Neuer Ausweis ab Nov. 2010: Personalausweis inkl. RFID-Chip


Zitat:
Bedeutung der Symbole auf dem 1-Dollar Schein
Die 1-Dollar-Note der USA strotzt nur so vor lauter Symbolik.

Einfach nur Zufall ? oder Verschwörung ?

"Geld regiert die Welt!". Dieses herrschende Prinzip geht stets mit eindeutiger Symbolik einher, welche man auf der 1$ Note, die man zur Welthandelswährung erhoben hat, wiederfindet.


http://www.interessantes.at/dollartrick/dollar-symbol.htm

Diese Page beschreibt und symbolisiert alles, was es zur $1,- Note zu wissen gibt.
Sehr interessant.
Die Eule kannte ich bisher noch gar nicht, ist aber auf meiner $ Note ebenfalls zu sehen.

@Nuredin,
mit wiki ist das so ne Sache.
Manchmal wenn es einem nützt, benutzt man es vielleicht selbst als Quelle.
Ich sehe diese Seite allerdings ebenfalls kritisch, da ich aus diversen Kreisen weiß, dass z.B. nicht viel negatives zur Atomenergie zu finden ist. Die Lobby hält Ihre Hand drauf.

Glaubwürdigkeit von Wikipedia im Keller nach den Enthüllungen eines "Wikipedia-Scanner"-Programms
http://infokrieg.tv/wikipedias_ruf_im_sturzflug_140807.html

Ich halte die Infokrieger zwar für etwas übertrieben, doch auch da gilt es eben die Spreu vom Weizen zu trennen. Vollkommen bescheuert empfinde ich Sie nicht. Manches schon - manches aber eben nicht.
ich geh da nach Gefühl und Übereinstimmung mit meinen Recherchen.

Liebste Grüße
a-o-/ri
@Nuredin,
Zitat:
Die 12 Sterne auf der 1-Dollarbanknote haben wenn man sie als ganzes sieht, die Form des David-Sterns.

Ich empfehle mal zu zählen. Auf der 1$-Note sind 13 Sterne. Das kann doch kein Zufall sein!

Zitat:
Auch der Davidstern und die 12 symbolischen Zweige, Pfeil, und die Pyramide mit dem Auge. Sind für mich keine Zufälle.

Es sind auch 13 Zweige und 13 Pfeile. Auch das kann unmöglich Zufall sein!
Ist es wahrscheinlich auch nicht, denn zu Beginn bestanden die USA aus 13 Gründerstaaten. Wahrscheinlich ist sogar dieser Umstand kein Zufall.

Das Auge inmitten eines von Sonnenstrahlen durchfluteten Dreiecks kenne ich als das aus der christlichen lkonographie bekannte Symbol der göttlichen Dreifaltigkeit.


@Aori,
ich behaupte der Verfasser dieser Seite kann kein Latein.

Novus Ordo Seclorum heißt nicht Neue Weltordnung. Ich würde es mit "neue Ordnung der Zeiten" übersetzen und es lässt sich auf den römischen Dichter Vergil zurückführen.
Und eine Zeitenwende war die Gründung des USA ganz gewiss.
Und annuit coeptis mit
Zitat:
"Unser Vorhaben wird erfolgreich sein".
zu übersetzen ist wohl mehr als gewagt.
Er heißt vielmehr, dass er (im Original bezogen auf Jupiter) das "Begonnene gutheiße"
Danke nekilotte, für diese prägnante Widerlegung dieser unsäglichen Verschwörungstheorie.

Let freedom ring!


Ayyub
_________________
Contre nous de la tyrannie,
L'étendart sanglant est levée.
@nekilotte

Um genau zu sein waren es die 13 Kolonien.

Ja ich habe mich vertippt mit der 12 - 13, kann mal passieren.

Ich habe einige Dollarnoten hier und ich sehe dort eben genau das was beschrieben wurde, auch mein Perso hat dieses verblüffend Tierähnliche Symbol auf der Rückseite.

Ich bleibe dabei, es ist kein Zufall, es hat einen Grund wieso die Symbole verwendet wurden.

Du und Ayyub habt diese eine Theorie, ich eine andere. Akzeptiert dies und ja Ayyub man muss sich nicht über andere lustig machen nur weil sie nicht die eigene Meinung teilen

Freiheit wirds erst geben, wenn diese ganze Geheimniskrämerei aufhört, wenn die Staaten endlich mal human handeln und nicht aus habgier.

