Von etwas träumen, das dann wirklich passiert


Hallo , was sagt Ihr zu dem: Ich träume öfters von Dingen, die in der Realität dann wirklich passieren, vielleicht kommt es mir nur so vor bei manchen aber ich hab schon ein paar Mal etwas geträumt, an das ich mich am nächsten Tag erinnert habe und einige Tage ist es später passiert! und es war immer genau so wie im Traum.

Vor ein paar Tagen habe ich geträum ich würde eine Gesichtstransplantation bekommen und hätte ein neues Gesicht, am Morgen habe ich mich gewundert über den Traum.

Und jetzt gerade habe ich in der Zeitung gelesen , dasin den USA zum ersten Mal eine Gesichtstranslantation durchgeführt werden soll. Das Ist doch verrückt ( )

habe ich übernatürliche Kräfte oder wie ist das zu verstehen? Ich glaub nicht an Hellseherei und und diese Dinge, aber merkwürdig ist das schon ein wenig.

Euer Vuli
_________________
Der Jammer mit der Menschheit ist, daß die Klugen feige, die Tapferen dumm und die Fähigen ungeduldig sind. Das Ideal wäre der tapfere Kluge mit der nötigen Geduld. Truman Capote
Lieber Vuli,

Es ist wunderschön, daß du diese Erfahrungen machen darfst, und daß du die Gabe hast, es dann auch zu erkennen.
Im Traum sehen wir mit dem Auge der Seele. Sie wandert durch ein Reich, welches ganz in uns aufgeht, und dieses Reich umfaßt die gesamte Schöpfung. Diese Welt, die wir im Traum sehen, ist anders als die "Welt des Wachseins", außerhalb der Schranken von Raum und Zeit. Von daher durchlebt die Seele in diesem Reich des Traumes Dinge, die erst nach geraumer Zeit in der "Welt des Wachseins" bekannt werden. Manchmal können 10, 20, 30, Jahre ja sogar Jahrhunderte und Jahrtausende vergehen, ehe sich in der "Wachwelt" dasjenige zeigt, was die Seele in der Welt des Inneren, die sie im Traume betritt, bereits durchlebt hat, erlebt hat.
Das Erleben in der Traumwelt ist mindestens genauso intensiv und berührend wie das in der Wachwelt.
So hat deine Seele von der Gesichtstransplantation gewußt, ehe dein Verstand, der ja vom Wachsein, von den Sinnen abhängig ist, davon gewußt hat. Wunderschön ist auch die Art, wie die Seele davon mitbekommt. Alle Menschen sind deine Brüder und Schwestern. Also hat deine eigene Seele die Gesichtstransplantation bekommen, und hat somit innigen Anteil mit derjenigen Seele, die sie in der Wachwelt dann das erste mal bekommt.

Diese Welt in unserem inneren ist so geheimnisvoll und so wunderbar....

Alles Liebe von Yojo
_________________
"Es ist die Sehnsucht Gottes an diesem Tage, alle Menschen als eine Seele und einen Körper zu betrachten" (Bahá'u'lláh)
hallo!

ich habe auch öfters solche wahrträume.
warum haben manche leute wahrträume und manche nicht? und warum hat man wahrträume nur manchmal?

ich habe z.b. vor einem halben jahr geträumt, dass ich zur arbeit fuhr und kurz hinter einem kreisverkehr fuhr so ein alter trecker mit nem ganz altmodischen anhänger. von weitem sah ich einen lkw entgegenkommen. er hatte ein dunkelblaues fahrergehäuse, graue plane und eine hellblaue schrift auf der plane. und so ein hellblauer balken war auf die plane gedruckt. ich überholte also den trecker, doch der lkw war ziemlich schnell und wir prallten zusammen. im traum bin ich dann gestorben. also ich weiß nicht wie das war zu sterben, ich weiß nur, dass es nebelig wurde und ich wusste, dass ich tot war. dann bin ich aufgewacht.
am nächsten tag hab ich nicht mehr weiter über den traum nachgedacht. ich fuhr also wie immer zur arbeit und direkt hinter dem kreisverkehr (der gleiche wie im traum; auf der strecke zu meiner arbeit sind mehrere kreisverkehre) fuhr ein alter trecker mit einem altmodischen anhänger. genau der gleiche wie im traum. nur war mir das erst hinterher bewusst. in den moment noch nicht. dann kam mir von weitem ein lkw entgegen. ich wollte den trecker überholen, weil ich mir dachte, dass ich das noch schaffen würde. ich setzte also den blinker, wollte gerade überholen und dann lief ganz schnell in gedanken der traum vor meinem inneren auge ab. ich sah also den lkw und es war haargenau der gleiche wie im traum. das gleiche dunkelblaue fahrergehäuse, die graue plane, die hellblaue schrift auf der plane und der hellblaue balken. ich guckte mir den trecker an und es war haargenau der gleiche wie im traum. also das ganze ging innerhalb bruchteile von sekunden bei mir durch den kopf. ich machte schnell den blinker wieder aus und blieb hinter dem trecker. wär mir dieser traum nicht wieder eingefallen bzw. hätte ich den traum niemals gehabt, dann wär ich mit dem lkw zusammengestoßen, denn er hatte eine ziemlich hohe geschwindigkeit drauf und ich hätte es nicht mehr geschafft den trecker zu überholen.

