Wie kann ich abnehmen?


Ich bin 165cm groß/klein und wiege 118kg vielleicht schon 120.
Ich war schon immer mollig aber die letzens 10 Jahren habe ich richtig zugenommen und fange fast jeden tag neu an diät zu machen aber es klappt nie.
Das erstemal 1995 wo ich beim arzt war mit 80kilo meinte die ärztin ich solle die ernährung umstellen aber es ging nicht...dann ein andere arzt 1999 mit 100 kg sagte auch dasselbe und später schrieb er mir irgendwelche teuren tabletten auf..aber abnehmen damit konnte ich auch nicht nur paar kilos dann das doppelte wieder rauf. Ich bin esssüchtig..das liegt vielleicht daran auch das ich sehr traurig bin immer und mit essen mach ich mich noch mehr krank. Ich bin sehr faul geworden mir tut alles weh.. kann kaum laufen mir geht die puste schnell weg.. warum schickt mich kein arzt zur kur? immer wenn ich drauf anspreche sagen sie mir das das nicht gehe und der krankenkasse es nicht bezahlt... aber troztdem lerne ich irgendwelche leute kennen die grad vom kur kommen wegen abnehmen und das sie schon mehrmals da waren und nachdem die wieder zunehmen wieder ins kur geschickt werden und warum werde ich nicht einmal geschickt? drücke ich mich nicht richtig aus oder waren machen die ärzte mir das an? ich möchte endlich schlank sein ...also ein ganz normales mensch... wenn es so weiter geht ...werde ich immer dicker und trauriger...es tut so weh mich so im spiegel zu sehen...es tut weh wenn mich andere mich so blöd von der seite angucken...
seerose,

wie ernärst du dich denn? Gesund? Fast Food?

LG
Josefin
freud würde folgendes sagen :

das was du "ich" nennst unterteilt sich in:

über ich
ich
es

in diesem fall sind eher ich & es maßgebend relevant.
also dein ich bzw. dein verstand sagt, dass du abnehmen sollst etc.
und dein inneres 'es' will deine handlungen entsprechend den bedürfnissen deiner triebe (hier : esstrieb) gestalten.
das sind die beiden kontroversen seiten deines ichs. und nur eine kann siegen. in deinem fall sieht es danach aus (vorrausgesetzt du hast keine krankheiten, die eine fettleibigkeit begünstigen), als wenn das 'es' das 'ich' übertroffen hätte.

Zitat:
werde ich immer dicker und trauriger...es tut so weh mich so im spiegel zu sehen...es tut weh wenn mich andere mich so blöd von der seite angucken...

d.h. wenn du diese dinge schreibst bedeutet dies,
- dass dein trauer nicht ausreicht
- dass es dich nicht genug schmerzt
um dich zum abnehmen zu motivieren.

mit anderen worten : dein inneres 'es' bleibt superior.


du redest dir ein, deine esssucht entstamme deiner trauer.
Zitat:
Ich bin esssüchtig..das liegt vielleicht daran auch das ich sehr traurig bin immer und mit essen mach ich mich noch mehr krank.


du redest dir ein, nur eine kur sei die lösung für dein problem.
Zitat:
warum schickt mich kein arzt zur kur? immer wenn ich drauf anspreche sagen sie mir das das nicht gehe und der krankenkasse es nicht bezahlt... aber troztdem lerne ich irgendwelche leute kennen die grad vom kur kommen wegen abnehmen und das sie schon mehrmals da waren und nachdem die wieder zunehmen wieder ins kur geschickt werden und warum werde ich nicht einmal geschickt?


du redest dir ein, dass du abnehmen möchtest, obwohl du es nicht willst, weil du es nicht tust.
Zitat:
ich möchte endlich schlank sein ...


du bist in einer unangenehmen situation und versuchst dein handeln welches dich in diese gebracht hat irgendwie zu rechtfertigen - egal wie. du versuchst dein gewissen zu beruhigen indem du sagst "ich will abnehmen" obwohl du nicht willst, indem du sagst "es liegt nicht in meiner hand sondern in der des arztes", indem du meinst frustessen befreie dich von deinem frust.

es gibt afaik 2 wege sich zu motivieren : hoffnung und/oder angst.

angst : du stellst dir vor, wie du nach 2 jahren aussehen würdest, wenn du weiter machst wie bisher. stell dir dich ganz bewusst übertrieben fett & hässlich vor, d.h. so dass du selbst vor diesem bild zurückschreckst. und jedesmal wenn du beim sportraining wegen seitenstechen oder sonstiger ausreden aufhören willst, oder wenn du merkst dass du kurz davor bist wieder üppig/ungesund zu essen, dann denkst du an dieses bild !

hoffnung : du stellst dir dich (schlank) in einem wunderschönen hochzeitskleid vor, welches lediglich als rahmen fungiert um den inbegriff von schönheit zu schmücken. du bist so schön, dass die BRD bereits versucht gesetzte zu verabschieden wonach du abgetrieben werden darfst, weil du die scheidungsrate ins unermessliche treibst.und jedesmal wenn du beim sportraining wegen seitenstechen oder sonstiger ausreden aufhören willst, oder wenn du merkst dass du kurz davor bist wieder üppig/ungesund zu essen, dann denkst du an dieses bild !

reiss dich zusammen und hau rein ! viel glück

vlG !
Kleiner Tip:

Slim Fast ist 100fach überteuertes Guarkenmehl.

