Buchtipp erbeten: Selbstcoaching/Ruhe/was für die Seele


Hallo!

Ich fahre bald zur Kur und suche noch 1-2 Bücher die ich mitnehmen möchte.Irgendwas wohltuendes, dass die 3 Wochen sich gut lesen lässt und vielleicht noch irgendeine Kleine Wandlung,einen Nutzen mit sich bringt? Oder einfach Streicheleinheiten für die Seele....was womit ich zusätzlich an mir arbeiten kann- oder dem Alltag noch mehr entfliehen kann?
Ich hab es sehr weit gefasst ich weiss-war Absicht.Ich glaub heute einfach mal dass die Bücher die mitkommen sollen auf die ein oder andere Art zu mir finden werden..:-)ich hab heut so einen spirituell angehauchten Tag zunge (ja,ja-liegt auch an der Uhrzeit-ich geb es zu)

Irgendwelche Ideen?Vorschläge?

lG
Hallo Lilal

ich denke, 'Beantwortete Fragen' wirst Du schon kennen?
Habe ich im letzten Urlaub von Anfang bis Ende 'verschlungen' .

Aber hier findest Du sicher viel Gutes:

http://shop.bahai-verlag.de/epages/.....haiverlag/Categories/2/2c

Wünsche Dir einen schönen Kuraufenthalt!

Liebe Grüße von Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Liebe Lilal,

schön, mal wieder von dir zu lesen. Hast du die Fastenzeit gut überstanden?

Meinem Mann wurde vor ein paar Jahren ein Buch geschenkt, das nach einem 'Wie bringe ich mein Business in Schwung'-Buch klingt. Ist es allerdings gar nicht.

Titel: Simplify your Life (Die Autorennamen weiß ich jetzt nicht genau, irgendwas mit Küstenmacher).

Das wurde von einem evangelischen Priester und noch einem Mann geschrieben, ist, wie ich finde, wunderbar flüssig zu lesen, und enthält einfach wunderbar einfache Tipps dazu, wie man sein Leben sortieren kann, wie man herausfindet, wo die eigenen Prioritäten liegen, und, was das Beste daran ist: Die Seele und das Geistige kommen nicht zu kurz.

Ich finde, es ist wirklich sehr gut geschrieben, beinhaltet viel Nützliches, und wenn einem was mal nicht so zusagt, muss man das ja nicht annehmen.

Ansonsten entsprechen deiner Beschreibung wahrscheinlich auch sämtliche 'Hühnersuppe für die Seele' Variationen, wobei die manchmal nicht nur aufbauend und hilfreich sind, sondern auch emotional berühren, das ist für mich in melancholischen Phasen z.B. nicht so der Hit...

Und ich habe neulich mal wieder die Verborgenen Worte für mich entdeckt, hab zwar noch nicht damit angefangen, aber die möchte ich auf jeden Fall in nächster Zeit mal wieder durchstudieren.

Auch sehr zu empfehlen ist "Das Storchennest" (erhältlich im Bahá'í-Verlag oder in jedem Buchhandel auf Bestellung), das wurde von einem Bahá'í-Ehepaar geschrieben, er ehemals Priester, sie ehemals Nonne. Dieses Buch beschreibt, wie sie zum Bahá'í-Glauben gefunden haben. Es ist nicht autobiographisch, also die Geschichte entspricht nicht der Wahrheit, aber die Empfindungen und Wege, die darin beschrieben sind, schon.
Das Buch hab ich in kürzester Zeit verschlungen

Oh, und wenn wir schon bei Streicheleinheiten für die Seele sind: "God loves laughter" von William Sears, ich weiß nicht, ob der mittlerweile auch schon auf Deutsch übersetzt ist, aber ich finde ihn auch auf Englisch ganz gut zu lesen.
Das ist eine Autobiographie von William Sears, von seiner Kindheit bis, wenn ich mich erinnere, ein paar Jahre nach seiner Hochzeit. (Vielleicht auch noch länger). Es ist einfach wunderbar ergreifend, aber auch humorvoll geschrieben. Wie er z.B. in einer Atheistischen Familie aufwächst, und seine Empfindungen bezüglich einer eventuellen höheren Macht nur mit seinem Großvater teilen kann, oder wie er verheiratet ist (seine Frau war zu dem Zeitpunkt schon Bahá'í) und auf seinem Nachtkästchen immer ein Krimi (oder ähnliches) und ein Bahá'í-Buch liegen - und seine Frau ihm bei seinen Krimis immer kleine Zettelchen rein legt auf denen z.B. steht 'Feigling' oder 'Du traust dich ja nur nicht' und so.
Das hab ich auch verschlungen wie nichts

Hoffentlich waren das ein paar sinnvolle Buchtipps, alles Liebe und viel Erholung in der Kur, *umärmelungschick*
Riki
Göttliche Lebenskunst!
Mein absolutes Lieblingsbuch....
"Eine neue Erde" von Ekkard Tolle ist empfehlenswert.
Wünsche eine Erfolgreiche Kur