islam ausleben


ya na klar kann ich hier ein guter mensch sein, aber ihr wisst doch bestimmt selber das es immer einfacher ist in einem islamischen land, ein bessere moslem zu sein, man wird nicht so sehr verleitet suenden zu begehn wie hier, hier trinkt jeder 2 juegendliche schon mit 13, 14 alkohol und wird bedraengt auch zu tirnken ich hab es selber erlebt und nicht jeder hat so ein starken willen zu wiedertehen
Das kann stimmen - beantworte eine Frage: stimmst du mir zu daß die Kirschen aus Nachbars Garten immer besser schmecken?
Will sagen, Verbote können auch genau andersrum wirken.
Zitat:
Ich war auf der seite www.wahrereligion.de


War das nicht eine Seite von dem Wahabiten Vogel?

Zitat:
hab ich mir vorgenommen mit 18 in ein islamisches land auszuwandern, um dort mein leben dem islam zu widmen, da ich hier zu sehr verleitet werde, suenden zu begehn.


Denkst du da gibt es keine Verlockungen?
@ apfelino

Bitte geh nach Saudi-Arabien und lebe dort. Versuche dort oder in Ägypten den Islam zu studieren. Allahs Erde ist groß genug, wenn du also Angst vor Sünden hast, dann geh in ein islamisch geprägtes Land. Aber vergiss nicht, dass du auch dort schwach werden könntest.
dtrainer, ich hab deine frage nicht verstanden

fiveminute, merkst du nicht das, ich mich von dir nicht beeinflussen lasse, es intressiert mich nicht was du von meiner meinung haelts, wenn du nix vernuneftiges schreibst, dann schreib gar nix"!
joggibr, danke inshallah werde ich das tun

tobias, soweit ihc weiss nicht
klar gibts es dort verlockungen aber nicht so große wie hier
Zitat:
Mein wunsch waere es nach saudi arabien zu ziehen, doch ich kann kein arabisch und kenne dort auch niemanden, deswegen hab ich mir erstmal vorgenommen, zu meinem vater in die tuerkei zuziehen.


Was willst du denn in dieser absolutistischen Monarchie voller Wahabiten? Übrigens sind weite Teile der saudischen Elite nicht gerade für ihr demütiges und bescheidenes Verhalten bekannt.

Die Türkei ist ein laizistischer Staat, kein islamischer. Sofern Erdoğan sich an die türkische Verfassung hält wird das auch so bleiben.
Apfelino, ich meine daß Strenge dazu reizt die Verbote zu mißachten. Das mit den Kirschen ist ein Sprichwort.
Gerade für einen jungen Menschen kann die Versuchung auch darin bestehen, Verbote zu übertreten, quasi sportlicher Ehrgeiz.
Ich halte es für wichtiger einfach dem zu folgen was man für richtig hält, egal in welcher Umgebung.
Zitat:
Meint ihr das das ein guter weg ist ? Und meint ihr das Allah mir verzeihn wird, fuer die suenden die ich all die jahre begangen hab, ´da ich mich auch nicht traue hier ein kopftuch zu tragen. Werde ich noch eine Chance haben, ins paradies zu kommen ?


Wer hindert dich hier ein Kopftuch zu tragen? Dinge sollen aus der Absicht geschehen Gott zu dienen und nicht weil der diktatorische Gesetzgeber des Landes sonst sinnlos drakonische Strafen verhängt, da sonst seine Macht durch Islamisten bedroht ist.

Zitat:
ich wuerde kopftuch tragen, regelmaeßig beten, mich nicht so freizuegig kleiden und so weiter .. inshallah


Kannst du alles auch hier machen? Ich versteh nicht wozu man deswegen in einer absolutistische Monarchie auswandern muss, welche die Menschenrechte mit Füßen tritt.
tobias, ich will einfach in ein land wo der islam unterstuetzt wird und die mehrheit moslems sind.

drainer, ya dsa stimmt aber ich bin mir sicher das ich hier nicht schaffen werde ein kopftuch zu tragen oder regelmaeßig zu beten

Warning: touch(): Utime failed: Operation not permitted in /www/htdocs/w0103691/includes/template.php on line 159