"Sei mein Licht"


Guten Abend

Höre zur Zeit sehr gern den Songs von Unheilig zu, da sie meistens viel Sinn und Emotion besitzen.
Dabei ist mir aufgefallen, dass das Lied "Sei mein Licht" eigentlich auch ein recht gutes Gebet sein könnte:

Zitat:
Unheilig - Sei mein Licht

Der Himmel zeigt sein rotes Kleid
Seh die Wolken über mir
Am Horizont mein Lichtgeleit
Auf dem Weg zurück zu dir

Der Morgen hebt sein Lichterland
Jeder Weg holt dich zu mir
Streich die Segel Richtung Heimatland
In Gedanken schon bei dir

Sei mein Licht und mein Blick
Der mir zeigt wo ich bin
Sei mein Wort und mein Herz
Das mir sagt wer ich bin

All die Ängste jener Tage
Und die Wünsche jener Zeit
Hast du für mich geteilt
Bin ich auch zu hoch geflogen
Hast du mir den Traum gegönnt
Nach jedem Fall war ich nie allein

Hast dich für mich aufgegeben
Mich geführt zu jeder Zeit
Mein Licht am Horizont
Mein Heimgeleit
War der Zweifel noch so groß
Jeden Kampf zu überstehen
Hast du mich aufgehoben
Um weiterzugehen

Sei mein Licht das mir zeigt wo ich bin
Und mein Herz das mir sagt, wer ich bin

Sei mein Licht.....

Ich streck die Seele
leg mich in deinen Arm
Zuflucht ist nur hier
Fern der Welt
Und dem Lichterland
Heimat ist nur bei dir

Sei mein Licht, Sei mein Licht



Also wenn ich das Lied höre, habe ich oftmals das Bedürfnis, den Text als Gebet zu verwenden

Was denkt ihr darüber?

LG und einen schönen Abend noch =)

Nino
_________________
https://youtu.be/XJ9E4sbnW-k
Gott spricht zu allen Menschen zu allen Zeiten.

Wenn es Dir etwas gibt dann fühle den Inhalt. Ist egal ob man es als Gebet sieht oder nicht, was zählt ist ob es Dir positive Emotionen zu bringen vermag.
_________________
ஜ ♥ ஜ www.tempel.in ღ ஜ ღ
Ja, im Prinzip könnte man es als Gebet verwenden.
_________________
Vor lauter Steinen über die man stolpert, verliert man den Blick für die Felsen in der Ferne. Lievre
Gebet ist alles was darin unterstützt einen Weg zur persönlichen Kraftquelle, Gott, Allah, dem Universum oder was immer das für jeden einzelnen sein mag zu finden, zumindest für mich ist das so.
Salaam
Ich find es wirklich erfrischend das in der deutschen Populärmusik auch mal wieder gute Texte zu hören sind , und nicht immer dieses sinnbefreite gelalle.
Zitat:
Also wenn ich das Lied höre, habe ich oftmals das Bedürfnis, den Text als Gebet zu verwenden


Ist wirklich ein wunderschöner, berührender Text , und ich denke, Du kannst Deinem Bedürfnis ruhig nachgeben. Ich meine schon, dass wir auch noch mit anderen Worten, als den offenbarten, zu Gott sprechen dürfen. Was meint Ihr?
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Mal abgesehen von den offenbarten Gebeten spreche ich oft mit Gott auch 'einfach so'. Mal als Stoßgebet, mal um danke zu sagen, mal plaudere ich einfach so

Ich denke, es spricht nichts dagegen, ein Gebet auch einfach mal selbst zu formulieren, oder einen anderen Text als solches zu verwenden.
Soweit ich weiß, wurde zwar gesagt, dass die offenbarten Gebete mit einer besonderen Kraft ausgestattet sind, aber das heißt ja nicht, dass man nur diese beten darf.
Sehe ich auch so.
_________________
Vor lauter Steinen über die man stolpert, verliert man den Blick für die Felsen in der Ferne. Lievre