Weibliche Gottesoffenbarer


Es gibt keine weiblichen Gottesoffenbarer

Sollten wir da nicht etwas genauer hinsehen

Die liebenden Mütter der Erde geben und schenken Liebe, die Liebe welche unser gesamtes Menschheitsgeschlecht lebensfähig macht

Nur Kriege und Nöte sind es welche verhindern das die Liebe der Mütter nicht allumfassend zu wirken vermag. Mütter sind es die nähren, Trost spenden über ungezähltes mehr noch wirken, verzeihend agieren.

Das was wir vor unseren Nasen haben, jeden Tag.

Wie heist es nicht so schön: Der Prophet gilt im eigenen Lande nichts

Liebende Mütter sind Schöpfung, eine Offenbarung der universellen Macht, ein Vermächtnis. Männer müssen sich in der Welt etwas zurücknehmen. Das steht zwar nirgens, nun steht's ja hier.

Übrigens, die paar heutigen und gewesene "mächtige" Frauen müssen sich in Männersystemen hochbeisen. Da kann natürlich auch wenig wirken
_________________
ஜ ♥ ஜ www.tempel.in ღ ஜ ღ
Lieber Obstbaum,

im patriarchalischen Zeitalter ist das leider nicht möglich - aber...

...jetzt kommt's ______es geht dem Ende entgegen


________________das Zeitalter der Gleichberechtigung tritt ein.


Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
ähmm :

Maria,die Mutter Jesu!
sie gilt als prophetin.
_________________
Islam forever.
Lieber Obstbaum, danke, schöner Beitrag
und das von einem Mann!

Zur Ergänzung:

Es gibt auch Gottesoffenbarerinnen, die inzwischen schon in und außerhalb ihres Landes als solche erkannt werden und die man unterstützen kann, damit Gottes Liebe sichtbarer wird in dieser Welt.

Sie wird nur AMMA genannt (südindisch für "Mutter") und ist ein vollkommenes Vorbild an selbstloser Liebe.
Gottes Liebe wird erfahrbar in der persönlichen Begegnung mit ihr (Darshan) und auf gesellschaflicher Ebene in ihren zahlreichen zumeist karikativen Projekten.
Spenden kommen fast 100% an, da Mitarbeit nur ehrenamtlich möglich ist und ihre Projekte sind so weise geplant, da kann ein gebildeter Mensch nur ehrfürchtig staunen.

Liebe Grüße
Liebe Maradevi,

ja, ich kenne Amma , hab sie schon in einem Thread erwähnt.

Hab sie schon 3x in München erlebt. Als ich sie das erste mal erlebt habe, bei der Umarmung, hat es mir den Boden unter den Füßen weggezogen.

Hab auch einige CD's von ihr mit den Gebeten, leider versteh ich die Sprache nicht, aber es sind alles Liveaufnahmen.

Wenn ich ihre Stimme höre dann wird mir warm um's Herz


Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Liebe Rose,

es freut mich von Deinen Erfahrungen mit AMMA zu hören.
Was ich so hilfreich finde und schätze ist, endlich mal ein gleichgeschlechtliches lebendes Vorbild in ihr zu haben und sie so hautnah vor meiner Tür erleben zu können.

Stell Dir vor, als ich ihr zum 1. Mal begegnete, im Sommer werden es 14 Jahre, hielt ich sie für einen dieser Gurus, die die Menschen auf sich fixieren und ausnützen. Hatte zu der Zeit einige liebe Freunde an Sekten verloren und mich mit dem Thema sehr auseinandergesetzt.

Es wäre eine längere Geschichte, wie AMMA mich "angezogen" und in mir einen Verwandlungsprozess in Gang gesetzt hat. Heute bin ich froh und dankbar, dass mir meine schlechten Erfahrungen damals und mein Vorurteil nicht den Weg verbaut haben.

Auch nach zahlreichen intensiven Erlebnissen jedes Jahr beim Mitarbeiten in München, werde ich niemals meine erste Begegnung mit AMMA vergessen.

In welchem Thread hast Du sie denn erwähnt?

Herzlich

Mara
Liebe Maradevi,


den Thread weiß ich nicht mehr ...hab in kurzer Zeit soviel geschrieben.

Freue mich auch wieder auf nächsten Herbst, mitgearbeitet hab ich noch nicht.
Aber ich kauf immer was (und spenden tu ich auch )


Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Liebe Rose,

ja, Du hast tatsächlich viel geschrieben in so kurzer Zeit.
Auch wenn wir den Thread nicht mehr finden, war es sicher nichts anderes, als Du mir jetzt schon erzählt hast?

Falls Du mal was über AMMA lesen willst, kann ich Dir das Buch von Judith Cornell: "AMMA, das Leben umarmen" empfehlen.

Es ist eine Biographie und gleichzeitig ein Erfahrungsbericht aus der Sicht einer amerikanischen Jounalistin.
Sie lernte AMMA 1987 auf ihrer ersten Welttour in Carlifornien kennen und beobachtete sie über 11 Jahre lang kritisch.
In einer Meditation empfing sie dann die Aufgabe, ihr 3. Buch über diese AMMA zu schreiben. Daraufhin interviewte sie verschiedene Leute, u.a. Familienangehörige, enge Schüler und reiste schließlich sogar mit AMMA. Zunächst beobachtete sie sie rein objektiv und rational, bis sie schließlich selbst zur einer spirituellen Pilgerin wurde...

Habe auch vor im Herbst wieder nach München zu kommen, doch da braucht es, wie jedes Mal in den letzten Jahren ein kleines Wunder, damit es zeitlich möglich wird.

Lieber Gruß
Es gibt auch Mutter Meera. Alle Menschen dürfen sie in Balduinstein an der Lahn besuchen.
Lieber Obstbaum,

Prophetinnen gab es durchaus ja ein paar. Aber falls du jetzt Manifestationen Gottes meinst, da sind mir tatsächlich keine weiblichen menschlichen Hüllen bekannt, was wiederum nicht unbedingt heißt das es nie eine gegeben hat.

Aber all das hat doch nichts mit den Taten von normalen Frauen und Männern zu tun.