Neue Medizin


Hallo Rose,

wie ich sagte: neues/altes Wissen...

Eigentlich ist jegliches Wissen alt, wenn nicht sogar uralt jedoch wurde viele Zeiten hindurch viel Wissen geheim gehalten (Esoterik = Geheimlehre/Esoteriker = Eingweihter , Innerer Mensch...laut Duden)

Auch die Bibel und andere Religionsbücher waren lange Zeit nur den Priestern vorbehalten, die es dann mit Ihren Worten (und Auslegungen) unter dem Volk verbreiteten...und lange Zeiten konnten die meisten Menschen eines Volkes nicht lesen...

Erst als die Menschen anfingen lesen zu lernen, brach eine neue Zeit an und viele fingen an, sich über das Gelesene eigene Gedanken zu machen...

Jetzt ist tatsächlich eine Zeit angebrochen, wo so ziemlich alles Geheime (auch Machenschaften) ans
Licht gebracht wird und viele Menschen erwachen zu ihren eigenen, inneren Erkenntnissen - wenn sie wollen - und lassen sich nichts mehr vormachen...

Jedenfalls danke ich Dir für Deine objektiven Worte,
kann jedoch mit der Aussage (allerdings nicht so verbissen) nichts anfangen und auch nicht auf mich beziehen...

Mehr habe ich diesem Thema nicht hinzu zu fügen - meien Gefühle dazu habe ich zum Ausdruck gebracht und verabschiede mich aus dieser Thematik.

Seid liebeslichtvoll umarmt - wenn ihr wollt - ich sende Frieden, allumfassende Liebe und Segen durch den Äther und alle Dimensionen...

Joya-Luzia
Zitat:
nd daß man da eine neue "Germanische Medizin" drauß machen will, das verursacht in mir (schon alleine durch dieses "furchtbare" Wort) ein "sehr" beklemmendes Gefühl.


Was ist denn an dem Wort so furchtbar?

Und damit meine ich wirklich ausschliesslich das Wort.

Denn ich sehe da nichts furchtbares ebenso wenig wie bei indianische Medizin, Chinesische Medizin ect.
Ellen,
entweder bist du sehr jung, oder sehr unwissend ,oder verdrängst das Grauen in Konzentrationslagern, unter der Flagge und Ideoligie der Germanischen "Rasse" und vor allem der Germanischen Medizin .
Das war mehr als Horror Medizin. Wir haben genug Dokumentations "Material", gesammelt das eindeutig belegt worden ist.
Es gibt Wörter die furchtbare Erinnerungen wecken-
z.b. Menschen Material, Deportation, Endlösung,Vernichtung, "Arbeit macht frei", Vergasung, Konzentrationslager...Gaskammer, Herrenrasse, Rassenfrage, Untermenschen, "Slaven unsere Sklaven"
Darwins Lehren,
"Der Herr ist mit uns", Führer, eben was haben wir gegen a u s c h l i e s s l i c he Wörter?
Mir gefällt das Wort "Germanische" nicht. Ich bringe damit die grausamen Machenschaften der Deutschen in Verbindung.
Aber - nicht nur, die Germanen waren bekanntermassen ein Stamm in Mitteleuropa aus dem unter anderem auch die Sprache Deutsch entstand. Auch Englisch wird zu den germanischen Sprachen gezählt.
In diesem Zusammenhang ist das Wort vergleichsweise wirklich harmlos.
@ Sky Is Over :

Du kannst von niemandem verlangen sich ein 4stündiges Video reinzuziehen. Ich habe mir rein zufallsmäßig mal eine Stelle herausgegriffen wo dieser Typ um 2:02:26 erzählt Bakterien wären die Feuerwehr und nicht Erreger von Krankheiten.

Damit versucht der Kerl gesichterte medizinische, mikrobiologische und epidemiologische Fakten als Nonsens darzustellen. Mit aus der Luft gegriffenen Behauptungen. Die Wirkmechanismen krank machender Mikroben sind hinlänglich erforscht. Schon mal was von Koagulasen, Kollagenasen usw... gehört? Das Antibiotika nicht "Reparaturvorgänge" stoppen, sondern Leben retten erlebe ich jeden Tag auf Station.

Die Theorie dass Antibiotika über das Gehirn auf Nervensystem wirken ist natürlich totaler Blödsinn. Sorry anders kann man es nicht mehr ausdrücken. Schon mal was von der Blut-Hirn-Schranke gehört? Sehr viele Antibiotika kommen da nichtmal drüber, deswegen haben sich Legionen von Medizinern, Chemikern und P-harmazeuten die Köpfe zerbrochen um Antibiotika da drüber zu kriegen, damit wir z.B. Infekte im zentralen Nervensystem (i.d.R. lebensgefährlich) behandeln können.

