Islamfeindliche Partei erhält in Holland 3. meiste Stimmen!


Nonsens !
das Grundgesetz gilt für Mitbürger der Bundesrepublick und nicht für leute die das werden wollen !
Es gilt erstmal die Einwanderungspolitik zu ändern !

Okay ich weiß nicht ob man die obseriverten Fundamentalisten ausweisen kann, das dürfte wohl eindeutig eine Frage ihrer Verfassungsfeindlichen Aktivitäten sein . Wie gesagt ich bin kein Jurist .

Ansonsten werden ich nicht mehr auf eine Diskussion eingehen die Moslems mit Juden im 3 Reich vergeichen möchte das ist absolut pietätlos und Faktisch blanker Unsinn !
@Fiveminute

Art 3, Abs. 3 ist ein Jedermannsgrundrecht.

Leute als die Einwanderung aufgrund ihrer Religion zu verweigern ist also verfassungswidrig. Gott sei Dank haben wir ein Verfassungsgericht, dass dies stoppen würde, selbst wenn ein paar dusslige Politiker auf die Idee kommen würden.

Zugegeben ist Art. 11, Abs. 1 ist nur ein Deutschengrundrecht. Die Muslime in Deutschland, die keine deutsche Staatsbürgerschaft haben könnte man also im Zuge im Sinne von Art. 11, Abs. 2 irgendwie umsiedeln. Aber es gelten auch für Nichtdeutsche die Menschenrechte, die nach Art. 13, Abs. 1 jedem Menschen die Freizügigkeit garantieren.

Ob Jurist oder nicht, dass deine Vorschläge, wenn man dich mal nach ihnen fragt, fast alle verfassungsfeindliche oder menschenrechtsfeindliches Potential aufweisen ist schon recht bestechend. Besonders da du ja den "bösen Muslimen" gerade dies immer vorwirfst.
Zitat:
Ob Jurist oder nicht, dass deine Vorschläge, wenn man dich mal nach ihnen fragt, fast alle verfassungsfeindliche oder menschenrechtsfeindliches Potential aufweisen ist schon recht bestechend. Besonders da du ja den "bösen Muslimen" gerade dies immer vorwirfst.


Ist mir egal ob du das so bewertest, ich weiß wo ich stehe !
Fakt ist wir haben ein Integrationsproblem , einen Unwillen in der europäischen Bevölkerung und der macht sich langsam überall bemerkbar.
Fakt ist auch das der Islam die WElt mit Terror überzieht , seit dem 9.11 2001 gab es 15433 islamistisch motivierte Terroranschläge mit Toten und noch wesentlich mehr mit verletzten ! Das ist einmalig !
Die Entwicklung in Holland zeigt eines ganz ganz klar , wenn die ethablierten Parteien keine Lösungen finden welche von der europäischen bevölkuerung mitgetragen werden , werden die rechten Parteien das Problem in die Hand nehmen .
Zitat:
Fakt ist wir haben ein Integrationsproblem , einen Unwillen in der europäischen Bevölkerung und der macht sich langsam überall bemerkbar.


Für Xenophobie braucht es nicht wirklich einen Grund.

Zitat:
Fakt ist auch das der Islam die WElt mit Terror überzieht , seit dem 9.11 2001 gab es 15433 islamistisch motivierte Terroranschläge mit Toten und noch wesentlich mehr mit verletzten ! Das ist einmalig !


Nicht "der Islam", sondern der militante Islamismus. Wie viele deutsche Muslime oder in Deutschland lebende türkische Muslime waren denn an diesen Anschlägen beteiligt. Und seit wann kennt das deutsche Recht Kollektivstrafen?

Zitat:
Die Entwicklung in Holland zeigt eines ganz ganz klar , wenn die ethablierten Parteien keine Lösungen finden welche von der europäischen bevölkuerung mitgetragen werden , werden die rechten Parteien das Problem in die Hand nehmen .


Man wird das Gefühl nicht los, dass du hier Werbung betreibst. Wenn man dir nachweißt, dass deine Vorschläge allesamt doch recht fragwürdig sind kommen nur obskure Ausreden oder beleidigte Kommentare.

