was tun wir für gott ?


Hi der_ding!

Komisch? - Ja und nein. Die Sache an sich finde ich schon nachvollziehbar,
wenn auch etwas einseitig und dogmatisch dargestellt. Wenn ich den Satz
'Alles ist Brahman' wirklich auf diesen Text selbst anwende, dann muss ich
Zitat:
In Wahrheit ist alles Brahman, nur die Illusion läßt Brahman als Nicht-Brahman
erscheinen, so wie man aufgrund von Täuschung ein Seil für eine Schlange halten kann.
Avidya verschwindet mit dem Erwachen des Wissens darum, weil die Vereinigung mit
Brahman zur Befreiung führt.
so übersetzen können:
In Brahman ist alles Brahman, nur Brahman läßt Brahman als Brahman erscheinen,
so wie Brahman aufgrund von Brahman ein Brahman für ein Brahman halten kann.
Brahman verschwindet mit dem Brahman des Brahman darum, weil Brahman mit
Brahman zu Brahman führt.

Welcher Informationsgehalt steckt dann eigentlich noch drin
- In Brahman ist alles Brahman, nur Brahman läßt Brahman als Brahman erscheinen,
so wie Brahman aufgrund von Brahman ein Brahman für ein Brahman halten kann.
Brahman verschwindet mit dem Brahman des Brahman darum, weil Brahman mit
Brahman zu Brahman führt.-


Den Text musste ich erst 12mal lesen, um ihn ansatzweise zu verstehen.

Ich frage mich nur , wenn es nur Brahman gibt und Brahman die einzige Wirklichkeit ist , wie ich mir dann einbilden kann , dass es kein Brahman gibt, obwohl ich doch selber Brahman bin ...
_________________
Denkt selber nach!
Nun, natürlich weil Dich Täuschung, pardon, Brahman dazu verführt...
Aaaaah , ich verstehe ...
_________________
Denkt selber nach!
Salam Ines!

Wow, wie schaffst du es die sachen so auf den punkt zu bringen!


Friede der_ding!

Guck doch nicht so verwirrt, humorvoller gefällst du mir viel mehr!
Ich schreibe natürlich immer von meinem standpunkt aus, von meinem glauben, ich behaupte nicht die absolute wahrheit zu kennen. Entschuldige wenn das nicht deutlich rauskam.

Deine Eltern haben dich zwar geboren, aber dass du lebst und gesund bist, dass du so aussiehst wie du aussiehst, das hast du alles alleine Gott zu verdanken!

Gruss

Ach das mit den Brahman erinnert mich an .. wars southpark? mit diesen wesen die für alles und jenes einen namen hatten...
(wieder natürlich von meiner sicht aus)
_________________
Selbst eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.

-Laotse-
Hi Wu:
Zitat:
Hallo Sixpack,

da gebe ich Dir recht - was wir haben, sind nur Vorstellungen von Gott, und
was wir von Anderen bekommen können, sind nur weitere Vorstellungen.
Erfahren können wir nur in uns selbst.


Endlich bringt's mal einer auf den Punkt!
Liebe Freunde
Die Standpunkte von Ines, Wu und Sixpack liegen für mich sehr nahe beieinander. Sie behaupten aus meiner Sicht nichts wirklich gegenteiliges.

Liebe Grüße
_________________
"Die Erde ist nur ein Land und alle Menschen sind seine Bürger"
Bahà'u'llàh
Hi Robinson,

ich würde auch sagen dass es keine gegenteiligen Auffassungen
sind - es sind nur verschiedene, persönliche, Zugänge zu dem,
was eigentlich nicht zugänglich ist...

Ich denke, was ich früher öfters in buddhistischen Kreisen sagte,
trifft auch hier zu - die letzte Wahrheit können wir nicht festnageln,
und erst recht nicht benennen. Wir können nur versuchen, von
verschiedenen Standpunkten aus sie einzugrenzen, zu sagen wo
sie nicht liegt. Und wenn uns das gelingt, dann entsteht vielleicht
einmal im Zuhörer eine vage Ahnung von ihr...
"was tun wir für gott ?"

Wer sagt denn das wir für ihn was tuen sollen?
Wir sollen in erster Linie etwas für UNS alle tun und das mit und aus Gott - so habe ich jedenfalls damals die Bibel verstanden....
ich meine damit alles was wir für ihn tun tun wir letzt endlich für uns zb ich helfe jemandem und freue mich darüber,dass ich ihm helfen konnte dieses gute gefühl bestärkt mich weiter gutes zu tun ich bin fröhlich habe eine positive lebenseinstellung diese wiederum macht mich gesund und stark in irgendeiner weiteren form kommt die resonanz meiner guten tat wieder auf mich zurück ich merke ich bin du und du bist ich das lebensgefühl der liebe erwacht die liebe wird zur leitlinie meines handeln

Forum -> Gott