ich weiß nicht, auf der einen seite find ich das ja gut, wenn man sowas träumt und sich dadurch schützen kann, aber manchmal ist es irgendwie schon beängstigend.
vor allem, weil man nicht so genau weiß, was jetzt wahr wird und was nicht. aber ich glaube wahrträume sind irgendwie realer.

liebe grüße
sternesucherin
WOW, heisse Geschichte, hoffe das ich nie sowas träum, obwohl das hat dich gerettet !!!
_________________
Why not try Peace for a while,
if we don't like it, we can always go back to war.

Abdu'l Bahá
Liebe Sternsucherin,

diese Geschichte ist wundervoll! Vor allem auch deshalb faszinierend, weil sie zeigt, daß wir unser Schicksal verändern können. Normalerweise hätte an jenem Tage, bei jenem Kreisverkehr, deine "letzte Stunde" geschlagen, doch hast du es abwenden können.

Ich erlebe auch oft, daß Träume den weiteren Verlauf des Lebens, oder Episoden darauf aufzeigen. Träume auch, in denen es um innere Entwicklungen geht. Eine ehrliche Korrektur der inneren Einstellung läßt mich dann das gleiche Thema nocheinmal träumen, und die Entwicklung nimmt einen viel günstigeren Verlauf.

Viel Dank dir, daß du uns daran teilhaben läßt, an dieser Erfahrung!

Alles Liebe von Yojo
_________________
"Es ist die Sehnsucht Gottes an diesem Tage, alle Menschen als eine Seele und einen Körper zu betrachten" (Bahá'u'lláh)
Liebe Sternsucherin,

warum haben manche Menschen solche Träume und andere nicht ?

Ich denke es liegt darin, dass wir alle mit unterschiedlichen Gaben versehen werden, niemand kann alles, nicht jeder intressiert sich für das, was dem anderen intressant erscheint. Jeder wie es ihm gegeben ist. Ob man nun Hellsehen kann, oder eben per Traum etwas übermittelt bekommt. Es gibt bestimmt noch ganz viele andere Gaben....nimm' es einfach so hin und vielleicht beobachtest Du ja noch mehr ?

..und viele Gaben setzen sich zusammen in ein ganzes, weil wir alle Teil davon sind.

LG
Luna
danke für eure lieben antworten!

es ist ja nicht, dass ich nur sachen träume, die mit mir zu tun haben.
ich habe z.b., ich glaub 2003 war das, von einem schweren erdbeben geträumt, wo viele menschen bei gestorben sind. ich sah im traum die eingestürzten häuser und die menschen auf der straße die am weinen waren.
morgens bin ich dann aufgewacht und hab das radio angemacht, weil ich eigentlich musik hören wollte um mich von dem traum abzulenken, weil er wieder so real war. ich hab dann also das radio angemacht und in dem moment berichteten sie von einem schweren erdbeben das in der nacht in der türkei war und bei dem viele menschen gestorben sind.

ich weiß, das hört sich jetzt alles irgendwie verrückt an, aber es ist wirklich passiert... und das ist irgendwie schon beängstigend wenn man solche träume hat, die dann wirklich passieren.
...schwierig liebe sternensucherin ist eigentlich nur, das man davon träumt, aber kaum etwas gegen das Schicksal machen kann. Zumindestens nicht wenn Du in Deutschland/Österreich/Schweiz bist, und von einem Erdbeben in der Türkei träumst. Beänstigend - na, es ist schon so, wie Luna sagt: Wir haben alle verschiedene Gaben und wenn wir alle Gaben zusammensetzen können, könnte die Angst gegen die Hoffnung getauscht werden.
-Thomas-
ja, ich find´s beängstigend, weil man nicht genau weiß, ob das geträumte wieder eintrifft und weil man dann nichts dagegen tun kann... wenn ich von verwandten träume, dann kann ich ihnen natürlich sagen, dass sie aufpassen sollen... aber wer glaubt einem dann schon?
Liebe Sternsucherin,

wie heißt es doch so schön : fürchte dich nicht.

..und hier kannst Du ohne zu denken was andere wohl denken mögen (übrigens völlig gleich , was andere denken, denn sie denken ohnehin was sie wollen !) schreiben, was Dich bedrückt oder ängstigt.

Zwar hast Du diese Art der Träume, aber vielleicht träumst Du ja auch mal etwas sehr schönes ! Hast Du schon etwas schönes in dieser Art geträumt ? Dein Traum mit dem Trekker ist doch das beste Beispiel für das Positive...und wie ich bereits schrieb, es gehören nunmal immer zwei Seiten zu einer Medallie, das kann man sich halt nicht aussuchen, weil es das Leben ist. So wie der Tod und die Geburt zum Leben gehören...egal in welcher Reihenfolge.

LG
Luna