Burka-Verbot in Europa - Was haltet ihr davon?


Und wie ist die Burka in der islamischen Theologie zu begründen, bzw. woraus ergibt sich, dass Frauen diese tragen sollen? Wo sind Minarette vorgeschrieben?

Soviel ich weiß ist dieses Kleidungsstück eine regionale Besonderheit in Afghanistan und Teilen Pakistans.

Ich bin der Meinung, dass sowohl Burka als auch Minarette Zeichen des politischen Machtanspruchs einer Religion sind - und keine vornehmlich rein religiöse und für den Glauben notwendige Dimension haben.

Abgesehen davon halte ich die Burka für ein menschenverachtendes Kleidungsstück. Kinder bekommen instinktiv Angst, wenn sie einen total vermummten Menschen sehen. Es bedeutet auch eine vollständige Isolation der Frau.

Ich bin also für das Burka-Verbot, weil es der Europäischen Idee der Freiheit und Gleichheit widerspricht.
Burkl hat folgendes geschrieben:
Und wie ist die Burka in der islamischen Theologie zu begründen, bzw. woraus ergibt sich, dass Frauen diese tragen sollen? Wo sind Minarette vorgeschrieben?

Der Islam spricht von der Verschleierung der Frau. Wenn eine Frau das Tragen einer Burka mit sich vereinbaren kann und das Tragen dieser als Verschleierung der Frau interpretiert, ist es legitim.

Minarette wurden schon immer gebaut, auch schon zur Zeit des Propheten Muhammad (saw) und haben einen weitaus höhere Bestimmung als für pseudo-machtpolitischen Spielchen missbraucht zu werden oder um europäische Vormachtstellung zu demonstrieren.

Burkl hat folgendes geschrieben:
Kinder bekommen instinktiv Angst, wenn sie einen total vermummten Menschen sehen.

Wenn wir die Angst von Kindern als Maßstab für das Einführen des Burkaverbots nehmen, dann sollte man mit dem Abschaffen des Priestertums im Christentum weitermachen.

Burkl hat folgendes geschrieben:
Ich bin der Meinung, dass sowohl Burka als auch Minarette Zeichen des politischen Machtanspruchs einer Religion sind - und keine vornehmlich rein religiöse und für den Glauben notwendige Dimension haben.

[…]

Ich bin also für das Burka-Verbot, weil es der Europäischen Idee der Freiheit und Gleichheit widerspricht.

Es ist deine Meinung, die du als Christ sehr gern vertreten darfst und dir keiner abnehmen kann. Von den Lehren des Islams sind sie jedoch meilenweit entfernt.
_________________
Verbreiten Sie Frieden auf Erden - Hazrat Mirza Ghulam Ahmad (as)

Muslime für Frieden - Muslime for Loyalität - Muslime für Freiheit

http://www.ahmadiyya.de
http://www.muslimefuerfrieden.de
http://www.muslimsforpeace.org
Erstmal bin ich kein Muslim zum anderen bedeutet Gleichheit sicher nicht das alle gleich rumlaufen sollen und ich würde gerne die Freiheit haben und wünsche mir für jeden die Freiheit seinen Glauben/Religion oder Stil so zu leben wie er will.
Die Argumente sind zwar gut aber sollen verbote dazu beitragen das das verhältnis zwischen Christen/Moslems und Juden besser wird? Die spirale auf der wir uns befinden dreht sich gerade in die falsche Richtung und verbote erzeugen verbote genauso wie Gewald neue Gewald erzeugt und das scheind vergessen zu werden den ich glaube nicht das es für Christen in Islamischen Ländern so besser wird.
Hallo Amar,
Zitat:
Wenn wir die Angst von Kindern als Maßstab für das Einführen des Burkaverbots nehmen, dann sollte man mit dem Abschaffen des Priestertums im Christentum weitermachen

*Grins* das könnte durchaus eine mehrheitsfähige Position sein...

Man könnte Burkl fragen, wo in der Bibel denn Kirchtürme und Glocken vorgeschrieben sind. Das ist nur Polemik, Kirchtürme und Minarette haben in etwa die gleiche Funktion.

Da wird, in den Medien und Parteien, "der Hund geprügelt obwohl man den Herren meint" - Islamfeindlichkeit ist politisch unkorrekt, also sucht man sich etwas auf das man eindreschen kann. Ich finde, wir müssen das hier ja nicht unbedingt mitmachen, und rate zur Gelassenheit.
Toleranz ist wichtiger als tagespolitisches Gerede.
Grüße
_________________
Der Blick reicht immer nur bis zur nächsten Wegbiegung.
Da kann ich euch beiden nur zustimmen

Gute Nacht
_________________
Verbreiten Sie Frieden auf Erden - Hazrat Mirza Ghulam Ahmad (as)

Muslime für Frieden - Muslime for Loyalität - Muslime für Freiheit

http://www.ahmadiyya.de
http://www.muslimefuerfrieden.de
http://www.muslimsforpeace.org
Also mich verwundert es immer mehr, dass man wegen Bekleidung solch ein Drama macht und wenns um Menschenleben geht da ist Stille dagegen.
Zitat:
Der Islam spricht von der Verschleierung der Frau.


Die Frage war, wo die Burka bzw. die Vollverschleierung vorgeschrieben oder empfohlen wird.

Zitat:

Wenn wir die Angst von Kindern als Maßstab für das Einführen des Burkaverbots nehmen, dann sollte man mit dem Abschaffen des Priestertums im Christentum weitermachen.


Gerade Moslems sprechen sich - zu Recht - gegen Gleichmacherei aller Gläubigen innerhalb eine Religion aus.

Möchtest du, dass wegen ein paar Verrückter in Palästina, Afghanistan und Pakistan deine Religion in den Dreck gezogen wird?

Zitat:

Minarette wurden schon immer gebaut, auch schon zur Zeit des Propheten Muhammad (saw) und haben einen weitaus höhere Bestimmung als für pseudo-machtpolitischen Spielchen missbraucht zu werden oder um europäische Vormachtstellung zu demonstrieren.


Auch das habe ich nicht gefragt. Meine Frage war, ob deren Bau eine religiös bedingte Notwendigkeit ist - wenn ja denn ersuche ich um Belege.

Zitat:
Man könnte Burkl fragen, wo in der Bibel denn Kirchtürme und Glocken vorgeschrieben sind. Das ist nur Polemik, Kirchtürme und Minarette haben in etwa die gleiche Funktion


Nein - Kirchtürme sind in der Bibel nicht vorgeschrieben.