Lhymphknotenkrebs teil 2


Zitat:
Sie sprach aber nicht von einer Meinung sondern davon, dass es so ist.

Auch du sprichst von keiner Meinung sondern davon, dass es so 'ist'.

Dass Hormone im Grunde kein Gift sind, dürfte ja wohl klar sein. Aber im Übermaß kann alles zu einem Gift (im übertragenen Sinne) für den Körper weden. Ein Überschuss an (Stress)Hormonen kann den Körper 'vergiften', das ist üblicher Sprachgebrauch und hat nicht viel mit Biologie, Chemie oder Medizin zu tun.
Selbst Salz oder was weiß ich was alles, kann im Übermaß zu einem Gift werden.

Aber dass man sowas überhaupt erläutern muss finde ich schon mal recht anstrengend.

Ansonsten muss ich dir aber recht geben, dass es eventuell gegenüber einer ohnehin von Angst besetzten Person keine so gute Idee ist, davon zu sprechen, dass sie sich in ihrer Situation quasi von innen heraus vergiftet.
Liebe Lina,

erinnerst Du Dich noch, dass Du letztes Jahr im Mai Angst hattest, Blasenkrebs zu haben?

Damals kamst Du zu folgender Erkenntnis:
Beitrag Datum: 26.05.09, 16:13
Zitat:
Bin absolut gesund . Hab auch keine Bakterien mehr im Urin... mir gehts jetzt auch schon wieder zimlich gut- lag wohl daran dass ich mich so reingesteigert habe


Auf die Frage,ob Du das öfters hast, schiebst Du:
Zitat:
Datum: 26.05.09, 21:43
Ja hab ich ... ich muss damit auch glaub ich zum Psychologen weil ich ständig Angst vor Krebs habe... und zwar in Ausmaßen wo es nicht merh normal ist


Zitat:
Datum: 27.05.09, 10:59
Ich krieg halt dann immer richtige Panikattacken sobald nur etwas im Bauch pickst oder drückt... und denke sofort das ich Darmkrebs oder so habe ... Ich weiß das es nicht normal ist, ist auch erst so schlimm seit dem mein Onkel an Blutkrebs erkrankt ist und bald sterben muss =**



Zitat:
Ich war heute beim Urologen und ich hab "nur " ne Reizblase... also keinen Krebs oder so ! Zum Glück, ich war so erleichtert, und das bluten kommt tatsächlich vom Verhütungsstäbchen...
Muss jetzt Antibiotika nehmen. Gut ne REizblase ist nicht toll, aber kann damit leben



Damals hat Dir schon jemand ganz deutlich gesagt:

Zitat:
Liebe Lina,
ich sage dir das jetzt nur ungern, aber du wirst damit leben können genau bis zum nächsten unbekannten Symptom. Nicht die Reizblase ist das Problem, sondern deine Angst. Und die kommt wieder, solange, bis zu etwas dagegen unternimmst.


Zitat:
Beitrag Datum: 03.06.09, 10:36
Ja das habe ich auch gemerkt, denn meine zweite Angst ist es auf einmal gelähmt zu sein oder so ...das ich z.B auf ein Medikament falsch reagiere , weil ich hab von nem Mädel gehört das hat die Pille 4 Wochen genomme und war dann gelähmt
sowas macht mir sau schiess und deswegen brauch ich auch hilfe



Liebe Lina,

Du hast auch jetzt keinen Krebs.

Die einzige Krankheit, die Du hast, ist eine Angststörung, wie Du schon selber (siehe oben) erkannt hast.

Du kannst Dir alle Arztermine ersparen.

Was Du brauchst, ist professionelle psycholgische Hilfe , eine Therapie.

Hast Du schon eine?

Wenn ich es richtig sehe, geht diese "Angsterkrankung" jetzt seit über 10 Monaten.
Das heißt, Du stehst seither unter Dauerstress.
Damit schadest Du Deinem Körper und machst Dich selber erst richtig krank.

Wenn nahestehende Menschen oder wir im Forum Dir helfen wollen, können wir nur sagen:

Fang so schnell wie möglich mit einer Therapie an.

Was tust Du diesbezüglich schon?
Bitte sei ehrlich?

Lieber Gruß

Mara
_________________
***************************************
OM LOKAH SAMASTHA SUKHINO BHAVANTHU
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.
Also meine Blutwerte sind in Ordnung da war gar nix..

Aber es kann ja TROZDEM lymphdrüsenkrebs sein, hab viel im Internet gelesen, wo viele schrieben das sie trozdem das ihre Blutwerte gut waren krebs hatten also lymphom..

was soll ich denn jetz nur tuN?
Lesen und darauf antworten, was ich Dir mit viel Arbeits- und Zeitaufwand geschrieben habe!
_________________
***************************************
OM LOKAH SAMASTHA SUKHINO BHAVANTHU
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.
Ich hätte dir schon früher geantwortet , aber durch das ganze hin und her geschrieben zwischen dir und sundown ^^ war mir nicht klar , das das jetz an mich ging

Also wie ich schon oft geschrieben habe, stehe ich derzeit auf der Warteliste und bekomme erst im Sommer dieses Jahr einen Platz!