Und ich glaube totalle elektronische Überwachung, macht genau einen Schritt zurück in Richtung Mittelalter!
Zitat:
Ja ich habe mich vertippt mit der 12 - 13, kann mal passieren.


Wie ich schon sagte...


Gruß


Ayyub
_________________
Contre nous de la tyrannie,
L'étendart sanglant est levée.
Zitat:
Ja ich habe mich vertippt mit der 12 - 13, kann mal passieren.

Da mag sich jeder seinen Teil zu denken, zumal du den gleichen Tippfehler mehrfach machst. Aber auch das kann kein Zufall sein.
Es ist im Ergebnis sowieso egal ob 12 oder 13, es kann kein Zufall sein.
Da es immer passt,. spielt es also nicht die geringste Rolle, welche Symbole oder welche Zahlen verwandt werden. Es könnte ebensogut ein Gänseblümchen oder die Zahl 11 sein.
Du hast quasi den exmplarischen Nachweis dafür geliefert, dass all diese "Theorien" - obwohl es einem widerstrebt, es als solche zu bezeichnen, da es sich um Wahngebilde handelt, die nicht einmal ansatzweise begründet werden können - in vollkommer Beliebigkeit ausgebreitet werden können und auch werden. Solange das Feindbild stimmt, lässt sich zu jedem Quatsch die Weltverschwörung konstruieren.
Zitat:
Freiheit wirds erst geben, wenn diese ganze Geheimniskrämerei aufhört, wenn die Staaten endlich mal human handeln und nicht aus habgier.

Und wenn einem zum Unterscheid zwischen 12 und 13 dann nichts mehr einfällt, springt der Allgemeinplatzwart hinterm Gebüsch hervor, um noch eine nichtssagende, salbungsvolle Weisheit zu dichten.
Mal einfach so in die Runde...

Solange es nicht beleidigend wird, kann wohl jeder Seine Sicht der Dinge niederschreiben.
Falls die Wahrheit in der Mitte liegen sollte,
dann kann niemand mit Recht auf was-auch-immer pochen.
Ich für meinen Teil frage mich warum die eine Fraktion immer wieder auf die andere eingeht.
Beide Fraktionen scheinen unbelehrbar zu sein und somit sollte man vielleicht mal ein wenig Ruhe einkehren lassen, es sei denn man findet gravierende Schnitzer, wie nekilotte bei mir.

Was will hier wer beweisen?
Ihr könnt uns sowieso nicht eines besseren belehren, da uns Eure Main Stream Meinung ebenfalls bekannt ist. Unsere Sichtweise ist Euch allerdings nicht bekannt, da Ihr mediales gefasel nachplappert. V-Theorie usw.

Was sollen wir Euch da noch großartig beweisen?
Nix!
Ich für meinen Teil werde auf Ayyub und nekilotte nicht mehr reagieren.
Sinnlos...

Liebste Grüße
a-o-/ri
_________________
Mahatma Gandhi
"Kein Volk (Mensch) kann auf Dauer unterjocht werden, wenn es nicht irgendwie an seiner Unterjochung mitwirkt"
@nekilotte

Die USA sind kein Feindbild, ich habe den amerikanischen Passport!
aori-
ich habe gelernt mir angeeignet, für meinen Seelenfrieden , dort wo kein gegenseitiger respektvoller Austausch ,dort wo kein
gegenseitiges aufeinander eingehen wollen-können

dort wo keine Toleranz
d.h. dem anderen seine Sichtweise Anerkennung möglich und willig
mich dort zu verabschieden und weiter zu gehen.

Einigen Menschen
macht es Spass andere "fertig " zu machen, andere lassen sich das gefallen,
und dann ist da die Frage: Muss man mitmachen?
Und da meine ich;
da sind Selbstbestimmung,Abgrenzung
und Eigenverantwortung zum aufhören gefragt und da entscheidet jeder selber!
Zitat:
Solange es nicht beleidigend wird, kann wohl jeder Seine Sicht der Dinge niederschreiben.

Jetzt ging es gerade nicht um eine Sicht der Dinge, sondern es ging darum, dass zuerst auf der zwölf herumgeritten und alles mögliche bemüht wird, das Böse zu erklären - und dann stellt sich heraus, eigentlich geht's um die dreizehn. Potzblitz! Macht aber nix, denn es muss und kann ja passend gemacht werden.
Flugs wird dann ein Tippfehler als Ausrede herbeigeführt - wobei jeder Leser erkennen konnte, dass es sich nicht um einen solchen handelte. Die Tippfehlerausrede fand ich offen gesagt den Gipfel der Peinlichkeit.

