Kennt die Wissenschaft auch Dogmen (Axiome)?


Burkl hat folgendes geschrieben:
luschn hat folgendes geschrieben:
Burkl hat folgendes geschrieben:

Ich bilde mir gerne selbst eine Meinung und werde da etwas stutzig, wenn ich die dafür angeblich notwendigen Grundlagen nur an exklusiven Orten und unter bestimmten Rahmenbedingungen angeboten bekomme. Das spricht außerhalb religiöser Angebote für die Unseriösitat einer Sache - ich sehe keinen Grund, warum das im religiösen Bereich anders zu sehen sein sollte.

Äh ja ... und wie ist das bei den Katholiken?

Worauf willst du hinaus?


Das bei euch auch notwendige Grundlagen nur an exklusiven Orten und unter bestimmten Rahmenbedingungen angeboten werden ...
luschn hat folgendes geschrieben:
Burkl hat folgendes geschrieben:
luschn hat folgendes geschrieben:
Burkl hat folgendes geschrieben:

Ich bilde mir gerne selbst eine Meinung und werde da etwas stutzig, wenn ich die dafür angeblich notwendigen Grundlagen nur an exklusiven Orten und unter bestimmten Rahmenbedingungen angeboten bekomme. Das spricht außerhalb religiöser Angebote für die Unseriösitat einer Sache - ich sehe keinen Grund, warum das im religiösen Bereich anders zu sehen sein sollte.

Äh ja ... und wie ist das bei den Katholiken?

Worauf willst du hinaus?


Das bei euch auch notwendige Grundlagen nur an exklusiven Orten und unter bestimmten Rahmenbedingungen angeboten werden ...


Dein Einwand wäre dann zutreffend, wenn ich z.B. gesagt hätte, ein Beweisvideo für die neurologische Wirksamkeit der Eucharistie zu haben, es aber leider nur in ausgewählten Klausurklostern verfügbar ist.
Burkl hat folgendes geschrieben:
luschn hat folgendes geschrieben:
Burkl hat folgendes geschrieben:
luschn hat folgendes geschrieben:
Burkl hat folgendes geschrieben:

Ich bilde mir gerne selbst eine Meinung und werde da etwas stutzig, wenn ich die dafür angeblich notwendigen Grundlagen nur an exklusiven Orten und unter bestimmten Rahmenbedingungen angeboten bekomme. Das spricht außerhalb religiöser Angebote für die Unseriösitat einer Sache - ich sehe keinen Grund, warum das im religiösen Bereich anders zu sehen sein sollte.

Äh ja ... und wie ist das bei den Katholiken?

Worauf willst du hinaus?


Das bei euch auch notwendige Grundlagen nur an exklusiven Orten und unter bestimmten Rahmenbedingungen angeboten werden ...


Dein Einwand wäre dann zutreffend, wenn ich z.B. gesagt hätte, ein Beweisvideo für die neurologische Wirksamkeit der Eucharistie zu haben, es aber leider nur in ausgewählten Klausurklostern verfügbar ist.


Er ist auch so zutreffend Oder kannst du deinen Einwand gegenüber Erich bei den Katholiken widerlegen?
luschn hat folgendes geschrieben:
Burkl hat folgendes geschrieben:
luschn hat folgendes geschrieben:
Burkl hat folgendes geschrieben:
luschn hat folgendes geschrieben:
Burkl hat folgendes geschrieben:

Ich bilde mir gerne selbst eine Meinung und werde da etwas stutzig, wenn ich die dafür angeblich notwendigen Grundlagen nur an exklusiven Orten und unter bestimmten Rahmenbedingungen angeboten bekomme. Das spricht außerhalb religiöser Angebote für die Unseriösitat einer Sache - ich sehe keinen Grund, warum das im religiösen Bereich anders zu sehen sein sollte.

Äh ja ... und wie ist das bei den Katholiken?

Worauf willst du hinaus?


Das bei euch auch notwendige Grundlagen nur an exklusiven Orten und unter bestimmten Rahmenbedingungen angeboten werden ...


Dein Einwand wäre dann zutreffend, wenn ich z.B. gesagt hätte, ein Beweisvideo für die neurologische Wirksamkeit der Eucharistie zu haben, es aber leider nur in ausgewählten Klausurklostern verfügbar ist.


Er ist auch so zutreffend Oder kannst du deinen Einwand gegenüber Erich bei den Katholiken widerlegen?

Ja klar. Ein Tabernakel ist in jeder katholischen Kirche, die hoffentlich tagsüber geöffnet ist. Jeder kann dorthin und dem eucharistischen Herrn nahe sein und mit ihm sprechen. Einen wissenschaftlichen Nachweis dafür, kann ich allerdings nicht anbieten.
Hallo Burkl,

gg, nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen sollen auch Selbstgespräche heilsam sein.

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!
Pjotr Kala hat folgendes geschrieben:
Hallo Burkl,

gg, nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen sollen auch Selbstgespräche heilsam sein.

Pjotr Kala

"Das Gebet des Christen ist niemals ein Monolog.

"Schweigeminuten".- Die überlässt man besser den Menschen, deren Herz tot ist. Als katholische Christen und Kinder Gottes sprechen wir mit unserem Vater, der im Himmel ist."

Hl. Josemaría Escrivá
Hallo Burkl,
Zitat:
"Das Gebet des Christen ist niemals ein Monolog.


Das ist dann wohl reine Ansichtssache. Ich kann dir kaum beweisen, daß du nicht mit "Gott" sprichst.
Allerdings ist die Neuro-Forschung auch hier auf dem besten Weg in Zukunft durch etwas mehr Sachlichkeit mehr Licht in dieses Dunkel zu bringen.

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!
@all!

Ich bin am Donnerstag, den 4.2. 2016 Teil eines Experiments. Es werden mit Hilfe eines Bioresonanzgerätes die Energien von Sahaja Yogis gemessen.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Pjotr, Burkl hat recht. Versuch es einmal. Du musst aber bei deinem Beten, Weinen, Fluchen usw. immer mal eine Pause machen und still sein, um die Stimme Gottes in dir klingen zu hören, denn sie ist manchmal ganz leise. Ich habe es erst an diesem Wochenende wieder einmal so gemacht und auch eine Antwort und ein Zeichen bekommen. Ich muss zugeben, dass mich das echt wieder mal überrascht hat, aber es war halt so. Mein Ernst.
Hallo Rentner,

gg, komisch, ich habe das bisher immer für die "Stimme der Vernunft" gehalten.

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!