aus, dass nur das "Wichtigste des Tages" gemeldet wird.
Und neben einem (entspricht nicht den Tatsachen, nur dem ungefähren - üblichen - Ablauf dieser Art von Nachrichten) Familiendrama, einem Hausbrand und einem Super-Sturm wurde die wirklich absolut wichtige und sowas von wahre Nachricht verbreitet, dass Angelina Jolie und Brad Pitt womöglich kurz vor der Scheidung stehen.

Naja, wie auch immer. Was mich heute bewegt hat, und für mich eines der weltbewegendsten Themen schlechthin ist, ist, dass eine wirklich gute Freundin mit ihrer kleinen Schwester (15, mit Down-Syndrom) für ein paar Tage bei mir eingezogen ist weil ihr Lebensgefährte eine ziemlich ansteckende Krankheit hat, und meine kleine Tochter, 3 Jahre alt, die kleine Schwester sofort an der Hand genommen hat, ihr unsere Wohnung gezeigt hat, und sich dann stundenlang mit ihr beschäftigt hat. (Eigentlich hätten sie beide schlafen sollen *g*).
Jetzt liegen sie gemeinsam im Bett meiner Tochter, weil diese darauf bestanden hat, schlafen da selig aneinandergekuschelt, und mein Herz geht mir über vor Rührung.
_________________
"Nur Rosen der Liebe pflanze in den Garten deines Herzens." - Bahá'u'lláh -