Der Kern der göttlichen Lehre


DER KERN DER GÖTTLICHEN LEHRE



Fragt Ihr: "Was bildet den Kern der göttlichen Lehre?",

so sage ich euch: "Liebe, Weisheit und Wahrheit bilden den Kern der göttlichen Lehre!"

"Was bedeuten diese drei?" werdet ihr fragen.

Hört, ihr, die ihr den unverbesserlichen Fehler gemacht habt, um den Kern zu kosten, den Kern, den alle essen, ohne ihn jemals aufessen zu können. Eßt nur vom Kern, kostet die Wahrheit, aber strauchelt nicht an der Schale, - verlangt keine Beweise.

Die Liebe ist das, ohne welches wir nicht leben können.
Die Weisheit ist das, ohne welches es keine Bewegung gibt.
Die Wahrheit ist das, was keine Grenzen kennt.


Die Liebe ist der Anfang des Lebens.
Die Wahrheit ist das Ende des Lebens. Das sind die beiden Grenzen der hohen Wirklichkeit.
Was sich in der Mitte bewegt und den Dingen Form gibt, das ist die göttliche Weisheit.

Ohne Anfang und ohne Ende kann die Weisheit nicht tätig sein. Im Zwischenraum zwischen Anfang und Ende wirkt die Weisheit, die alle Ewigkeiten füllt, ohne sie ausfüllen zu können.
Die Weisheit erklärt in diesem Zwischenraum, was Liebe und Wahrheit sind.
Die Weisheit spricht: Ich, die ich mich zwischen Anfang und Ende bewege sage euch: "Die Liebe ist der Anfang allen Daseins, die Weisheit aber ist seine letzte Grenze, sein hohes Ziel. Hinter der Wahrheit ist nichts. Hinter die Wahrheit kann man nicht gehen. Jedes Ding, das geschaffen ist, bewegt sich und wird zuletzt bei der Wahrheit stehen bleiben. Es kann sich Millionen und Milliarden Jahre bewegen, im Augenblick, da es zur Wahrheit kommt, bleibt es stehen. Dann muss es sich entweder den Gesetzen der Wahrheit anpassen, oder es wird zu Staub und Asche."

Du sagst: „Sage mir die Wahrheit!". Die Wahrheit kann nicht gesagt werden, man muss sie leben.
Die Wahrheit stellt die Frucht des gesamten Lebens dar. Sie schließt das ein, in welchem sich Gott offenbart. Sie schließt das ein, in welchem sich alle vollkommenen Wesen offenbaren. Sie schließt die ganze Ewigkeit ein, die aus Tausenden und Millionen „Ewigkeiten" zusammengesetzt ist. Denn es gibt begrenzte und grenzenlose Ewigkeiten.

Wenn du nicht in die Wahrheit eingehen, mit deiner Liebe nicht vom Anfang bis zum Ende gehen kannst und wenn du andererseits mit deiner Wahrheit nicht vom Ende zurück zum Anfang gehen kannst, dann wirst du nie lernen, was das Leben ist.
Du musst Anfang und Ende vereinigen können. Kannst du es nicht, so kannst du weder etwas tun noch etwas verstehen.

Wer aber kann Anfang und Ende vereinigen?
Die Weisheit allein!
*Quelle und Verfasser unbekannt

_________________
in Liebe mit Euch
**************************
"Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von neuem beginnen."
(*Buddha)
Zitat:
DER KERN DER GÖTTLICHEN LEHRE


hmmm ...und was ist dann drumherum?
_________________
ஜ ♥ ஜ www.tempel.in ღ ஜ ღ
Die Gebote und die sozialen Prinzipien sind m.E. ein Teil der Schale, die sich aber im Zeitablauf zwangsläufig ändern muss, da sich die Menschheit eben weiterentwickelt...
Zitat:
Die Gebote und die sozialen Prinzipien sind m.E. ein Teil der Schale, die sich aber im Zeitablauf zwangsläufig ändern muss, da sich die Menschheit eben weiterentwickelt...


Stimmt.

Das Wissen zum menschlichen Dasein steigt exponentiell an.
Zitat:
Das Wissen zum menschlichen Dasein steigt exponentiell an.


Stimmt, gestern hatte ich diesbezüglich eine Diskussion mit einem Christen darüber. Er meinte die Menschheit wäre immer die gleiche und die Moralischen Standarte ändern sich deshalb auch mit der Zeit nicht und müssen bleiben.

Ich fragte ihn dann halt warum es dann einen Jesu brauchte der die mosarischen gesetze abschuf. Ja selbst die Juden handeln nicht mehr streng danach.
Hallo Pommes, ja ich denke in der Schale, also im Äußeren muss sich immer wieder etwas ändern und den Gegebenheiten und der Fassungskraft der Zeit und der Menschen angepasst zu werden.

Doch im Kern wird sich nie etwas verändern. Liebe zum Mitmenschen z.B. wurde und wird in allen Religionen und von allen Sprachrohren Gottes zu jeder Zeit verkündet.

Liebe Grüße Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Lebt man in Liebe und in Wahrheit so kommt auch die Weisheit, denn sie ist untrennbar mit der Liebe und der Wahrheit verbunden. Deshalb stehen diese Drei auch für drei sehr wichtige Chakren; die Weisheit für das Wurzelcchakra, die Liebe für das Herzchakra und die Wahrheit für das Kronenchakra.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Zitat:
Doch im Kern wird sich nie etwas verändern.


Eben. Und wenn man die Botschaft Jesu richtig deutet wird der Kern immer die Liebe bleiben. War auch eine gute produktive Diskussion bei einem guten Fußballspiel die meinen Kumpel zum nachdenken anregte.