Fakt ist das du auch keine Lösung hast, sondern nur etwas scharf machen willst.
Du kannst mich so oft denunzieren wie du willst , das ändert nichts an den Tatsachen.
Wen soll ich denn scharfmachen in einem Bahaiforum , da hätte ich wohl den falschen ort gewählt , und außerdem , wenn ich wirklich scharfmachen wollte würde das anders aussehen !
Ich bin dem Islam gegenüber sicher nicht positiv eingestellt , aber man muß sich fragen wer außer den Moslems ist das heute schon noch . Ich kenne keine andere Religion die ihr Image derart ruiniert wie der Islam !
Ich denke nach wie vor das eine Religion die derart viele gewalttätige Ableger hat nichts taugt weil ihre theoretische Basis einfach nicht grundlegend friedlich ist und deshalb diese vielen unterschiedlichen gewalttätigen Interpretationen zulässt .
Es gibt Religionen bei denen das praktisch ausgeschlossen ist weil schon ihre Grundhaltung friedlich ist !

Kommen wir nochmal zum Thema , interessant ist natürlich das auch geerd Wilders wieder mit dem Tode bedroht wird , so ist er der mit abstand am besten bewachte mann Hollands. Er und seine ganz familie werden bewacht und wechseln ständig ihren Wohnort ! Das ist natürlich typisch für den sooo friedlichen Islam das alle Kritiker mit dem Tode bedroht werden , umgebracht werden oder sonstwie mundtot gemacht werden und alleine schon dieses Verhalten ist es das aus Wilders praktisch einen helden macht . Würde man ihn umbringen würde das dann wohl einen Flächenbrand auslösen .

Die Muslime in Europa sollten sich gedanken machen wenn ein absolut tolernates Land wie Holland eine derart starke politische Wende gegen den Islam vollzieht . Da lässt sich dann nicht mehr undifferenziert von Rassismus oder ählichen Quatsch reden!
Zitat:
Du kannst mich so oft denunzieren wie du willst , das ändert nichts an den Tatsachen.


Ich erfinde aber nichts über dich, ich stelle nur mal da was du so forderst und das ist zu weiten Teilen sehr bedenklich.

Zitat:
Ich kenne keine andere Religion die ihr Image derart ruiniert wie der Islam !


Da stimme ich dir durchaus zu. Das rechtfertigt aber deine Vorschläge nicht.

Zitat:
Ich denke nach wie vor das eine Religion die derart viele gewalttätige Ableger hat nichts taugt weil ihre theoretische Basis einfach nicht grundlegend friedlich ist und deshalb diese vielen unterschiedlichen gewalttätigen Interpretationen zulässt .


Nur hängt die Religionsfreiheit und das Diskriminierungsverbot nicht von deiner oder irgendjemandes Meinung über diese und jene Religion ab.

Zitat:
Kommen wir nochmal zum Thema , interessant ist natürlich das auch geerd Wilders wieder mit dem Tode bedroht wird , so ist er der mit abstand am besten bewachte mann Hollands. Er und seine ganz familie werden bewacht und wechseln ständig ihren Wohnort ! Das ist natürlich typisch für den sooo friedlichen Islam das alle Kritiker mit dem Tode bedroht werden , umgebracht werden oder sonstwie mundtot gemacht werden und alleine schon dieses Verhalten ist es das aus Wilders praktisch einen helden macht . Würde man ihn umbringen würde das dann wohl einen Flächenbrand auslösen .


Habe ich je bestritten das es militanten Islam gibt? Davon abgesehen, dass Herr Wilders das ja durchaus ja auch für seine Image benutzt.

Zitat:
Die Muslime in Europa sollten sich gedanken machen wenn ein absolut tolernates Land wie Holland eine derart starke politische Wende gegen den Islam vollzieht . Da lässt sich dann nicht mehr undifferenziert von Rassismus oder ählichen Quatsch reden!


Das bezeichnet man als Rechtspopulismus und den gibt es nicht nur in den Niederlanden. Sage mir doch mal was der türkische Dönerverkäufer hier um die Ecke dagegen machen soll?

Und nur weil viele Leute einer Meinung sind wird sie deswegen noch nicht richtiger, nur demokratisch vertretbarer.

Zitat:
Wen soll ich denn scharfmachen in einem Bahaiforum , da hätte ich wohl den falschen ort gewählt , und außerdem , wenn ich wirklich scharfmachen wollte würde das anders aussehen !