Das quillt ziemlich auf, wenn man es eine halbe Stunde vor dem Essen in Fruchtsaft einrührt (1 Esslöffel genügt).
Besser noch in ein Glas mit Schraubverschluss und kräftig schütteln.

Das machst Du 3 mal täglich bzw. vor jedem Essen.

Guarkenmehl bekommst Du auch über das Internet.


Das sättigt einfach, das es im Magen viel Raum einnimmt ist aber fast nur Ballaststoff.
Ich bin kein Ernährungsexperte, aber ich will dir mal einen Rat meines Hausverstandes geben:
Scheiß auf irgendwelche Diäten oder andere zeitlich begrenzten Ernährungskuren. Die bringen nie was (was meist folgt ist der klassische Jo-Jo-Effekt)

Das einzige was wirklich hilft, und diese Ansicht vertreten mittlerweile auch etliche Ernährungswissenschaftler, ist die dauerhafte Umstellung deiner Ernährung. Damit das klappt muss dir dieses Vorhaben auch wirklich wichtig sein - Zielstrebigkeit ist vonnöten. Nachdem dieses Vorhaben dauerhaft sein muss, ist der Weg das Ziel!

Versuche deinen Fleischkonsum stark einzuschränken. Maximal 2x Fleisch pro Woche ist vollkommen ausreichend (das sollten sich Andere auch mal hinter die Ohren schreiben ).

Iss nie bis zum absoluten Völlegefühl - weniger ist mehr. Man hat in der Tat mehr vom Essen, wenn man nachher nicht das Gefühl hat gleich zu platzen!

Lass dir beim Essen Zeit! Für die meisten übergewichtigen Leute ist Nahrung nichts mehr besonderes. Genieße jeden Happen und freue dich dass du ihn hast.

Verzichte auf Süßigkeiten soweit es geht! Eine Tafel Schoki als Nachspeise ist zB eindeutig zuviel!

Versuche dich regelmäßig zu bewegen. Wenn du sagst zuviel Bewegung bereitet dir schmerzen, wäre es wohl unklug gleich mit Joggen/Laufen anzufangen. Geh einfach täglich spazieren. Vielleicht findest du an Nordic Walking Interesse, meine Mutter ist davon begeistert.


Vergiss diese nutzlose Kalorienzählerei (die korrekte Einheit ist übrigens Kilojoule) und iss dafür mit mehr Achtsamkeit. Menschen in der dritten Welt müssen Hungern, während bei uns welche an Herzverfettung sterben. Zolle deiner Nahrung genügend Respekt, dein Leben wird daran gewinnen
Danke fürs antworten leute, ich muss es doch einfach wollen abzunehmen ? Das sagen auch viele meine bekannte. Am Anfang geht das ja noch leicht aber dann kommt der jojo efekt. Ich möchte das ja auch aber es gibt immer wieder momente wo ich versage.
Heute habe ich nur Salat mit etwas Joghurt-dresing gegessen und gleich geh ich noch draußen spazieren halbe stunde. Hoffe das ich diesmal durchhalte.
Du musst nicht hungern. Aber nimm dir besonders das mit dem Fleisch und Süßigkeiten zu Herzen!

Und such dir einen Sport der dir wirklich Freude bereitet. Wieviele Leute zwingen sich täglich regelrecht dazu Joggen zu gehen. Das ist doch völliger Blödsinn. So ist Sport natürlich Mord. Es gibt keinen Universalsport, der für jeden gut geeignet ist!

Ich persönlich Skateboard gerne, spiele Volleyball und gehe besuche 2x wöchentlich einen Krav Maga-Kurs. Versuche wenn möglich deine Freunde in diese Aktivitäten einzubinden. Du wirst das nur konsequent durchziehen können, wenn du auch daran Spaß hast.
Man kann auch mit " Eiweißprodukte " abnehmen ohne Brot wenns geht.

Käse, Hühnchen, Joghurt Crisp und verhungern tut man dabei nicht.

Billys Boot Camp ( Fitness ) -

http://www.erlebnisladen.de/cgi-bin/topshop/iboshop.cgi?showd1130!0,9901768_3,adsource=ysm-billyboot&ysmwa=e2qH9AOlFo7lGPO09q0HiUk61io6T4xlQCcp8NpJPwAKP0xboG8wnfdxu_G1AscX
Is ja ne Käs.

Ich meinte " Billy Blanks " .
Ein Tipp habe ich noch: jeden Bissen 50 mal kauen.

Dauert ewig.....
Und NIX vorm Fernseher oder bei Lesen.
(Ausser vielleicht leckere Kohlrabi. oder Obststückchen)

Viel trinken, im Schnitt 1 Glas Wasser pro Stunde,
keine Softdrinks wie Cola, die haben Zucker ohne Ende.

Ja, und Sport. Schwimmen wäre das Beste für dich, aber ich denke, du wirst dich gar nicht ins Schwimmbad trauen.
Aber jeden Abend eine Runde um den Block flott spazieren gehen wäre schon gar nicht schlecht.


Und pack die Waage weg.
Es zählt nicht, dass die Pfunde purzeln, sondern dass du dich besser fühlst.


Astrella