Bitte helft meiner Schwiegermama durch Eure Gebete!


Hallo,

meine Schwiegermutter hat gestern erfahren, dass sie Bauchspeicheldrüsenkrebs im Endstadium hat. Der Arzt gibt ihr noch 1/2 Jahr. Wir alle sind wie unter Schock, können es nicht fassen und sind unglaublich traurig. Für meinen Mann ist es ganz furchtbar schwer, ich würde ihm so gerne helfen, etwas von seinem Schmerz nehmen...

Ich bitte Euch, betet für meine Schwiegermutter. Wenn es auch keine physische Heilung mehr gibt für sie, so kann sie die Zeit, die ihr noch bleibt, vielleicht doch ruhiger, glücklicher und mit weniger Schmerzen erleben.

Meiner Schwiegermama und meinem lieben Mann wünsche ich ganz viel Kraft das durchzustehen...

Eure traurige Blümchen
_________________
Liebe Grüsse
Blümchen
Hallo Blümchen

Ich wünsch euch viel Kraft und Gottes Segen.

Ein kleines Gebet

Ich bin hier und ich bin dort
überall an jedem Ort.
Ich bin die Macht und bin die Kraft
die in euch wirkt und alles schafft.
Ich bin die Gesundheit in allen Zellen.

Lieben Gruss
Besser ist deine Schwiegermama betet selber.
Liebes Blümchen,

da habt Ihr wirklich eine schwere und sehr emotionale Zeit, die Ihr durchstehen müßt. Die Mama meiner Sandkastenfreundin, die ich wirklich mein halbes Leben kannte, erkrankte vor ein paar Jahren auch daran und verstarb mit 62 Jahren. Ebenso mein Lieblingsopa und meine Omi verstarben beide an Krebs und ich pflegte sie ein Stück weit bis kurz vor ihrem Tod. Ich weiß also nur zu gut, wie schwer es für denjenigen ist, der daran erkrankt ist, aber auch der Schmerz und die lähmende Hilflosigkeit der Familienmitglieder.

Ich weiß nicht, ob du Christin bist? Was mir immer sehr geholfen hat, wenn ein geliebter Mensch von uns gegangen ist, waren die Worte in der Bibel.
Zum einen war es mir ein Trost über den Zustand des Toten Bescheid zu wissen. Hier schreibt die Bibel im Predigerbrief 9, Vers 5,6

5 Denn die Lebenden sind sich bewußt, daß sie sterben werden; was aber die Toten betrifft, sie sind sich nicht des geringsten bewußt, auch haben sie keinen Lohn mehr, denn die Erinnerung an sie ist vergessen. 6 Auch ihre Liebe und ihr Haß und ihre Eifersucht sind bereits vergangen, und sie haben auf unabsehbare Zeit keinen Anteil mehr an irgend etwas, was unter der Sonne zu tun ist.

Die Bibel nimmt hier ganz genau Bezug dazu, wie sie den Tod sieht. Sie bezeichnet ihn als Feind! D. h. niemand kann vor ihm weglaufen oder ihn abwehren. Aber sie zeigt gleichzeitig, dass unser liebevoller Schöpfer mächtiger ist, als jener Feind. Er ist der liebevoller Retter, der bereits bewiesen hat, dass er den Tod besiegen kann. Und er verspricht sogar, ihn eines Tages für immer zu vernichten.

26 Als letzter Feind wird der Tod zunichte gemacht. (1. Kor. 15:26 )

[color=darkblue]19 Deine Toten werden leben. Eine Leiche von mir — sie werden aufstehen. Erwachet und jubelt, ihr Staubbewohner! Denn dein Tau ist wie der Tau von Malven, und die Erde selbst wird auch die im Tode Kraftlosen [beim Geborenwerden] auswerfen. (Jes. 26:19 )

Die Bibel zeigt uns aber auch, wie Gott und Jesus, der die Eigenschaften seines Vaters perfekt wiederspiegelte, fühlen, wenn ein geliebter Mensch gestorben ist. Sicherlich kennst du die Geschichte, wo Jesus erst nach ein paar Tagen zu Martha und Maria zurückkehrt und erfährt, dass sein geliebter Freund Lazarus verstorben ist.

