Verwirrender Traum, vllt kennt sich von euch wer aus


Hallo! Bin über die Suche zu euch gestoßen weil ich gestern früh einen eigenartigen Traum hatte, den ich weder vergessen noch erklären kann, aber er war anders als sonst und hat mir den ganzen tag zu denken gegeben.

Ich sitze in einem großen Saal und vorne auf der Bühne steht meine ehemalige Schulklasse im Rampenlicht versammelt, sie sehen mich nicht.

Dann bemerken sie mich und ich stehe auf, drehe mich um und verlasse ohne eine regung den saal.

Am Gang kommt mir ein alter Freund entgegen den ich immer sehr gern hatte, mit dem ich aber leider schon lange keinen Kontakt mehr habe, ich umarme ihn und küsse ihn auf den mund (hatte rl nichts mit ihm)

Ich merke das ich spät dran bin , weil ich zur arbeit muss und beginne zu laufen, vor dem gebäude ist ein parkplatz auf dem mein exfreund in seinem auto steht und er kann den parkplatz nicht verlassen und mir somit nicht folgen und ich gehe dann gehetzt weiter.
------

dummerweise hat der wecker geläutet und ich weiß nicht genau was ich davon halten soll... vllt hat das ganze auch gar keinen sinn und ich fantasiere nur was zusammen... wie gesagt, das erste mal das ich mich dermaßen klar an alles erinnere und das alles so deutlich zu sehen war.

lg Ely
Hm.... wäre es möglich , dass du da noch etwas zu regeln und zu klären hast.???
Es hört sich für mich so , als wenn du etwas nicht bereinigt hast !!!
hm... ich bin mir nicht sicher... zumindest fällt mir auf die schnelle nichts ein ich werd mal drüber nachdenken...

danke für die antwort wenn ich rl wen gefragt hätte, hät ich sicher nur gelächter geerntet...