Warum ich die Baha'i-Religion so sehr liebe


Minou hat folgendes geschrieben:
Wenn die Menschen wüssten welch großartige geistige Erkenntnisse in den Schriften Baha'u'llahs enthalten sind, die uns über diese Welt, die Jenseitswelt, das All und Vieles mehr informieren, würden sie alle Bücher liegen lassen und sich in diese Heiligen Schriften vertiefen.
Leider ist es aber so, dass die meisten Menschen sich nur oberflächlich informieren, und dann, wenn sie etwas lesen, das ihrem subjektiven menschlichen Denken widerspricht, die Sache beiseite legen oder offen ablehnen.
Ich musste selbst auch erst lernen und erkennen, dass alles erklärt ist, wenn man nur danach sucht. Die Reise in die Schriften ist die spannendste, die ich mir vorstellen kann. Man reist nicht allein; wenn man Verständnisschwierigkeiten hat, sind die Baha'i-Freunde immer hilfreich, diese Themen zu beraten oder zu erklären.
Es war mir einfach ein Bedürfnis, das hier mal zu schreiben für Menschen, die aufrichtig nach Gott und der Wahrheit suchen.

Liebe Grüße,
Minou


Aber sagen das nicht auch die Zeugen Jehovas von Ihren Schriften?

Meine 1. Begegnung mit den Bahais fand 1973 in Essen statt.
Ich fand viele ethisch hohe Einstellungen vor, fand aber keine Antworten auf meine Fragen. Die Fand ich erst 1982 über den Vortrag von Dr. Richard Steinpach "Warum wir nach dem Tode leben und welchen Sinn das Leben hat", ebenfalls in Essen. Dieser Vortrag führte mich zu dem Werk:
Im Lichte der Wahrheit -Gralsbotschaft-


Zitat:
Es war mir einfach ein Bedürfnis, das hier mal zu schreiben für Menschen, die aufrichtig nach Gott und der Wahrheit suchen.


Finden wir die Wahrheit dieser Schöpfung wirklich bei einer Religion?

Selbst Burkl glaubt auch die Wahrheit gefunden zu haben.
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Finden wir die Wahrheit dieser Schöpfung wirklich bei einer Religion?

Selbst Burkl glaubt auch die Wahrheit gefunden zu haben.


Auch Du, lieber Rowanny, glaubst, die Wahrheit gefunden zu haben.
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Minou hat folgendes geschrieben:
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Finden wir die Wahrheit dieser Schöpfung wirklich bei einer Religion?

Selbst Burkl glaubt auch die Wahrheit gefunden zu haben.


Auch Du, lieber Rowanny, glaubst, die Wahrheit gefunden zu haben.


Minou, grob gesehen hast Du Recht.

Nun, ich fand nicht die Wahrheit, sondern Antworten auf meine Fragen und die stellten sich als wahr heraus.

Ich, der "Dipl. Skeptiker", habe lange versucht Schwachstellen in den Antworten zu finden. Aber je mehr ich untersuchte und überprüfte, je mehr veränderte/verdichtete sich meine Matrix.

PS: Ich wurde auch nicht missioniert. Wahrheit und Überzeugung erlangt Mann/Frau nicht per Missionsauftrag, sondern nur durch eigenes Erleben und rücksichtsloses Überprüfen/in Frage stellen.
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Wahrheit und Überzeugung erlangt Mann/Frau nicht per Missionsauftrag, sondern nur durch eigenes Erleben und rücksichtsloses Überprüfen/in Frage stellen.


Das ist auch meine Meinung.
Ich finde aber auch, dass man eine Lehre erst dann ablehnen darf, wenn man sie wirklich ernsthaft geprüft hat.
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Minou hat folgendes geschrieben:
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Wahrheit und Überzeugung erlangt Mann/Frau nicht per Missionsauftrag, sondern nur durch eigenes Erleben und rücksichtsloses Überprüfen/in Frage stellen.


Das ist auch meine Meinung.
Ich finde aber auch, dass man eine Lehre erst dann ablehnen darf, wenn man sie wirklich ernsthaft geprüft hat.


Stimmt!

Und das hängt von der eigenen Matrix ab, die sich im laufe unseres
Lebens mit unseren Erfahrungen, Fragen und Antworten verändern kann.

So habe ich heute z.B. eine andere Matrix als vor 50 Jahren.

Die Piusbrüder eine andere als die Zeugen Jehovas.

Vor 50 Jahren habe ich voller Dankbarkeit und Inbrunst Jesus im Gebet dafür gedankt, das er für mich gestorben ist und meine Sünden auf sich genommen hat.

Durch meine heutige Matrix eines vollkommenen Schöpfers, mit seinen vollkommenen Schöpfungsgesetzen, passt dieses Gedankengut nicht mehr durch diese Matrix.

Liebe und Gerechtigkeit gehören ebenso untrennbar zusammen, wie freier Wille und Eigenverantwortung!

Und wenn Jesus lt. Bibeln sagt: "Ich komme bald und richte Euch nach Euren Werken", dann steckt in diesen Worten, Liebe + Gerechtigkeit +
Hinweis auf den freien Willen + die Mahnung zur Eigenverantwortung.
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Durch meine heutige Matrix eines vollkommenen Schöpfers, mit seinen vollkommenen Schöpfungsgesetzen, passt dieses Gedankengut nicht mehr durch diese Matrix.


Zu diesem Thema empfehle ich Dir das schon erwähnte Buch von Dr. Mohr.
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Minou hat folgendes geschrieben:
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Durch meine heutige Matrix eines vollkommenen Schöpfers, mit seinen vollkommenen Schöpfungsgesetzen, passt dieses Gedankengut nicht mehr durch diese Matrix.


Zu diesem Thema empfehle ich Dir das schon erwähnte Buch von Dr. Mohr.


Ich kenne es. Warum empfiehlst Du es mir?

Gehst Du nicht von nur einem Erdenleben aus?

Sorry, ich meinte einen anderen Dr. Mohr.

Ich meinte Dr. Arend Till Mohr:

https://www.youtube.com/watch?v=CxqbkLZcSKY
Thomas Campel, Reinkarnation, warum Wiederkehr als ungeschriebenes Blatt?

https://www.youtube.com/watch?v=NYv4j7Ntl24
Ich für meinen Teil glaube nicht an die Reinkarnation und würde mich entsprechend sehr freuen, wenn die Frage in einem anderen Thread weiterdiskutiert werden würde.
_________________
"Nicht mitzuhassen, mitzulieben bin ich da." Sophokles: Antigone, Vers 523
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Warum empfiehlst Du es mir?


Weil Du die Erlösung durch Christus mit der Reinkarnation in Zusammenhang gebracht hast. Da passt es thematisch dazu.
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten