Mit einem Wattestäbchen Leben retten!


Damit das nicht in Vergessenheit gerät.
Hier geht es um Menschenleben.
@ all
sollte irgendwer Fragen zu den ganzen haben. Einfach stellen. Ich und vermutlich auch ein paar weitere, fühle mich qualifiziert genug die meisten Fragen zu beantworten.
für alle Neuen hier rufe ich dieses Thread mal wieder in Erinnerung!
Das finde ich toll, dass hier so viele mitmachen. Und ich finde es super, dass Martin H. immer wieder darauf hinweist.

Ich selbst kann - leider - nicht spenden. Ich hatte selbst Krebs, komme also auch für Organspenden nicht mehr infrage.

Ich bedaure das sehr.

Inanna
Und mal wieder bringe ich das Thema ins Rampenlicht.
Hier schauen immer wieder mal Neue rein.
Ich bin schon registriert. Damals noch über eine Blutentnahme!

Meine ganze Familie und meine Freunde auch. Versteht sich von selbst (zumindest für uns)
Martin H. hat folgendes geschrieben:
Damit das nicht in Vergessenheit gerät.
Hier geht es um Menschenleben.


Hallo,
1. warum wohl ist das kein Standardverfahren?

Ich erinere an die Frage Kosten und Nutzen! Klingt brutal ist aber sehr human gedacht.

Im Extrembeispiel Herztransplantation:

1. Was kostet ein Tag Überleben eines Herzpatienten, bilde aus den statischen Werten die Differenz zwischen Lebenserwartung ohne neues Herz und mit neuem Herz.

2. Was ksotet ein vermiedener Verkehrstoter durch Überwachung, also mit zusätzlichen Planstellen bei der Polizei. Neben vermiedener Toter auch Vermeidung von Verletzten!

Gruß

Eindeutige Stellungsnahme, wenn mit EINEM Geldbetrag 2 Verkehrstote zu vermeiden sind aber nur EINE Transplantion bezahlt werden kann, dann bessere Verkehrsüberwachung, ZWEI Menschenleben sind mehr wert als EIN Leben.


Zu Ende gedacht müßte man bei uns alle Herzkliniken schließen und das Geld für Säuglingstationen und Mütterausbildung inkl. in Familienplanung nach Tanzania geben.
für alle Neuen wäre dieser Thread vielleicht interessant!
Namaste

Liebes Moderationsteam,

Ich seh das so wie Martin, dieses Thema ist zeitlos wichtig und braucht immer noch mehr Beachtung und "Rampenlicht". Aus meinen eigenen Bulletin und Cware- Foren weiß ich das es für die Betreiber eine Möglichkeit gibt, wichtige Themen durch eine Pinfunktion "zu befestigen" so das sie immer oben stehen. Es wäre nett wenn ihr das mit diesem Thema hier auch tun könntet.

LG Tiro
_________________
„Es gibt keinen Schöpfer außer dem Geist.“
(Lord Buddha)

"Es ist ein Vergnügen anzusehen, wie blind die Menschen für ihre eigenen Sünden sind und wie heftig sie die Laster verfolgen, die sie selbst nicht haben."
(Machiavelli)
Deas könnte das Thema in dem Unterforum Gesundheit und Wohlbefinden oben anpinnen. Allerdings ist wohl wohl realistisch zu sagen, dass es mehr Aufmerksamkeit erhält, wenn es öfter in dem " Die neuesten Themen" Block oben auf der Startseite ist. Dazu müsste man dann einfach halt immer mal wieder hier was hinein posten.