Magen/Darmkrebs ? Ich dreh durch, ich hab so Angst


Hallo


Ich habe wahsinnige Angst das ich Magen oder Darmkrebs habe, deswegen bitte lest es euch durch und antwortet . Ich weiß es gibt hier viele die wissen das ich so Panik davor habe, ich willl euch nich belästigen nur weiß nich mehr weiter

ich bin 18 Jahre jung... Also vor ca. 7 monaten war ich Essgestört zwar nich so extrem aber immerhin, in dieser Zeit bekam ich auch ein " Zwölffingerdarmgeschwür " , was anhand von der Endoskopie festegestellt wurde...

Gut 1 Woche Antibiotika und es war wieder Ok . ( war wegen diesem Bakterium , Helicobakter oder so )

Naja auf jeden Fall, ab dem Zeitpunkt hatte ich immer ma wieder Magenbeschwerden...

Unregelmäßigen Stuhlgang ( KEINEN Durchfall, und auch kein Blut im Stuhl oder so ) der stuhlgang war mal hart, dann wieder ganz normal... Manchmal kamen Blähungen hinzu..., und wenn blubbern im Bauch so als wäre Wasser drinen !


Dann wars mal ne Zeitlang wieder ok dann fings wieder an... Oft auch mit gar keinen Schmerzen... Auf einige Lebensmittel reagiere ich auch nicht grad toll z.B Äpfel, Nüsse u.s.w

Hinzu kommt das ich allergisches Asthma habe , und ein verschobenes Becken... Denn ich hab auch noch zimliche Rückenschmerzen seit ein paar Wochen.

So vor 2 Tagen hatte ich dann Verstopfungen, das letzte Mal war ich gestern gegen Abend auf dem Klo ... Da war mit dem Stuhlgang alles in Ordnung... Heute war ich noch gar nicht ( also Stuhlgang )

Tja ich bin so unter Panik das ich jetzt vor 2 Tagen im Krankenhaus zum Vorgespräch war, denn ich hab am Mittwoch Endoskopie ( wieder mal -.-)

Denn ich dreh noch durch vor Angst, ich denke den GANZEN TAG über Krebs nach. Ich weiß das ich auch zu na Psychologin deswegen muss...

Nichtmal mein Freund u. Freunde können mich ablenken =( Ich bin richtig am Ende

Bitte lach nich , ich weiß es klingt für viele Verrückt das ich so Panik schiebe. Aber ich bin deswegen auch schon Depressiv weine sehr viel im Moment und so weiter..

Blutbild ist in Ordnung, Urin auch ! Hausarzt meinte Reizdarm oder so ... Aber ich geh noch kaputt wenn ich das jetzt nich mache..

Obwohl ich wahnsinnige Angst vor Mittwoch und dem Ergebnis habe... Ich hoffe so sehr das ich gesund bin und keinen Krebs habe...

Ich weiß einfach nich mehr weiter... Ich weiß auch das ihr mir nich sagen könnt was mir fehlt, aber es tat gut das jetzt mal runter zu schreiben =(

Ich bin schon wieder so fertig...

lg
Achja wenn ich gegen den Oberbauch drücke mit dem Finger dann drückt das i-wie so komisch... =( ich hab so ANgst
http://www.geistigenahrung.org/fpost241629.html#241629

Lina, ich bitte dich inständig einem Fachmann von deinen Angstzuständen zu erzählen! Die lassen sich behandeln!
Ja ich hab gestern mit der Psychologin geredet hab auch Termin am 16 .ten juli

Aber ich hab echt ne tierische ANgst
Hallo Lina,

ich wünsche Dir viel Kraft , um durch diese Zeit zu gehen.
Du wirst sehen, das die Intensität deiner Angst nicht immer gleich hoch ist.
Das kommt und geht. Vielleicht gehst Du mit jemandem spazieren, wenn es eng wird.
Deine Psychologin kann Dir bestimmt noch vieles zum Thema Angst sagen.
Vielleicht kannst Du Dich dann besser verstehen und kannst Dir gezielt helfen...
Angstzustände sind aber gut behandelbar...

Alles Gute

Tara
Lina

...

du

...

hast

...

keinen

...

Krebs!



Du hast Angst. Statt dass wir dir hier _nochmal_, völlig sinnlos und für uns auch anstrengend(!) erklären müssten, warum du keinen Krebs haben kannst, solltest _du_ mal die Kurve kriegen und anfangen deiner Angst ins Gesicht zu sehen, das ist nämlich das einzige, was etwas bringt!

Also tu deine Gedanken weg von deinem Körper und deinem nicht-vorhandenen Krebs und wende sie deiner Angst zu. Stell dir deine Angst als ein furchtbares Horrormonster vor, das vor dir steht. Und dann sieh dieses Horrormonster an und sagt ihm: "Ich hab keine Angst vor dir."
Lina, deine Angst ist völlig übertrieben, wenn nicht ganz und gar grundlos.

Zitat:
Gut 1 Woche Antibiotika und es war wieder Ok . ( war wegen diesem Bakterium , Helicobakter oder so )


War also halb so wild.

Zitat:
Naja auf jeden Fall, ab dem Zeitpunkt hatte ich immer ma wieder Magenbeschwerden...


Wer hat die nicht, besonders nach nem Chili-Abend...

Zitat:
Unregelmäßigen Stuhlgang ( KEINEN Durchfall, und auch kein Blut im Stuhl oder so ) der stuhlgang war mal hart, dann wieder ganz normal... Manchmal kamen Blähungen hinzu..., und wenn blubbern im Bauch so als wäre Wasser drinen !


Nennt man Verdauung.

Zitat:
Dann wars mal ne Zeitlang wieder ok dann fings wieder an... Oft auch mit gar keinen Schmerzen... Auf einige Lebensmittel reagiere ich auch nicht grad toll z.B Äpfel, Nüsse u.s.w



Auch normal, jede Darmflora ist anders.

Zitat:
Hinzu kommt das ich allergisches Asthma habe , und ein verschobenes Becken... Denn ich hab auch noch zimliche Rückenschmerzen seit ein paar Wochen.


Nicht gerade gut, aber kann was gegen machen. Kein Grund zur Panik.

Zitat:
So vor 2 Tagen hatte ich dann Verstopfungen, das letzte Mal war ich gestern gegen Abend auf dem Klo ... Da war mit dem Stuhlgang alles in Ordnung... Heute war ich noch gar nicht ( also Stuhlgang )


Je nachdem was man für nen Magen hat, muss man auch mal drei Tage lang nicht.

Zitat:
Denn ich dreh noch durch vor Angst, ich denke den GANZEN TAG über Krebs nach. Ich weiß das ich auch zu na Psychologin deswegen muss...


Nicht auch zum Psychotherapeuten, dass sollte die Nr. 1 auf deiner Liste sein.

Zitat:
Nichtmal mein Freund u. Freunde können mich ablenken =( Ich bin richtig am Ende


Weil du dich selber da immer weiter reinsteigerst.

Zitat:
Bitte lach nich , ich weiß es klingt für viele Verrückt das ich so Panik schiebe. Aber ich bin deswegen auch schon Depressiv weine sehr viel im Moment und so weiter..


Niemand lacht über dich, sicher nicht.

Zitat:
Obwohl ich wahnsinnige Angst vor Mittwoch und dem Ergebnis habe... Ich hoffe so sehr das ich gesund bin und keinen Krebs habe...


Und wenn du keinen Krebs hast, wirst du was neues zum Fürchten finden. Das ist ein Teufelskreis.

Zitat:
Ich weiß einfach nich mehr weiter... Ich weiß auch das ihr mir nich sagen könnt was mir fehlt, aber es tat gut das jetzt mal runter zu schreiben =(


Doch, es ist ziemlich klar, dass du eine Angststörung hast.
_________________
Ich habe eiserne Prinzipien, wenn die anderen nicht gefallen, dann habe ich noch andere.
Lina,

ich habe Dir geschrieben, was Dir helfen kann. Der Blasenkrebst war es nicht - jetzt ist es der Magen-Darm-Krebs. Mehrere Menschen haben es Dir schon gesagt: Du hast eine Angst-Störung. Hatte ich auch.

Verflixt noch eins, hast Du Dir EFT angeschaut? Das würde Dir ziemlich wahrscheinlich schnell helfen - zum Therapeuten kannst Du trotzdem immer noch gehen. Aber bis zu Deinem Termin sind es noch fast vier Wochen. Nutze die Zeit für Dich. Lasse meinethalben abklären, dass Du keinen Krebs hast - und tu was gegen Deine Angst.

Ich denke, Du musst Dir eines klar machen: Hier im Forum können Dir nur Ratschläge gegeben werden - aktiv werden musst Du. Und es ist Dir schon mehrmals gesagt worden, dass Dein wahres Problem nicht Deine Körpersymptome, sondern Deine Angst ist. Körpersymptome werden immer wieder auftreten, das ist nun mal so - und meistens sind sie nicht lebensbedrohlich. Dein Problem ist aber, dass Du bei jedem quersitzenden Pups gleich meinst, todkrank zu sein. Das ist nicht verwerflich, das kenne ich selbst auch. Aber ich habe erkannt, dass das nichts anderes als Hypochondrie ist - und das ist wirklich eine Krankheit. Aber eine psychische. Dir wird es nicht gelingen, ein Leben ohne körperliche Symptome zu leben, weil der Körper nun mal sehr aktiv ist und auf alles Mögliche reagiert. Du kannst aber lernen, diese Körpersymptome gelassen und als normal hinzunehmen - und Dich Deines Lebens freuen. Dabei kann Dir EFT helfen. Wenn Du Interesse hast, kannst Du mich gerne auch per PN anschreiben. EFT ist eine Selbstbehandlungsmethode, die nicht kostet.

Viele Grüße
traveller