32 Und als dann Maria dort ankam, wo Jesus war, und ihn erblickte, fiel sie ihm zu Füßen und sprach zu ihm: „Herr, wenn du hiergewesen wärst, wäre mein Bruder nicht gestorben.“ 33 Als Jesus daher sah, wie sie weinte und wie die Juden, die mit ihr kamen, weinten, seufzte er im Geist und wurde beunruhigt; 34 und er sprach: „Wo habt ihr ihn hingelegt?“ Sie sagten zu ihm: „Herr, komm und sieh.“ 35 Jesus brach in Tränen aus. (Joh.11:32-35 )

Kurz bevor er ihn auferweckte, betete er zu Gott und machte dadurch deutlich, dass er der Quell allen Lebens ist.

Es gibt noch eine Reihe anderer Auferweckungsberichte in der Bibel. Und es ist auch klar, dass diese Menschen trotzdem später irgendwann verstorben sind. Aber sie sollten uns als Beweis dazu dienen, wozu Gott in der Lage ist und sein Versprechen garantiert eintreffen wird.

10 Denn so, wie der strömende Regen und der Schnee von den Himmeln herabkommt und nicht an jenen Ort zurückkehrt, es sei denn, er habe tatsächlich die Erde satt getränkt und sie [Ertrag] hervorbringen und sprossen lassen und dem Sämann tatsächlich Samen gegeben und Brot dem Essenden, 11 so wird sich mein Wort erweisen, das aus meinem Mund hervorgeht. Es wird nicht ergebnislos zu mir zurückkehren, sondern es wird gewiß das tun, woran ich Gefallen gehabt habe, und es wird bestimmt Erfolg haben in dem, wozu ich es gesandt habe. (Jesaja 55:10,11 )

Aber wie wird diese Auferstehung aussehen? Viele behaupten ja, es handle sich um eine Auferstehung im Himmel. Betrachtet man allerdings die Bibel näher, wird man feststellen müssen, dass es sich um eine Auferstehung auf der Erde handelt. Denn Gott hat die Erde geschaffen, damit sie bewohnt werde. (Jes.45:18 ) Ausserdem erwähnt sie in mehreren Bibelstellen immer wieder, dass Sanftmütigen/Gerechten die Erde besitzen werden und immerdar darauf wohnen werden. (Psalm 37:11 )(Matt. 5:5 )

Ist es nicht eine wunderbare Hoffnung für uns alle? "Wundert euch nicht darüber, denn die Stunde kommt, in der alle, die in den Gedächtnisgrüften sind, seine Stimme hören und herauskommen werden, die, welche Gutes getan haben, zu einer Auferstehung des Lebens, die, welche Schlechtes getrieben haben, zu einer Auferstehung des Gerichts." (Joh. 5:28,29 )

Liebes Blümchen, was auch immer noch auf uns zukommt, vertrau auf Gott mit deinem ganzen Herzen und wirf all deine Bürde auf ihn. Selbst wenn er Euer Probleme und Sorgen derzeit noch nicht von Euch nehmen kann, so kann er Euch die Kraft geben, die über das Normale hinausgeht, diese zu ertragen (2. Kor. 4:7 )
Ich bete jeden Tag zu ihm, er solle bald das Leid, den Schmerz, Sorgen, Grausamkeit und Ungerechtigkeit von der Erde nehmen und seinen Vorsatz bald verwirklichen, damit alle Menschen, die ihm treu ergeben sind, in Frieden, Vollkommenheit und Zufriedenheit leben können. Somit ist deine Schwiegermama mit eingeschlossen!

Ich wünsche Euch viel Kraft und Stärke für die nun schwere Zeit. Auch wenn der Abschied jetzt sehr schmerzen wird, er wird nicht von Dauer sein und es gibt ein Wiedersehen derer, die dem Tod entschlafen sind!

3 Dann hörte ich eine laute Stimme vom Thron her sagen: „Siehe! Das Zelt Gottes ist bei den Menschen, und er wird bei ihnen weilen, und sie werden seine Völker sein. Und Gott selbst wird bei ihnen sein. 4 Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch wird Trauer, noch Geschrei, noch Schmerz mehr sein. Die früheren Dinge sind vergangen.“
5 Und der, der auf dem Thron saß, sprach: „Siehe! Ich mache alle Dinge neu.“ Auch sagt er: „Schreibe, denn diese Worte sind zuverlässig und wahr.“
Off. 21:3-5

Lieben Gruß,

Ruth
Ellen, vielen Dank...

Marleen, sie betet auch selbst. Trotzdem ist es auch wichtig, dass andere für sie beten, denke ich.

Ruth, auch Dir vielen Dank für Deine lieben Worte. Bist Du Zeugin Jehovas?
_________________
Liebe Grüsse
Blümchen