Ich will Sterben


Ich habe das Gefühl das ich im Leben versagt habe. Meine Ausbildung läuft den Bach runter. Habe meine beste Freundin verloren. Ich weiß nicht mehr wie es weiter gehen soll. Ich möchte lieber Sterben aber nicht mehr Leben. Sehe kein Sinn mehr auch wenn ich Angst habe diesen Schritt zu tuen.
wenn es wirklich ernst ist (es gibt hier so viele Selbstmord-Threads die alle nur auf Mitleid rauswollen), versuche dein Leben neu zu gestalten, treff deine Freunde und so weiter. Das mit Ausbildung: als was wirst du ausgebildet? dann kann ich dir vielleicht weiterhelfen..

Frauen verliert man immer mal, ich sehr oft aber mich hat es nie gejuckt weil ich einfach nicht mehr so verkrapft bin...

man muss locker bleiben und immer das positive in allen Dingen versucheni zu sehen, so kan man sich das Thema Selbstmord leicht aus dem Kopf schlagen

es gibt oft Leute die solche Situationen haben aber die meisten Situationen entstehen in den Industrieländern.
Grund: Stress, stress stress

Stress kann einen umbringen, man kriegt Depressionen und das kann kritisch werden.

Manchmal merkt man Depressionen nicht, Depressionen heisst nicht nur das man sich selber hasst und das man traurig ist die ganze zeit und nicht mehr will es ist eher eine art Zustand man ist nur von Instinkten gelenkt, kennt keine Gefühle mehr und ist roboterisiert, alles muss nach Plan gehen, man mag keine Menschenmassen mehr und so weiter...

das alles entsteht durch Stress.

Selbstmord kann man nicht so einfach begehen. Jeder Mensch hat einen überlebenswillen, einen überlebensinstinkt und der ist groß genug, denn sonst wären viele nicht mehr am Leben.

Jeder hängt an irgendwas das einen dazu aufhält Selbstmord zu begehen.

Du hast ja sicher noch eine Familie, deine Eltern/Geschwister würden es schrecklich finden wenn du dein Leben selbst beendest, damit ladest du denen ihre Schuld auf weil sie denken das sie dich nicht genug um dich gekümmert haben.

Und Freunde hast du sicherlich auch und die wollen nicht das du dich umbringst.

Du bist wichtig.
Deine Familie, deine Freunde und Bekannte und die Freunde und Bekannte der Familie die würden alle trauern

also falls du das ernst meinst, dann nehme das ernst was ich geschrieben habe
selbstmord ist keine lösung lebe dein leben es geht weiter....
es wird auch zeiten geben wo du sagst "Ich liebe mein leben"
es gibt höhen und tiefen im Leben und du bist warschinlich in einer tiefe geraten aber das wird auch bald wieder
@ blau,
das ist meistens der Grund von Selbstmordgedanken: Man kann seine eigene Vorstellung vom Leben nicht verwirklichen.
Aber das sind immer nur zeitlich begrenzte Abschnitte. Und vielleicht hat auch jemand anderes eine bessere Idee für dein Leben, als du sie im Moment hast. Bevor du dein Leben wegschmeißt, schenk es doch jemandem, der es (und damit dich) brauchen kann.
Ein Jahr Afrika?

LG

Helle
Zitat:
Ich habe das Gefühl das ich im Leben versagt habe. Meine Ausbildung läuft den Bach runter. Habe meine beste Freundin verloren. Ich weiß nicht mehr wie es weiter gehen soll. Ich möchte lieber Sterben aber nicht mehr Leben. Sehe kein Sinn mehr auch wenn ich Angst habe diesen Schritt zu tuen.


Wenn du deinen physischen Körper töten willst, ist das dein gutes Recht. Trotzdem sollte dich der Gedanke an die Menschen, die schwere Trauer um dich erleiden müssten, wenn du stirbst davon abhalten. Also rette dich selber und die Menschen um dich herum vor viel Leid!
_________________
The spam way to truly know is to find out for yourself.
- Robert A. Monroe
Ach blau,

Du hast doch Dein Leben noch vor Dir, und erst ein kleines bisschen davon gelebt. Fährst Du denn sofort wieder heim, wenn es am ersten Tag in Deinem Urlaub regnet, ohne wenigstens den Wetterbericht für den nächsten Tag anzusehen?