Du weißt sehr wohl, dass der weit überwiegende Teil der Nutzer dieses Forums nicht Baha'i sind.
Zitat:
Das bezeichnet man als Rechtspopulismus und den gibt es nicht nur in den Niederlanden. Sage mir doch mal was der türkische Dönerverkäufer hier um die Ecke dagegen machen soll?


Nein das bezeichnet man nicht als Rechtspopulismus sondern als Unzufriedenheit einer riesigen Bevölkerungsgruppe und man könnte schon fast sagen die Unzufriedenheit einer Kultur . Es ist mir aber wie gesagt echt egal ob du das als Rechts einstufst oder wie auch immer .
Diese Probleme werden entweder von ethablierten Parteien gelöst oder von anderen . Das sage ich schon seit rund 7 Jahren und nun zeigt sich politisch das dieses Phänomen eintritt.

Und das dümmste was man machen kann ist das was du machst , nämlich jeden der offfen darüber spricht in die Rechte Ecke stellen zu wollen und zu moralisieren . Denn eines solltest du immer im Auge behalten , Politik wird vom Volk getragen oder auch nicht ( solltest gerade du exakt wissen ) und wenn sie nicht mehr getragen wird kann so gut wie alles passieren . Man kann nicht am Volk vorbei regieren , vielleicht geht das mal 4 Jahre gut , das war´s dann aber auch !
Hallo Tobias,
Zitat:
Was du wohl meinst sind sozial schwache Leute

Nein ich meine Asis. Asis sind für mich Leute ohne Benehmen,ohne hohe Bildung ohne Liebenswürdigkeit ohne Geschmack ohne Anstand die der westeuropäische Kultur ablehnend gesinnt sind. Es gibt auch wohlhabende Asis. Sozialschwache Leute können auch Anstand haben, sich benehmen usw. Es ist eine Sache der Seele.

Viele Grüße
Rififi
Fiveminute

Du magst in vielem Recht haben mit deinen Befürchtugen, betreffend ,radikalen, dem Christentum und unserere Demokratie feindlich eingestellten hier lebenden Moslems,
dessen "treiben"..eben all diese Familien, und Politischen Dramen und Morde, die geschehen.. im Namen vom der Religion von Mohhamad .

Anderseits im Namen der Gerechtigkeit ,wäre auch an der Zeit statt nach aussen -sich auch nach innen zu wenden,
und sich selbst und eigene Religion zu hinterfragen;
Wenn, wem und was man alles im Namen der eigenen Rasse -des eigenen Volkes und des eigenen Gottes und Religion in laufe der 2000 Jahren getan hat und immer noch antut.?
Und würde man das wägen..all diese Ungerechtigkeiten und Verbrechen im laufe der Jahrhunderte,
ich wüsste nicht welche Wage nach oben und welche nach unten "sacken" wurde..ich befürchte die wurden je nach Jahrhundert und Jahrzent einander ablösen.(Denk immer an die Rache und Wiederholung)
Ich glaube nicht das die unaufhörliche Warnung und Versteifung sowie gegenseitige Verunglimpfung und nur auf die fremde Fehler ,Schwächen und Verbrechen,
uns einen Jotta näher zueinander bringen wurde,
obwohl der Mohammad ganz eindeutig und klar betohnt hat..Christus und Er sind "Brüder"-Verwandte..beide vom Gott Gesandte!

Und jetzt wär endgültig an der Zeit sich zu fragen..
Wenn Gottes Glauben ,dann glauben wir allen oder keinem.

Sicher muss der Mensch vorsichtig prüfen wer welche Absichten, wer wessen Geist in sich trägt, was wer predigt, welcher Geist die Menschen -Menscheit (ver) führt?

Ob die Befreiung, durch die Ordnung mit Gottes-Menscheit und (Natur) Gesetzten im Einklang,
mit dem Nächsten , Menscheitsliebe ,
Gottes Milde und Güte dahinter sind;

oder ob es nur, um die Macht, Unerdrückung und Ausbeutung von einer , Mehrheit oder Minderheit, dem andern Völkern und Menschen gegenüber geht.
Das sind meine Fragen der Gerechtigkeit, die ich mir immer wieder ,und jetzt auch dir stelle. Hast du das schon bedacht und auch darüber Nachgedacht?
Zitat:
-sich auch nach innen zu wenden,
und sich selbst und eigene Religion zu hinterfragen;

dann hast du sicher auch wie ich , viele jahre der Selbstreflektion im Rahmen einer Psychoanalyse hinter dich gebracht ?