Was ist Schmerz??


Hmm? Wenn ich mal fragen darf: Was hat das Über-Ich mit dem Ich und den Schmerzen zu tun?
_________________
Denkt selber nach!
Zitat:
Hmm? Wenn ich mal fragen darf: Was hat das Über-Ich mit dem Ich und den Schmerzen zu tun?


Schuau mal hier nach :


http://de.wikipedia.org/wiki/Bewusstsein#Neurobiologie
Ich habs überflogen und ich muss sagen ,.... ich habs immernoch nicht gefunden ...

Kann mich jemand aufklären?
_________________
Denkt selber nach!
.....oder hier :

http://www.drogen-aufklaerung.de/texte/sachtext/bewusst05.htm

p.s. Der Text hat nicht viel mit drogen zu tun, ist aber hoch interessant. Es lohnt sich ihn zu lesen.
Naja , "Die Illusion des Ich" , hab mich auch schon ein wenig damit beschäftigt! Ich weiß ja nicht , aber versuche mal eine Stunde ohne das Wort "Ich" auszukommen! Unmöglich! Es ist klar , dass sich das Ich die ganze Zeit verändert , allerdings sind die Erinnerungen zu allem restlich Erlebten immernoch da! Und ich habe auch keinen Bock mich im Brahman aufzulösen , nach dem Tod ist auch noch Gelegenheit dazu ...

Ich habe mich auch schonmal gefragt: Ist der einzige Grund für das Leben die Erleuchtung? Die Feststellung , dass alles Eins ist? Das Universum ist so groß und alles nur für diesen .... Zensur? Mir ist ziemlich bewusst , dass es den Menschen Angst macht , wenn sie hören , dass es kein "Ich" gibt! Und ich finde auch man sollte die Leute nicht damit belästigen ...
_________________
Denkt selber nach!
Hab ne Frage dazu:
Wenn es kein ICH gibt, was bin ich dann eigentlich?
_________________
Das Heute gehört ihnen,
aber die Zukunft gehört uns!
Das ist alles , hmm , ein bisschen blöd! Bei den Indern scheint es so zu sein , dass etwas einen Zustand haben muss , damit es existiert ... und das kommt dabei raus , wenn man zu lange darüber nachdenkt:"Mich gibt es nicht!"
_________________
Denkt selber nach!
Aber mich gibt es doch!!!!!!
Aber stimmt, du kannst einen Menschen auch davon überzeugen, dass er nicht existiert (obwohl er das offensichtlich und meiner Meinung nach doch tut). Wenn du z.B. mit einem Bekannten darüber redest, dass es ihn eigentlich nicht gibt, musst du es ihm nur lange genug sagen bis er es wirklich glaubt.

Was das mit dem Zustand betrifft. Ist der Tod nicht auch ein Zustand? Denn dann existiere ich eigentlich ewig. Und wenn ich während ich lebe irgendwann mal grade nicht in einem Zustand bin, höre ich dann auf zu existieren? Aber dann würde ich wieder anfangen zu existieren wenn ich sterbe, und das klingt für mich verdammt unlogisch. Ist irgendwie ziemlich verwirrend, das mit dem Zustand!
_________________
Das Heute gehört ihnen,
aber die Zukunft gehört uns!
Hi sib und der_Ding

Das ich Schmerz verspüren kann (und Gefühle etc.) veranlasst mich zu glauben, dass es im oder am Menschen etwas gibt, was sehr tief verankert und ziehmlich stark sein muss... Dieses etwas ist für mich das "über-ich".

Unter diesem Link wird der Begriff anhand einer Nahtoderfahrung beschrieben :

http://www.initiative.cc/Artikel/2004_11_08%20Nahtoderfahrung.htm

...ein sehr beruhigender Bericht, hier nennt er es "Hohes selbst" anstat "über ich".

______________________

wir wissen dass wir nichts wissen
noch ein kleiner nachtrag:

Zitat:
Aber mich gibt es doch!!!!!!


rischtisch!

Komischerweise beginnt sich das Ich aufzulösen wenn man darüber nachdenkt.....vielleicht sieht man den Wald aus lauter Bäumen nicht mehr.....
__________________________________________________________
"Schmerzen sind dazu da, dass man fühlt dass man lebt"