Es ging um sachlich falsche Angaben. Das hört der Verschwörungsgläubige einfach nicht so gern.
Dass ein Argumentieren gegen diese Glaubensansichten überflüssig ist, kann als bekannt vorausgesetzt werden.
Etwas völlig anders ist es, unwahre Tatsachen zu verbreiten und sich draus etwas zu stricken.

Und was "mediales gefasel" betrifft, wäre ich an deiner Stelle auch nicht so selbstgewiss, denn alles was du verlinkst ist medial aufgearbeitets Zeug.
Daher poste ich keine Links zu "medialen Seiten" sondern wenn, dann zu Seiten, auf denen die Origialdokumente zu lesen sind. Das dass ein wenig anstrengender zu lesen ist, als solcher Bockmist wie hier,
http://www.interessantes.at/dollartrick/dollar-symbol.htm
ist schon klar.
Schon beim oberflächlichen Lesen fallen mehrfach sachlich unrichtige Angaben auf, die dann zu einem Szenario verwoben werden, dass an grotesker Absurdität schwer zu überbieten ist.
Dass der Verfasser der Seite auch klar antisemitische Auffassungen teilt, ist wenn's um Geld geht nicht weiter verwunderlich. Da geht verschwörungstechnisch einfach nix ohne die Juden.

Da wird - nur mal als Beispiel - folgender Schwachsinn kolportiert:
Zitat:
In der untersten Steinreihe der Pyramide ist die römische Zahl "MDCCLXXVI" verewigt, es handelt sich dabei um die arabische Zahl 1776, also genau das offizielle Gründungsjahr von Adam Weishaupts Illuminatenorden. Es wird von offizieller Seite immer wieder behauptet, dass die Zahl 1776 das Geburtsjahr der USA darstellen soll, doch das stimmt nicht, das Geburtsjahr der USA war 1789, das Jahr, in dem die Verfassung in Kraft trat und George Washington der erste Präsident der USA wurde. 1776 fand lediglich die Unabhängigkeitserklärung seitens 13 Kolonien statt, die sich von der britischen Oberherrschaft lossagten, worauf es zum Unabhängigkeitskrieg kam.

Nun wäre dem Verfasser mal die Frage zu stellen, was die USA am 4.Juli eigentlich feiern?
Die USA betrachten den 4.Juli 1776 als den Tag der Unabhängigkeit, was auch logisch ist, da es sich bei der Erklärung um eine einseitige politische Willenserklärung handelt, die keiner Zustimmung Dritter bedarf, um aus Sicht der Erklärenden die Unabhängigkeit festzustellen. Dies kann so auch unmittelbar der Verfassung entnehmen. Das steht nämlich ausdrücklich so da drin.
Es ist nicht einmal richtig, dass die Verfassung 1789 in Kraft getreten ist.
Dazu genügt bein Blick in Art. 7 der Verfassung, der beschreibt, welche Voraussetzungen für das Inkrafttreten maßgebend sind. Nach der Ratifizierung durch New Hampshire am 21.6.1788, trat sie formal in Kraft.
In der Originalurkunde der Verfassung steht als Kommetierung zu Art. 7 auch noch folgender Satz:
Zitat:
Gegeben im Konvent unter der einhelligen Zustimmung der anwesenden Staaten am 17. Tage des Monats September, im Jahre des Herrn 1787 und im 11. Jahre der Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten von Amerika.

Die Verfasser haben sich also sehr wohl seit 1776 als unabhängige Vereinigte Staaten von Amerika verstanden.
Den Originaltext kann man hier lesen:
http://www.usconstitution.net/const.txt
nebst zahlreichen anderen Dokumenten, insbesondere auch zu den Ratifizierungen - nicht nur der Verfassung, sondern auch der späteren Zusätze.

Texte wie diese, die sachlich unsinnig, nicht selten falsch und in der Schlussfolgerung willkürlich sind, führen dazu, dass man solche Ansichten einfach nur mit allergrößter Mühe ernsthaft betrachten kann. Der Verfasser bemüht hier, ohne Quellenstudium, denn sonst hätte ihm sein Mist auffallen müssen, seine eigene völlig unsinnige und an der Haaren herbeigezogene Interpretation um ein gewünschtes Ergebnis zu konstruieren.

Warning: touch(): Utime failed: Operation not permitted in /www/htdocs/w0103691/includes/template.php on line 159