Wenn es....


Hi,

ich zweifle auch nicht an seiner Existenz, und sie wird auch von (fast) allen
angenommen - nur belegen lässt sie sich historisch nicht. Ein Vergleich:
kein vernünftiger Mensch würde die Existenz des Galliers Vercingetorix
bezweifeln - aber er wird m.W. nur bei Caesar im 'bellum *' erwähnt.
Es gibt also eine unsichere Quellenlage, das ist alles
Ja, so mags sein. Es dürfte aber dann auch so manches, was wir in unseren Geschichtsbüchern finden, als nicht bewiesen gelten.
Hallo Brotbelag
Fuer mich persoenlich ist nichts Historisches sei es aus Buechern Fernsehen oder was auch immer wirklich bewiesen,ich war nicht dabei und hab es nicht gesehen ,es ist genau so zu sehen wie bei der Religion auch,man kann es als Wahr(scheinlich) ansehen oder auch nicht.Historik=Geschichte.
Und Geschichten werden erzaehlt.Sie sind uns nuetzlich , dienen zur Unterhaltung und zum Dialog ,sonst wuerden wir uns nicht damit beschaeftigen.
Also selbst wenn wir uns auf historische Quellen stuetzen, dann immer auf solche die wir als Wahrscheinlich ansehen fuer uns.Glauben
Wir glauben nur was wir auch glauben wollen.
Also das was in uns eine Resonanz ausloest , sei es nun gedanklicher oder gefuehlsmaessiger Natur .
Hi Ellen

Für mich persönlich ist der historische Beweis auch unwichtig, da ich meinen persönlichen Beweis bereits erhalten habe.

lichtius hatte nach einen Beweis dafür, dass Jesus gelebt hat, gefragt. Soweit ich wusste, ist seine damalige Existenz nach wissenschaftlichen Maßstäben erwiesen und dieser wissenschaftliche Standpunkt war es glaube ich, auf den lichtius abgezielt hatte.

Gruß
Broti
[quote="Brotbelag"]Hi Ellen

Zitat:
Für mich persönlich ist der historische Beweis auch unwichtig, da ich meinen persönlichen Beweis bereits erhalten habe.


Das freut mich fuer dich
_________________
Gott ist mein Licht
Geistige Dinge lassen sich nicht beweisen, zumindest nicht in dem Sinne, wie man in der Mathematik oder den Naturwissenschaften etwas beweisen kann.

Das gilt aber auch für viele Dinge, an die du ganz sicher glaubst,

z.B. Wenn du träumst, kannst du es einem anderen nicht beweisen.

Du kannst nicht einmal beweisen, dass du geboren wurdest, uvm.
Ich kann aber auch nicht beweisen, dass ich nicht geboren wurde!
_________________
Denkt selber nach!
Jim hat folgendes geschrieben:
Geistige Dinge lassen sich nicht beweisen

Ist ja klar. Das eine geistige Objekt kann dem anderen geistigen Objekt kein geistiges Objekt beweisen.

Gruß
Sieben