Leider. Mir wäre es früher auch schon lieber gewesen.

Ich habe ne Zeitlang so tabletten geschluckt. Velaxin und so.

Aber soooo richtigd olle helfen tut das auch nich..

Wenn jmd n tipp hat, wäre dankbar dafür.

Ich kanna uch mit keinem so richtig darüber reden weil ich sonst denke die erklären mich für verrückt.

Meine Freunde, wissen davon nix, und meine Familie nimmt mich nicht ernst.

Also bleibt eig. nur das Forum wo ich meine GEfühle niederschreiben kann und meine Ängste.

Ich kann dagegen auch nix tun , ich habe einfach wahnsinnige Angst das ich Lymphdrüsenkrebs habe.

Auhc wenn das Blutbild gut war. Kann ja trozdem krebs sein..

Ich wieß nicht so recht was ich jetzt tun soll...
Liebe Lina,

tut mir Leid dass dieser sundown hier alles blockiert hatte.

Wenigstens schreibst Du jetzt mal paar klare Sätze und klingst etwas gefasster.
Also wenn Du Dich wirklich so schlecht fühlst, verstehe ich nicht was Du für Freunde hast? Gibt es keine beste Freundin, der Du Dich anvertrauen könntest?

Und nun überlege mal, Du hattest in den vergangenen 10 Monaten Angst vor Blasenkrebs, Magen/Darmkrebs, Hirntumor und jetzt Lymphknotenkrebs.
Merkst Du das selber, dass Du in einer Angststörung steckst?

Ich verstehe, dass es zu lange ist, ganz alleine bis zum Sommer auf einen Platz, zu warten.
Wo hast Du Dich denn genau angemeldet?

In den alten Zuschriften an Dich habe ich einen interessanten Beitrag gefunden und kopiere ihn hier noch mal:

Zitat:
Datum: 01.06.09, 19:41 Titel: Re: Ich hab solche Angst ! Bitte lest mal bitte
Hallo Lina,
ich war wohl gestern Abend nicht deutlich genug. Dieses EFT, von dem ich sprach, ist eine Methode, mit der Du eben z. B. Deine Riesen-Angst mildern kannst.

Diese beiden Videos

http://www.youtube.com/watch?v=hXXwZAY9qzc&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=CyEQh0l0FQ8&feature=related

zeigen, wie es geht, dauern zusammen ca. 15 Minuten. Es handelt sich um eine Klopf-Akupressur, mit der ich meine Angst vor dem Tod weg bekommen habe - Einsatz vielleicht 30 Minuten. Wenn Du Dir, bevor Du die Videos anschaust, eine grobe Skizze von einem Oberkörper mit Kopf und Gesicht sowie von einer Hand machst, kannst Du beim Zuschauen die entsprechenden Punkte gleich auf der Skizze einzeichnen (durchnummeriert). So habe ich das gemacht.

Ich hoffe, Du liest das heute abend noch und probierst es auch aus. Es ist wirklich ganz einfach. Viel Glück!
traveller


Hast Du das mal probiert? Willst Du es vielleicht heute mal durchführen?

Lieber Gruß
Mara
_________________
***************************************
OM LOKAH SAMASTHA SUKHINO BHAVANTHU
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.
Ich hatte bisher des öfteren Beschwerden am Herzen ...und ein Jucken in der Leiste
Ich habe diverses ausprobiert und meine unabhängig von den Methoden sagen zu können, dass Entspannung gut tut

Alos das Gebte i.S. von Zuflucht suchen und 'ganzheitlich' loslassen
... oder die gemeinsame Andacht
...oder Zeit mit Familie ...Freunden

oder in Körpergegenden reinentspannen und loslassen
oder auch sportliche Betätigung wie Dehnungsübungen oder relaxen

Derzeit geht's mir um emotionale Kompetenz
Liebe lina8888,

ich habe ein paar Fragen an dich.
Wann sind denn diese Angststörungen bei dir zum ersten Mal aufgetreten?
In welcher Situation lebst du? Lebst du alleine oder hast du einen Freund? Schilder doch mal ein bißchen deine Lebenssituation. Du kannst dies auch gerne mittlels Privatnachrichten machen, wenn es dir zu persönlich wird im Forum offen darüber zu reden. Ich weiß, dass es nicht leicht ist, darüber zu reden und manchmal ein enormer Kraftaufwand ist.

Liebe Grüße
Lieber lumbri,

lina hat in diversen anderen Beiträgen geschildert, wann das das erste mal auftrag, und wie ihre persönliche Situation ist.

Ich empfehle, damit sie das nicht nochmal alles schreiben muss, einfach auf linas Profil zu gehen und da auf 'alle Beiträge von lina' (oder irgendwie so heißt der Knopf) zu klicken, da kann man dann allerhand erfahren.

Alles Liebe,
Riki
Liebe lina,

ich bliebe dabei was ich dir schon x-mal vorher gesagt habe. Dein Problem ist ein psychisches. Du hast weder Krebs, noch eine anderen Krankheiten vor denen du dich fürchtest.