Wie man eine "Astral Reise" macht:


Mara-Devi hat folgendes geschrieben:


Was soll Dir eine Astralreise bringen?

Lieber Gruß

Mara


Das heißt, du hast wohl selbst noch nie diese Erfahrung machen dürfen, sonst würdest du es nicht so abfällig erfragen.
Wenn du mal soweit bist, dich von dem irdischen Körper lösen zu können, dann wirst du viele Antworten auf deine Fragen erhalten und sie für dich als Fakt erkennen können. Das was nun ist, sind reine Spekulationen.
Ich habe schon als kleines Kind diese Astralreisen gemacht und weiß sehr vieles und es hat auch sein Grund warum viele andere es nicht können!

Ach ja, und es kann rein gar nichts passieren! Und jeder kommt in den Körper zurück, auch wenn er oder sie es nicht möchte!
Dann wirst du mit einer riesigen Geschwindigkeit zurückgezogen! Ich kann nur empfehlen freiwillig zurückzugehen...
Ich glaube auch, dass jeder Astralreisen macht, nur nicht eben bewusst!
Auch dies hat seinen Grund.
_________________
Wahre Liebe kennt keine Bedingungen
Jule80 hat folgendes geschrieben:
Mara-Devi hat folgendes geschrieben:


Was soll Dir eine Astralreise bringen?

Lieber Gruß

Mara


Das heißt, du hast wohl selbst noch nie diese Erfahrung machen dürfen, sonst würdest du es nicht so abfällig erfragen.
Wenn du mal soweit bist, dich von dem irdischen Körper lösen zu können, dann wirst du viele Antworten auf deine Fragen erhalten und sie für dich als Fakt erkennen können. Das was nun ist, sind reine Spekulationen.
Ich habe schon als kleines Kind diese Astralreisen gemacht und weiß sehr vieles und es hat auch sein Grund warum viele andere es nicht können!

Ach ja, und es kann rein gar nichts passieren! Und jeder kommt in den Körper zurück, auch wenn er oder sie es nicht möchte!
Dann wirst du mit einer riesigen Geschwindigkeit zurückgezogen! Ich kann nur empfehlen freiwillig zurückzugehen...
Ich glaube auch, dass jeder Astralreisen macht, nur nicht eben bewusst!
Auch dies hat seinen Grund.


Jule, die Frage ist neutral... und das "abfällig" Deine Interpretation.

Mein Problem war, in den Körper richtig "reinzukommen".
Heute weiß ich, dass ich bei der Geburt rausgeflogen und da eine andere Seele hineingelangt war.
Bis vor 3 Jahren "hauste" also noch jemand in meinem Körper und wenn ich rausging war es echt schwierig zurückzukehren, d. h. irgendwie war ich wohl nie richtig drinnen.
Na ja, lässt sich schlecht beschreiben.
Jedenfalls seitdem diese Seele eines Kindes, das bei seiner Geburt im gleichen OP-Saal gestorben war, meinen Körper vor 3 Jahren verlassen hat, bin ich ein völlig neuer Mensch und genieße es total, in meinem Körper sein.

So hat eben jede ihre eigenen Erfahrungen und Astralreisen sind nicht grundsätzlich für jeden erstrebenswert.

LG
_________________
***************************************
OM LOKAH SAMASTHA SUKHINO BHAVANTHU
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.
Hallo, Mara!
Das hört sich ja nach einer tollen Erfahrung an!
Hast du dann immer gespürt, dass da jemand anderes in deinem Körper war, oder war dir das erst hinterher bewusst?
LG Bianca
_________________
"Es kann dir nur jemand ein schlechtes Gefühl geben, wenn du es ihm erlaubst"
Eleanor Roosevelt
Bianca75 hat folgendes geschrieben:
Hallo, Mara!
Das hört sich ja nach einer tollen Erfahrung an!
Hast du dann immer gespürt, dass da jemand anderes in deinem Körper war, oder war dir das erst hinterher bewusst?
LG Bianca


Hallo Bianca,

"tolle Erfahrung"? Weiß jetzt nicht, wie Du das meinst.

Als Kindergartenkind habe ich schon gemerkt, dass etwas mit mir anders ist.

Mit etwa 14 Jahren bekam ich eine Magen-Darm-Kolik, da hatte ich tierische Schmerzen und ging aus dem Körper, habe ihn von oben gesehen.
Danach ging es mir körperlich wieder gut, aber ich wurde depressiv und glaubte nicht mehr weiter leben zu können.

Mit 16 wurde ich Christin und begab mich ganz in Gottes Hand. Es ging mir wesentlich besser. Auf Anraten eines Pastors bat ich Gott, dass er mich nie wieder so aus dem Körper gehen lässt. Das passierte dann auch lange Zeit nicht mehr.

Als junge Frau und Mutter geriet ich in ein Urlaubs-Seminar, in dem eine Therapeutin und Pfarrerin heftige Psycho-Körpertherapie-Methoden "ausprobierte".
Da ging ich aus meinem Körper, kam nicht wieder richtig rein und stand mit einem Fuß schon in der Psychiatrie. Lange Zeit dachte ich, dies seien Folgen des starken Geburtstraumas, das ich offenbar erlitten habe.

Viel älter und reifer traf ich vor 16 Jahren auf meine hinduistische Lehrerin, Amma. Es gab noch mal eine riesen Wende in meinem Leben.
Da machte ich u.a. intensive Familienaufstellungen.
Zuletzt kam eine über 3 Jahre sich hinziehende Reinkarnationstherapie auf mich zu.
Erst ganz an deren Ende stellte sich plötzlich diese "Fremdbesetzung" heraus. Und es war gar nicht einfach, diese Seele "hervorzulocken und sie dann zum Gehen zu bewegen".

Rückblickend kann ich nur sagen Gott sei Dank, dass ich das alles erfolgreich durchgestanden habe und viel dabei lernen durfte. Aus Dankbarkeit versuche ich heute anderen von meinen Erfahrungen weiterzugeben.

Das Aus-dem-Körper-gehen fand und finde ich für ein glückliches Leben nicht hilfreich, sondern sehe es für manche sogar als schädlich an. Deshalb rate ich davon ab.

Inzwischen praktiziere ich ZEN und hatte dabei schon sehr heftige außerkörperliche Bilder und Erlebnisse.
Doch ich habe Lehrer, die mich immer wieder dazu anhalten, im Hier und Jetzt zu bleiben, d.h. diese Erscheinungen zwar zu registrieren, aber ihnen sonst keine weitere Beachtung zu schenken.

So gut, wie ich heute in meinem Körper bin, so zufrieden und dankbar war ich noch nie.


LG, Mara
_________________
***************************************
OM LOKAH SAMASTHA SUKHINO BHAVANTHU
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.
Astralreisen sind unglaublich gefährlich und Videos helfen da auf keinen Fall, dazu kommt man entweder selbst oder gar nicht. Dafür ist unglaublich viel geistige Reife nötig, sowas lasst sich nicht mit einem Video vermitteln! Glaubt mir, ich weiß, wovon ich rede! Für solche Erfahrungen muss man bereit sein, man verändert sich sonst nach so einem Erlebnis gefährlich schnell!