Das megalustige ist noch dass die Heinis in dem Video ihre Thesen nicht mal versuchen irgendwie medizinisch zu rechtfertigen (Studien, Studien, Studien, daraus bestehen med. seriöse Vorträge!), sondern einfach nur ständig ihre blöden 5 Glaubenssätze wiederholen.

Fazit : Scharlatanerie höchsten Grades um medizinische Laien für dumm zu verkaufen und Kohle zu scheffeln. Wer drauf reinfällt hat den Darwin-Award redlich verdient und seine Erbanlagen werden dem menschlichen Genpool wirklich nicht abgehen.

@ Luzia :

Jedes Wissen ist alt? Vollkommener Nonsens, oder wusste Paracelsus um RNA-Interferenzen, die Wirkunsgweise von Basiliximab oder auch nur den echt simplen Unterschied zwischen Prokaryoten und Eurkaryoten?

Begib dich mal auf eine ernstgemeinte Reise Richtung Bildung anstatt dir die Welt so zusammenzuphantasieren wie sie dir am besten gefällt.

@ Ellen :

Ärzte machen Fließbandmedizin. Zum Wohl der Bevölkerung, denn sonst würdest du entweder sehr sehr sehr viel Geld für deine Gesundheitsversorgung ausgeben (astronomisch mehr als heute, was natürlich keiner will), oder wir könnten halt nicht alle Menschen (sondern nur eine Minderheit) versorgen. Ich würde auch gerne stundenlang Zeit für meine Patienten haben, nur wäre es inhuman meinen Mitmenschen gegenüber dermassen ineffizient zu arbeiten. Wer jemanden haben will dem er seine Lebensgeschichte aufdrückt soll halt ned zum Arzt, sondern zu einem guten Freund gehen. Das Leben ist kein Ponyhof und die Versorgung von 82 Millionen Menschen auf höchstem Niveau keine Kaffeefahrt.


Gruß


Ayyub


P.S.: Könnte man vielleicht das Wort P-harma von der Liste unerwünschter Worte streichen? denn sonst kann man P-harmazeut nicht ohne den blöden Strich schreiben, womit man einem ganzen Berufsstand unrecht tut.
_________________
Contre nous de la tyrannie,
L'étendart sanglant est levée.
Hallo Joya-Luzia,

Zitat:
Jedenfalls danke ich Dir für Deine objektiven Worte,
kann jedoch mit der Aussage (allerdings nicht so verbissen) nichts anfangen und auch nicht auf mich beziehen...

Zitat:
(allerdings nicht so verbissen)

damit hab ich mich selber gemeint

weil ich gelegentlich nicht grad "sehr" gesund lebe


Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Zitat:
Ellen,
entweder bist du sehr jung, oder sehr unwissend ,oder verdrängst das Grauen in Konzentrationslagern,


Weder noch akascha
Für mich persönlich ist das Wort Germanische, German, Germany, Germanische Götter und Heldensagen, Indogermanen eben kein furchtbares Wort. Eigentlich müssten wir dann auch alle dauernd sehr beleidigt sein denn die englischsprachigen Länder nennen uns immer noch Germans und unser Land Germany.

Der Fall ist hier ähnlich gesetzt, den Themen: fühlt man sich schuldig für das was die Kirche im Mittelalter gemacht hat, was manche Menschen tun im Namen Gottes, der Religion, der Gesellschaft usw.

@ Ayyub

Ich geh äusserst selten zum Arzt.

Zitat:
Ärzte machen Fließbandmedizin.


Ja das hab ich öfter mitbekommen vor allem in Krankenhaus.

Aber unser französischer Hausarzt ist noch einer von denen die sich Zeit nehmen für ihre Patienten.
Ellen
es geht um die Verbindung mit dem dieses Wort Germanisch in zusammenhang gebracht wird!
Vergessen und Verdrängen läst Tür und Tore auf für die Wiederhlolung. Und keiner wollte was gewusst oder gemerkt haben?
Zitat:
es geht um die Verbindung mit dem dieses Wort Germanisch in zusammenhang gebracht wird!


Schon klar akasha. Belassen wir es dabei.
Denn sobald eine Verbindung zu diesem Geschichtsabschnitt hergestellt ist, versiegen die meisten Dialoge.

Und dieses Thema wurde eröffnet in Hinsicht alternativer Medizin. Die unter anderem auch die Ansicht enthält, dass man durch Fluchtverhalten (Verdrängung) der Krankheit die Tür öffnen kann.
Soweit ich es aus dem kurzen Ausschnitt her verstanden habe.
Na also!
Der Kreis schliest sich-keine Flucht-keine Verdrängung und doch, wenn die Büchse auf geht..
entsetzen pur, ob so viel faulen "Gestank"!