Ich glaube ich bin ein Engel


Glaub mir, du bist nur ein Mensch wie jeder andere. Engel sind Engel (und wissen das auch!) und Menschen sind Menschen.
@Helle

[quote]Vielleicht sind wir Emanationen eines Ganzen, dass sich in der Vielfalf erfährt, vielleicht ist es so, [7quote]

Ja so kann man es auch sehen, ich hab inkarniert genommen weil mir kein anderes Wort dafür eingefallen ist.

Zitat:
Mit Glauben im Sinne des für wahr/möglich halten alleine, ist da aus empirischer Erfahrung heraus nicht viel zu machen. Auch nicht, wenn man unbedingt will.


Ja stimmt, aber um etwas zu tun muss man trotzdem zuerst einmal die Möglichkeit in betracht ziehen dass es möglich ist oder sein kann.

Und in dem genannten Spruch wird so darauf hingewiesen dass der Mensch mehr Macht hat als er selbst sich bewusst ist und sich auch selbst zugesteht.
@ Ellen

Zitat:
Könnte hier die Aussage treffend sein >> Es geschehe nach eurem Glauben?<<


Sehr relativiert trifft diese Aussage bei den Meisten zu. Es haengt von der Individualitaet ab und ob jemand Praxiserfahrung im "Ebenenwechsel" hat oder ob jemand nur streng Glaeubig ist und somit in einer bestimmten Ebene landet und auch dort bleibt.

Zitat:
Denn du sagst ja selbst dass es unterschiedliche Ebenen gibt, du könntest ihnen doch sagen, dass sie in die Ebenen des Lichts oder Liebe gehen könnten.


Das koennte ich durchaus sagen. Das Problem ist aber, dass viele gar nicht wissen wie die Realitaet dort funktioniert und welche Moeglichkeiten sie mit ihrem Geist haben. Ehrlich gesagt weiss ich selbst meistens nicht genau wie ich in Ebenen gekommen bin, welche deutlich nur aus Licht zu bestehen scheinen. Natuerlich moechte man dort immer wieder hin, jedoch lande ich dort meistens nur, wenn der Schwingungszustand vor dem Austritt imens stark gewesen ist oder wenn ich nach Bewegungen nach "innen" verlange im Zustand der Ausserkoerperlichkeit. Selbst das beinhaltet keine 100%ige Garantie. Manchmal lande ich auch komplet woanders und kundschafte dort alles aus, was mir interessant erscheint.
_________________
The ônly way to truly know is to find out for yourself.
- Robert A. Monroe
Zitat:
Sehr relativiert trifft diese Aussage bei den Meisten zu.


Ok, auch wenn es sehr relativiert ist, so ist es dennoch etwas für den Verstand nachvollziebares.


Zitat:
Ehrlich gesagt weiss ich selbst meistens nicht genau wie ich in Ebenen gekommen bin, welche deutlich nur aus Licht zu bestehen scheinen.


Mal davon ausgehend dass man es das Licht der Liebe nennen kann, wäre es da nicht möglich Sie zu ermutigen an etwas oder jemanden zu denken das oder den sie geliebt haben? Du sagtest doch dass sich Gedanken dort direkt manifestieren, wenn ich mich recht erinnere.
Also sollte es doch auch möglich sein, dass wenn sie eine Anregung haben sich auf einen schönen, warmen, mit Liebe erfüllten Ort, gedanklich und gefühlsmässig (ich denke das Fühlen spielt dabei auch eine nicht eben kleine Rolle ) zu konzentrieren, dass sie dann auch sehr wahrscheinlich in solch einer Umgebung oder Ebene sein werden.


Zitat:
Manchmal lande ich auch komplet woanders und kundschafte dort einfach alles aus.


Was dann auch wieder schön Abenteuerlich ist
@ Ellen

Zitat:
Mal davon ausgehend dass man es das Licht der Liebe nennen kann, wäre es da nicht möglich Sie zu ermutigen an etwas oder jemanden zu denken das oder den sie geliebt haben?


Das ist der Grund, weshalb viele noch nah an der physischen Welt bleiben. Sie wollen Kontakt zu den noch physisch Lebenden Personen aufnehmen.

Zitat:
Du sagtest doch dass sich Gedanken dort direkt manifestieren, wenn ich mich recht erinnere.


Das passiert manchmal sogar ohne, dass man es merkt.

Zitat:
Also sollte es doch auch möglich sein, dass wenn sie eine Anregung haben sich auf einen schönen, warmen, mit Liebe erfüllten Ort, gedanklich und gefühlsmässig (ich denke das Fühlen spielt dabei auch eine nicht eben kleine Rolle ) zu konzentrieren, dass sie dann auch sehr wahrscheinlich in solch einer Umgebung oder Ebene sein werden.


So einfach funktioniert das leider nicht. Wenn man eine Ebene wechseln moechte, muss man auch den Koerper wechseln. Die Natur des Koerpers stimmt immer mit der Natur der Realitaet ueberein, in welcher man sich befindet. Transferiert man sein Bewusstsein auf einen anderen nicht-physischen Koerper verlaesst man die momentane lokale Ebene. Es ist das gleiche Prinzip wie aus dem physischen Koerper die Ausserkoerperlichkeit zu forcieren. Der subjektive Sinneseindruck in geistigen Ebenen aehnelt dem dieser Technik.
Das Problem bei den meisten ist, dass sie sich davor fuerchten die gewohnte Form zu verlieren und deshalb auf gedeih und verderb so bleiben. Sie sehen sich als abgeschlossenes festes System in einer Ebene und kennen die wahre Natur und die Unabhaengigkeit des Bewusstseins (Seele) in der Praxis nicht und haben es nie gelernt.

