Geist und Leib abhängig?


Hi!

Ich mache mir öfters Gedanken über Gott und die Welt. Doch zZt. komme ich bei folgendem Thema zu keinem Ergebnis: Leben nach dem Tod. Ich bin hier neu im Board und hoffe auf Hilfe zu stoßen. Nun zu meinen Gedanken:
Den Menschen unterteilt man heutzutage in Leib-Seele-Geist. Wobei Seele und Geist unter machen Leuten zusammenfallen. Seele repräsentiert unsere Gefühle wie Freunde oder Angst. Unter Geist versteht man Bewusstsein/Verstand/Gewissen/Vernunft/... . Theologen behaupten, dass Tiere keine(n) Seele/Geist haben. Doch wer einen Hund besitz, sieht doch, dass auch Tiere Gefühle haben und diese auf ihre Weise ausdrücken. Der eigentliche Unterschied zum Tier ist nur unser Geist (abgesehen von der äußerlichen Gestalt) = Verstand, Gewissen, freier Wille,... . Was genau überdauerd nun den Tod? Die Seele? Oha, dann kommen auch Tiere in den Himmel? Der Geist? Nun, soviel ich weiß, ist unser gesamtes Wissen in den Gehirnzellen gespeichert. Was will dann der Geist ohne Wissen im Himmel. Auch wenn unser Geist weiterlebt, braucht er doch einen Leib, um wirken zu können?!

Ich komm einfach nicht weiter..
Hallo!

Wenn ich dir mal aus meiner sicht erläutern darf.

Meine auffassung ist, dass der Mensch aus Körper und Seele besteht, aber die instinkte zum körper zählen und nicht zur seele. Die seele hat gefühle wie liebe, hingabe und das gewissen. Leider bin ich da auch nicht so erfahren, bin noch am anfang meiner "reise".

Ich bin auch der Meinung, dass die Tiere, eben alles lebendige eine Seele hat. Aber es sind andere Seelen, wie du schon sagtest, ohne freien willen.

Meiner Meinung nach ist der Körper nur das Gefäss für die Seele. Die Seele kann auch ohne Körper existieren, nur kann ich die frage nicht beantworten, wie die seele dann aussieht, das weiss nur Gott.

Aber die Seele überdauert den Tod, nur das weltliche von uns stirbt, die Seele ist unsterblich. Kein Mensch kann einem die Seele nehmen, nur Gott kann entscheiden, ob es weiter existiert oder nicht.

Nach meinem Glauben (Islam) kriegen die Tiere am Jüngsten Gericht auch eine "Verhandlung" was danach mit ihnen geschiet weiss ich nicht.

Aber was ich weiss ist, dass du das Wissen aus der Welt mitnimmst wenn du stirbst. Nach meinem Glauben kommt im Grabe ein Engel zu dir der dich auffordert, deine Taten aufzuschreiben, und du wirst alles sehr gut in erinnerung haben.

Wie gesagt, dass ist meine sicht, ich behaupte nicht, die wahrheit gefressen zu haben, aber dass ich das mit sicherheit meines herzens weiss.

Aber Gott weiss es am besten

Gruss
_________________
Selbst eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.

-Laotse-
Also, ich sehe das etwas anders.
Meiner Meinung nach sind sämtliche Gefühe rein körperlicher Natur, dazu zähle ich auch Gefühle wie Liebe, Glück, Hass...einfach alles.

Einerseits kann man auch die "höchsten" Gefühle durch körperliche/materielle Vorgänge erklären und andererseits gibt es doch auch "körperliche" Krankheiten, die bewirken, dass man sogar seine grösste Liebe vergisst, das würde doch sicher niemals passieren, wenn das ein Teil der Seele wäre, oder?

Viel mehr noch glaube ich, dass die Seele überhaut keinen Einfluss auf irgendetwas hier auf der Erde hat. Sie scheint dem Körper völlig untergeordnet zu sein. Wir sind uns unserer Seele ja nicht mal bewusst und es gibt auch keine Fähigkeit einer Seele, die wir hier auf Erden haben, sondern wir haben nur die Fähigkeiten des Körpers.

Also wenn es eine Seele gibt, dann ist diese wohl nur eine Art Zuschauer, die im Körper steckt, wie ein Passasier auf dem Jahrmarkt in der Achterbahn, sie kann absolut nichts bewirken sondern sich nur an alles erinneren.

Demzufolge könnten auch Tiere oder gar Gegenstände eine Seele haben...einfach alles!

PS: Und das würde auch gleichzeitig erklären, warum wir hier, keinen freien Willen haben, und trotz einer möglichen Seele - hier auf Erden - immer noch alles ganz logisch abläuft...(dieser Satz wird besonders Wu "gefallen" )
Meiner Meinung nach , wird bei der Geburt erst das Subjekt und Objekt (Geist und Körper /Leib und Seele) in einem geboren! Ich weiss nicht ob der Geist nach dem Tod weiterexistiert , doch meiner Meinung nach , kann der Körper nicht nicht zum Ich gehören , denn so könnte das Ich überhauptnicht zustandekommen. Das Ich muss aus einer Wechselwirkung von Geist und Körper bestehen ...
_________________
Denkt selber nach!
Hallo der_ding,

ich möchte mich nicht auf einen Termin festlegen, aber ich glaube eigentlich
auch nicht dass die Geburt da sehr wahrscheinlich ist - es ist doch recht gut
gesichert, dass vorgeburtliche Erlebnisse den Menschen nicht nur körperlich,
sondern auch psychisch sehr prägen können - also irgendwas von einem Ich
muss auch da schon vorhanden sein...
Ich stimme Elisha zu: Der Körper ist das Gefäss, das Seele und Geist in dieser Welt beherbergt. In der nächsten Welt benötigt die Seele den Körper nicht mehr, nimmt aber ihren Geist, ihre Erfahrungen, ihr Wesen, ihre Individualität mit.

Tja, lieber Nebulös, werden Gefühle von körperlichen Gegebenheiten beeinflusst - dann fehlt vielleicht das geistige Training, die Meditation.
Wenn wir unsere Gefühlswelt alleine von der Materie beherrschen lassen, dann sind wir nicht mehr frei, sondern Untergebene und Diener der materiellen Welt....
Am ehnsten bin ich für Elisha's Meinung. Ich habe jedoch meine eigene Vorstellung davon, die mit der von Elisha teils übereinstimmt. Für mich ist der Körper nur das Gefäs auf der Erde für die Seele. Also würde ich jetzt sterben dann würde ich blos mein Körper verlassen aber ich selber habe immer noch die gleiche Sicht wie, als ich noch gelebt habe. Und auch Gedanken. Aber wie nun eine Seele aussieht, weiss ich nicht.

Das ist meine Vorstellung davon.
Hmm , ja Wu , hast Recht , wenn die Mutter zuviel Kaffee trinkt , dann hat das Kind gute Chancen hyperaktiv zu werden ...
_________________
Denkt selber nach!