AIDS – die neue Sorglosigkeit in der homosexuellen Szene


Positiv schrieb:
Zitat:
Das AIDS auch unter heterosexuellen Menschen verbreitet ist, hast das verpennt?


Unter heterosexuellen Menschen, mit einigermaßen normalem
Sexualverhalten, gibt es fast überhaupt kein AIDS.

Wenn 70% der Neuinfektionen auf promiskuitive Homosexuelle entfallen,
dann verteilt sich der Rest auf Bisexuelle, die irgendwelche Frauen
anstecken, auf Drogenszene und Straßenstrich und etablierte Hetero-Prostitution.

Für normale Heterosexuelle bleibt da kaum etwas an AIDS übrig.


Nein und eine vorsätzliche Infektion mit HIV ist sicherlich auch strafrechtlich verfolgbar.

Ich fürchte du hast in deinem Sozialkunde-Unterricht nicht aufgepasst : Sex im Dunkeln mit Unbekannten zu haben ist ein Recht in unserem Land. (Man nennt das "Sexuelle Selbstbestimmung") Wenn du damit nicht leben kannst, musst du wohl nach Beludschistan oder in den Vatikanstaat auswandern.

Ma'a Salama

Ayyub
Lisken schrieb:
Zitat:
was Tiamick so gefallen hat, an dem Artikel ist die Tatsache, dass er sich gegen Homosexuelle richtet...


Woher willst Du eigentlich wissen, dass ich angeblich nicht homosexuell sei und dass
ich angeblich kein AIDS hätte?

Meine Beiträge lassen doch so einen unbegründeten Schluß überhaupt
nicht zu!

@Ayyub:

Danke für die Zahlen
Bin immer zu faul sowas zu recherchieren...


@Tiamick:

Reglementierungswahn ist fehl am Platz. Davon wird die Menschheit auch nicht vernünftiger. Willkommen in der Gegenwart.


LG
Ayyub schrieb:
Zitat:
Sex im Dunkeln mit Unbekannten zu haben ist ein Recht in unserem Land. (Man nennt das "Sexuelle Selbstbestimmung")



Dann sind diese Gesetze möglicherweise schlecht und müssen geändert werden.
Das kann in jedem Rechtsstaat von Zeit zu Zeit notwendig sein, dass
die Gesetze den neuen Erfordernissen angepasst werden müssen.

Sollen sie sich HIV holen wo auch immer. Jeder kann selbst entscheiden ob er danach die Krankheit weiter gibt: ABER sie sollten in regelmäßigen Abständen sich testen lassen UND den Sexpartner sagen ob sie positiv sind oder nicht. So wie sie es in den Bericht beschrieben haben, ist die ganze Sache gerade aus den Ruder gelaufen.

Ernst beiseite:
Jetzt kommt eine echt lustige Geschichte. Stellt euch mal vor die momentane Krise artet aus und plötzlich bricht alles in sich zusammen. Die Bauer verkaufen ihre Nahrungsmittel für vernichtende Preise, die inflation hat einen Satz von, wie wärs mit, 500%! Sämtliche Infarstruktur bricht zusammen und von Ex- bzw. Import brauch man gar nicht zu reden. Wärend alles sich neu ordnet verrecken alle Menschen die an KRANKHEIT leiden, behindert sind, die besondere Sachen (Medis, Hilfmittel, Unterstürzung, ...) zum überleben brauchen.

Mich nervt diese jajaisjaallesnichtsowild-Stimmung. Die Leute sollten erst mal anfangen zu Denken bevor sie die Fresse auf machen. Einfach zum kotzen....

Euch anderen noch n schönen Abend
ningen
@Tiamick:

Solche Aussagen:
Zitat:
Unter heterosexuellen Menschen, mit einigermaßen normalem
Sexualverhalten, gibt es fast überhaupt kein AIDS.

... lassen noch ganz andere Schlüsse bezüglich deines Geisteszustands zu. -->
Die Statistiken sind doch ziemlich eindeutig.
Ja, dann poste hier mal ein paar Statistiken...
96% aller Statistiken sind falsch... XD