Zitat:
Was dann auch wieder schön Abenteuerlich ist


Das Universum hat einen perversen Humor.
_________________
The ônly way to truly know is to find out for yourself.
- Robert A. Monroe
@ Ellen,

Zitat:
Und in dem genannten Spruch wird so darauf hingewiesen dass der Mensch mehr Macht hat als er selbst sich bewusst ist und sich auch selbst zugesteht.


Bei manchen Subjekten wohl besser so ....


@ Melvin,

Zitat:
Das Universum hat einen perversen Humor.


Zum Beispiel ?

lg
Helle
Hallo Riffi-

ich denke, im Sinne von - Vom Schöpfer "Geschaffenen Wesen" - sind wir im Grunde alle Engel !

Und ich glaube, dass wir unterschiedlich beschaffen sind und dementsprechende geistige/materielle "Heimaten" haben,

dazu kommt, dass wir uns auch unterschiedlich entwickelt haben und entwickeln. Wir sind ganz frei darin !

Und vielleicht ist Deine geistige Heimat eine Dimension, in der das Leben ganz anders ist, die Materie nicht so dicht und der Umgang miteinander entsprechend feiner. Und vielleicht hast Du Dich entschlossen/bist beauftragt worden/ist es einfach so passiert, hier auf der Erde zu inkarnieren, um das, was Dich und Dein Wesen ausmacht, hierher zu bringen.

Es gibt sehr viele, die so empfinden wie Du !

Liebe Grüße von Petra
_________________
Geh in den Raum Deines Vertrauens bevor Du alles andere tust !
Zitat:
@ Melvin,

Zitat:
Das Universum hat einen perversen Humor.


Zum Beispiel ?



Um dir das irgendwie zu erklaeren, schilder ich dir "einfach" eine meiner ausserkoerperlichen Erfahrung, in welcher mir dieser bestimmte "Humor" erneut aufgefallen ist. Dazu muss ich etwas von vornherein erklaeren: Waehrend vieler meiner erstens Erfahrungen in der Ausserkoerperlichkeit innerhalb meines Hauses, hatte ich oft Angst in dunkle Ecken zu fliegen, weil ich nicht wusste was sich dort befindet. Um das nachvollziehen zu koennen muesste man warscheinlich die Intensitaet dieser Erfahrungen verstehen und die imense Vorsichtigkeit waehrendessen.

Nun zu der Erfahrung. Ich lasse die Einleitung und Technik sowie die subjektiven Eindruecke derweil weg:
Als ich ueber dem Bett schwebte erhellte sich das Zimmer auf einmal in allen moeglichen Farben und ich merkte wie ich mich durch das Bett unter das Bett bewegte, wovor ich ja sonst im Zustand der Ausserkoerperlichkeit immer Angst hatte. Dieses mal allerdings kontrollierte ich das Fliegen nicht, sondern jemand anderes schien diese Erfahrung zu kontrollieren, warscheinlich um mir zu zeigen, dass meine Angst voellig unbegruendet ist.
Ich flog nach eigenem Ermessen bestimmt eine halbe Ewigkeit immer wieder unter das Bett, wo es noch dunkel war und wieder hoch. Ich dachte laut "Stop!" und sah auf einmal eine weibliche Person mit der Kennung "guide" (ich wusste es ist einer) ueber meinem Bett bei meinem schlafenden physischen Koerper schweben, welche mich anlaechelte, die Hand hob und sie in die Richtung meines physischen Koerpers bewegte. In dem Moment schnellte ich zurueck in den physischen Koerper. Das Laecheln des guides kam unglaublich wohlwollend aber auch ironisch rueber, wie als waere dieser guide allwissend und wuerde mir (einem Mensch) zeigen wollen, wie einfach es geht.
_________________
The ônly way to truly know is to find out for yourself.
- Robert A. Monroe
@ sundown~,

das ist ja nett und nicht pervers.
Ich dachte schon an irgendwelche Gemeinheiten oder Bewohner, die einem mit Absicht Angst machen.

lg
Helle
@ Helle

Zitat:
@ sundown~,

das ist ja nett und nicht pervers.
Ich dachte schon an irgendwelche Gemeinheiten oder Bewohner, die einem mit Absicht Angst machen.



Also nicht unbedingt nur durch diese eine Erfahrung, sondern durch das Gesamtbild und die vielen Erfahrungen kristalisiert sich halt dieser bestimmte Humor heraus, welchen ich als "pervers" beschreiben koennte. Einem wird oft mit Humor gezeigt wie einfach eigentlich alles geht, wenn man weiss wie "selfempowerment" im Zustand der Ausserkoerperlichkeit funktioniert und wie man damit ueber den Dingen stehen kann.

Zitat:
Ich dachte schon an irgendwelche Gemeinheiten oder Bewohner, die einem mit Absicht Angst machen.


Das ist mir noch nicht passiert. Es gibt jedoch Berichte von solchen "Bewohnern", welche Frischlingen wohl gerne mal eine heiden Angst einjagen.
_________________
The ônly way to truly know is to find out for yourself.
- Robert A. Monroe