Warum ich die Baha'i-Religion so sehr liebe


weil mir durch sie das Herz geöffnet wurde
weil ich auf meine Fragen Antworten finde
weil ich die früheren Religionen erklärt bekomme
weil ich für den Weltfrieden mitarbeiten darf
weil es hier keine Vorurteile jeglicher Art gibt
weil die ganze Menschheit als Einheit betrachtet wird
weil die Erde eine Heimat ist
weil mir über das Leben nach dem Tod berichtet wird
weil ich alle Religionen lieben kann
weil ich alle Gesandten Gottes lieben kann
weil Baha'u'llah so viel offenbart hat
weil der Bab und Baha'u'llah für uns gelitten haben
weil es so herrliche Gebete gibt
weil es eine Religion der Höflichkeit und Gastfreundlichkeit ist
weil ich durch sie weiß, dass Gott uns nie vergisst
weil durch sie Gott meine größte Liebe geworden ist



Und wie geht es Euch?
Habt Ihr Fragen dazu?

Seid alle von mir ganz herzlich gegrüßt!
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Ich habe dem nichts hinzuzufügen liebe Minou. Genau SO geht es mir nämlich auch !

Tatsächlich habe ich kein besseres Heilmittel als die Baha'u'llahs gefunden, dass mir meine eigenen Schmerzen auf der Welt lindern kann.

Keinen größeren Banner des Friedens habe ich gefunden. Wie schön ist es doch zu wissen, dass Gott "der Helfer in Gefahr, der Selbstbestehende" ist. Gibt es noch eine größere Hoffnung ?
_________________
"Live long and prosper!"
weil dieser ungebildete Mensch gebildet wurde,
weil ich Einsichten bekam, die ich nicht hatte,
weil dieser grobe Kerl fein wurde,
weil ich einen Edelstein gefunden habe,
weil ich trotz der aussichtslosen Lage der Menschheit sehen kann, daß dieses Desaster vorüber geht.

Lg helmut
_________________
...und die Menschen auf der Erde machen Wumtata!
Ich liebe meine Religion;

Weil ich wieder gesund,
fröhlich, optimistisch,friedlich
selbstbewusst,
geworden bin.
Einen Lebenssinn,
Lebensziel
viele Aufgaben,
viele Bekannte,
einige liebe Freunde,
gefunden,
ein Licht im Dunkeln,
Hoffnung mitten im Zerfall,
den Weg für mich,einen Glauben
der alle und die ganze Welt
in meinem Geist und Seele vereint.

Weil ich mit niemanden
weteifern, streiten,niemanden
verachten, verfolgen vernichten,
hassen, Töten ,verdammen,
muss, im Namen meiner Nation oder Religion.

Weil ich erkannt und gelernt habe
das alle Menschen und Religionen,
Himmel und Erde zusammengehören,
das keiner besser und keiner schlecher
als ich, sein kann und soll.

Das ich offen, frei, eigen und mitverantwortlich
geschätzt werde so wie ich bin ,
von anderen, die sich auch um das selbe bemühen,
die bereit sind zu auch neu zu lernen und üben
den andern so zu nehmen, akzeptiern
niemanden erpressen, oder zwingen.

Die vertrauen, und wissen das sich alles Leben
immer weter, freiwillig aus eigener "Einsicht" zum besserem entwicklet, das alles vergänglich, unbeständig, anpassungsfehig und vor allem sich ewig
in alten und neuen Zeiten und Gestallten immer wieder das gleiche und alt bewehrte, echte, wahrhaftige,
einfache, leicht verständliche Botschaften, Gesetze von Gerechtikeit und Liebe wiederholen, die zusammen gehören
so wie Mann (Männlich) und Frau (Weiblich) eine Einheit die Gleichwertig mit Ihrer Liebe und Gerechtigkeit die so
Unentbehrlich sind, für die Schöpfung und die Entstehung und Erschaffung des neuen Lebens in ganzem Universum.
Deshalb liebe ich meine und alle Religionen, weil sich mich begleitet, gelehrt haben zu "sehen" "hören"und Erkennen, das es noch mehr dazu gibt als nur die Weltlich- materielle "
Augen sehen,die Ohren hören und Hände erfassen können, das ist nur ein Teil des Umfassend grossen Lebens -Lehren und Wissens,über, von,
vor und nach diesem Leben auf der Erde.
das so schnell vergänglichm nichtig, kurz und schade ist, Sinnlos zu vergeuden mit Streit, Zank und Krieg.
Die Natur bietet uns Herausforderungen mehr, als genug, mit Ihren "Geburten" Vulkanausbrüchen, Erdbeben, Uberschwämmungen, und dazufolgenden ständigen wächseln, wachsen, wenden. (Polwechseln)..
weil ich ohne diese Religion heute verloren wäre
weil ich mein Leben ohne diese Religion nie im Griff hätte
weil Ängste gewichen sind
weil Gebet und Meditation mich transfomieren
weil ich ohne diese Religion ein noch schlechterer Mensch wäre
weil Wissenschaft einen so hohen Stellenwert hat
weil Familie, Ehe, Kinder so enorm wichtig sind
weil ich endlich hier die Ruhe gefunden habe
weil das Lernen und das Nachdenken über das Leben ein nie endender Prozess sind
weil man mit den Anhängern aller Religionen in Frieden verkehren kann
weil man mit allen in Frieden leben kann
weil man die Schriften aller Religionen liest und liebt
weil man die Stifter der großen Weltreligionen alle gleichermaßen verehrt

Für nichts auf der Welt würde ich diesen Glauben eintauschen wollen, es ist das Wichtigste und Größte, das ich habe und mein innigster Wunsch ist es, dass alle Menschen die ich kenne und liebe, auch davon erfahren und dadurch bereichert werden.

Zitat:
"Wer Mich erkannt hat, wird aufstehen und Mir mit solcher Entschlossenheit dienen, daß die Mächte von Erde und Himmel sein Vorhaben nicht vereiteln können." Baha'u'llah



_________________
"Die Trübsale dieser Welt gehen vorüber, und was uns bleibt, ist das, was wir aus unserer Seele gemacht haben." Shoghi Effendi
Weil ich durch diese Religion von Kindesbeinen auf gelehrt wurde, wie wichtig jeder Mensch ist...

weil diese Religion die "weltweite Bahá'i Familie" erzeugt hat...
weil diese Religion das Leben bejaht...
weil diese Religion das Gute im Menschen sieht...
weil die Botschaft Bahá'u'lláhs die Arznei für die Krankheitenn der Welt ist...
weil die Bahá'i Religion für Liebe zur Menschheit steht...
weil Vernunft und Religion in Einklang gebracht werden...
weil es das Beste ist, dass mir in meinem Leben widerfahren ist...
Ein sehr schönes Thema. Ich lasse mir die Tage auch mal so etwas einfallen.
Liebe Freunde,

ich bin sehr berührt von Euren Antworten.
Man erkennt, in wieviele Bereiche die Religion doch hineinwirkt!

LG!
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
weil man so glücklich sein kann...
alles was notwendig ist für ein ordentliches Leben mit Zielen und Wünschen auch für die ganze Welt..ist darin enthalten..ein rundum Packet sozussagen...

_________________
in Liebe mit Euch
**************************
"Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von neuem beginnen."
(*Buddha)
Mein absolutes Lieblingsvideo- und Lied über Abdu'l Baha:

http://www.youtube.com/watch?v=V9oSOOczzm4

Es öffnet das Herz ...
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten