Das Vergnügen mit dem Teufel


Ich hatte heute einen Traum in dem dem wnach ich geh den Teufel begnete und kann mich aber nicht an seinem Aussehen erinnern. ICh hörte eine Frage die hieß, ich solle mich zwischen gut und böse entscheiden. Nach dem nach wo ich mich noch daran erinnern kann hieß die antwort von mir nein. Dann spürte ich einen Druck und ich wachte auf. Die Decke hatte sich fest an mich heran gedrückt und ich bekam kaum noch Luft bis es aufhörte. 5 min später passierte dieses wieder und ich merke ein stechen im Magen und die Decke drückte sich immer fester an mich heran. Dann ging ich auf Toilette kam wieder und legte mich hin. Ich dachte über die Sache nach und es passierte wieder ich wollte schreien aber es ging nicht und ich blieb eine Weile wach bis ich wieder schlafen konnte. Könnt ihr mir antworten dazu geben????
Etwas in dir bahnt sich den Weg zur Erkenntnis, dass es eine Einheit HINTER den Gegensätzen von Gut und Böse gibt. Etwas anderes in dir wehrt sich noch.

Gruß
Sieben
Ich nehme meine Zuflucht beim Herrn der Menschen,

Dem König der Menschen,
Dem Gott der Menschen,
Vor dem Übel des schleichenden Einflüsterers
Der da einflüstert in die Herzen der Menschen
Unter den Dschinn und den Menschen.