Du sagst, Deine Ausbildung ght den Bach runter. Dann sieh Dir den Bach genau an - was für Steine sind drin? Magst Du die Ausbildung nicht, machst sie vielleicht nur, weil Dich jemand da 'hineinerwartet' hat? Ist sie zu schwierig, und Du hast schon zu lange gewartet, statt Dir helfen zu lassen? Rede mit Deinem Ausbilder, wenn Du diese Ausbildung wirklich machen möchtest. Sag ihm, wo Deine Schwierigkeiten sind, und was Du dagegen machen möchtest. Frag ihn, ob er vielleicht auch noch Ideen hat. Und ich möchte nicht hören, dass das 'eh keinen Sinn hat', bevor Du es nicht versucht hast.

Wo ist Deine Freundin hin? Ist sie gestorben, oder hast Du sie an jemand anderen verloren, dann kannst Du Abschied nehmen. In Ruhe. Gib ihr einen Platz in Deinem Herzen, in dem lass alles wohnen, was Du an ihr so gemocht hast. Besuche diesen Platz, wenn sie Dir sehr fehlt, und nimm 'in die Hand', was Du dort findest. Bald merkst Du, dass ihre guten Eigenschaften nicht verschwunden sind, sie haben nur die Form gewechselt.

Habt ihr Streit, so lass eine Weile vergehen, dann rede mit ihr. Ist sie weggezogen, so gibt es viele Möglicheiten in Kontakt zu bleiben.

Und nicht vergessen, da kommt noch soviel anderes schönes in Dein Leben
Ich erzähl das hier auch noch mal, lieber blau,
Lies es und stells dir mal so richtig vor:
Einer springt von nem Hochhaus und mitten im Flug
wird ihm klar:
Alles, was ich bisher verbockt habe könnte ich irgenwie
noch wenigstens ein bischen wieder in die richtige Richtung biegen,
Es gibt nichts, was ich nicht hätte beseitigen können,
um ein glückliches und schönes Leben führen zu können,
bis auf das ich gerade von diesem H.....Plums.
Selbstmord ist nie die Lösung.

Jede/r hat mal schlechte Phasen im Leben, doch das ist noch lange kein Grund um Selbstmord zu begehen.
Versuch wieder aufzustehen, lass dich nicht unterkriegen.
Mit der Zeit wird es wieder besser, habe geduld und bloß nicht aufgeben.

Gott hat dir ein Leben geschenkt und du solltest es schätzen.

Ich habe das Gefühl das ich im Leben versagt habe. Meine Ausbildung läuft den Bach runter. Habe meine beste Freundin verloren. Ich weiß nicht mehr wie es weiter gehen soll. Ich möchte lieber Sterben aber nicht mehr Leben. Sehe kein Sinn mehr auch wenn ich Angst habe diesen Schritt zu tuen.

Hallo!
Es tut mir sehr leid dass Du Dich so fühlst.

Es ist schwer da wieder herauszufinden-aber machbar.Du hast an jedem Punkt die Wahl.Du klingst noch sehr jung, es gibt viele Höhen und Tiefen in einem Menschenleben-ohne die wäre das Leben sinnlos und es gibt das eine ohne das andere nicht.Versuch doch erstmal Schritt für Schritt weiterzulebenDeine einzige Aufgabe ist erstmal:weiterleben.

Du hast Deine beste Freundin verloren-ja,das ist ein stechender Schmerz.Deine Ausbildung klappt nicht so wie erhofft-vielleicht schaust Du nochmal genau hin, wagst einen Neuanfang.Das Leben ist ein Weg,ein langer und Glück kein Dauerzustand auch wenn uns das die Werbung und die Gesellschaft manchmal so unterjubeln will.

Du hast Angst diesen Schritt zu tun-hör auf Deine Angst.Wer sagt Dir das es "Dir" nach diesem Schritt besser geht?Du hast doch dann Deinen Lernprozess nur unterbrochen und auf eine andere Ebene verlegt.Hier weisst Du was Du hast und kannst damit arbeiten.

Kannst Du es ausprechen?Dich jmd. anvertrauen?Und dann in kleinen Schritten etwas tun!Umbringen kannst Du Dich immernoch aber versuch es.gib dem leben noch eine Chance.Körper und Seele gehören zusammen,Du würdest Dich doch auch nicht umbringen wenn Dein Bein gebrochen wäre?Dein Herz ist gebrochen momentan-gib ihm Zeit und die Chance zu heilen.

Glaubst Du an etwas?Hast Du jmd dem Du vertrauen kannst?
Ich hoffe meine Worte waren nicht zu offen.
Alles Gute
wenn du wirklich selbstmord begehen wollen wueerdest dann haettest dus schon gemacht .. kein selbstmoerder wuerde erst mal nach rat fragen .. ist ja klar dass alle sagen dass dus net machen wuerdest... also babbel hier net son mist... nur weils in der ausbildung net so gut laeuft ?^^