im traum wandelte ich durchs totenreich


Zitat:
Auch wenn etwas rüde formuliert - ich hoffe ich habe meinen Standpunkt deutlich gemacht.
Lieber Andisbg, ich hoffe du kannst ein Abfuhr gut wegstecken.


Liebe/r Lei.D.

Du hast recht es geht natürlich nur Dich was an....
Rüde fand ich das nicht... wie gesagt du hast ja recht
Bin nur von natur aus recht neugierig

Von welch einer Seite würde das Datum bestädigt?
Oder wielst Du das auch nicht sagen ?

Liebe Grüße Andi
_________________
Der Tod muss eine angenehme Sache sein, zumindest ist noch nie wer zurückgekommen und hat sich darüber beschwert!
Kleines Statement:

Oki. Meld ma sich mal wieder zu meiner alten Traumgeschichte.
Ich betone Traum!
Ich hab nie was anders behauptet. Es war also keine Nahtoderfahrung oder so etwas ähnliches.

Ganz nüchtern und sachlich betrachtet war es 'nur' ein Traum, an dem ich mich überdurchschnittlich gut errinnern konnte. Zufälligerweise fand er dieses Jahr in der nacht vom 1.1. auf den 1.2. statt (schönes Datum oder?)

Mir persönlich bedeutet der Traum mehr als andere Träume (ich kann mich nur an einen bruchteil meiner Träume nach dem erwachen errinnern, umso wertvoller sind mir solche die es in halbwegs klarer form vom unteren ins obere Bewustsein hinüberretten konnte). Der Traum zeigt mir eine möglichkeit wie sein könnte. Es gibt keinerlei beweise das es tatsächlich so ist. Darum war ich auch intressiert ob andere Menschen vielleicht andere vorstellungswelten (auf welche weise auch immer vermittelt) haben was das Totenreich/Jenseits/Himmel/Hölle/Nirvana angeht. <Bevors jetzt nen aufschrei gibt: Der von mir Beschriebene Traum war natürlich NICHT das Nirvana. Es war die Stufe davor.>

Die andere Quelle die mir mein Todes/Sterbedatum verkündet hat war schlicht und einfach das Schicksal. Wenige Wochen nach dem Traum stach mir dasselbe Datum nocheinmal in einem völlig anderen Zusammenhang ins Auge. An dieser Stelle übrigens ein Herzliches Dankeschön an die drei bezaubernden Schicksalsgöttinen die mir durch diese kleine Gunst mein Leben wieder mal ein wenig bereichert haben.

Somit wären glaub ich alle Fragen an meine Person halbwegs geklärt. Danke für die Aufmerksamkeit und gute Nacht.