Glücksspiele


Junge, Junge-

Hätt ich doch nur auf den Rat Baha'u'llahs und Abdu'l Bahas gehört, was das Glücksspiel betrifft. Seit ich klein bin, faszinieren mich Spam und einarmige Banditen, jetzt habe ich zum ersten Mal online gespielt und leider viel verloren. Dummkopf, der ich bin.

Wieder mal ein Beweis dafür, dass der Mensch anscheinend erst selbst bittere Erfahrungen machen muss, um drauf zu kommen, dass der Rat des Weiseren doch der bessere Weg ist.

"Glücksspiel und Opium sind euch verboten. Haltet euch fern von beidem, o Menschen, und gehört nicht zu den Übertretern. ... Wir wünschen wahrlich nur, was euch nützt. Dies bezeugt alles Erschaffene - wenn ihr doch Ohren hättet zu hören!" Baha'u'llah

"Wenn jemand spielt, so wird er Geld einbußen." Abdu'l-Baha


Einfacher und simpler kann man es auf den Punkt nicht bringen. Wenn man um Geld spielt, verliert man.

NIE WIEDER!
Hallo Jerrybo,

Zitat:
"Wenn jemand spielt, so wird er Geld einbußen." Abdu'l-Baha

Dafür spricht zwar die Wahrscheinlichkeit - wenn's aber immer so wäre,
gäbe es schon lange keine Glücksspiele mehr. Erst dieses Wochenende
hat eine Frau in Irland 115 Mio. € gewonnen...

Ich muss zugeben, dass ich auch hie und da einen Lottoschein ausfülle -
allerdings interessiert mich die Sache nicht sehr intensiv. Sollte ich mal
gewinnen, wär's schön - gewinne ich nicht, kann ich mich damit trösten,
dass ein Essen im Restaurant mich mehr Geld gekostet hätte - und eine
- minimale - Chance hatte ich ja...
Wu hat folgendes geschrieben:
Erst dieses Wochenende
hat eine Frau in Irland 115 Mio. € gewonnen...


Ja, und 100.000 andere haben verloren
_________________
"Die beste Art Gott zu danken, ist einander zu lieben."

'Abdu'l-Bahá
Liebe Freunde

3 mal in meinem Leben besuchte ich ein Casino. Die ersten beiden male hatte ich jedes Mal so 600 bis 800 Schilling (damals noch) im Handumdrehen verspielt. Ich erinnere mich noch genau wie entsetzlich leid mir um das Geld war. Hätte ich es nur zum Fenster rausgeworfen, dann hätte sich wenigstens ein anderer darüber gefreut. Bei meinem letzten Besuch schaute ich meinem Begleiter nur zu, wie er seine 600 Ats im Handumdrehen verlor. Einige Zeit später wurde ich dann Bahai und es erschien mir dann sonnenklar was da gelaufen ist.

Alles Liebe
_________________
"Die Erde ist nur ein Land und alle Menschen sind seine Bürger"
Bahà'u'llàh
Natürlich - das ist das Wesen des Glücksspiels - der einzige, der immer verläßlich
damit gewinnt, ist der Veranstalter. Darum gibt's ja auch ein staatliches Monopol...
Wer würde denn ein solches Unternehmen starten, wenn er von vornherein damit
rechnen müsste, Verluste zu schreiben