Sehr große Angst vor dem Tod


Andisbg hat folgendes geschrieben:
Angst vorm Sterben ist was ganz „normales“ der Selbsterhaltungstrieb spielt da eine große rolle.
Persönlich habe ich auch „angst“ vorm sterben aber nicht davor was danach kommt sondern viel mehr das wie…wie werde ich sterben… ich stelle mir das arg vor lange zu leiden unter großen schmerze dahin zu leiden…

Was danach kommt ist mir relativ egal. Es gibt ja sowie so nur zwei Möglichkeiten:

1.) Es ist aus … na dann bekomme ich eh nichts mehr davon mit, weil es eben aus ist…
2.) Es geht weiter … na um so besser

Die Angst vorm Tod und was danach kommt beschäftigt die Menschheit schon seit sie besteht. Und eins kann ich 1000% sagen… es wird jeder die Antwort erfahren ….
Macht euch nicht zuviel Gedanken um das Leben nach den Tod, macht euch lieber viel mehr Gedanken um das Leben VOR den Tod. Lebt es bewusst mit jeden Atemzug freut euch an regen und sonne an Nebel und wind an alle „Kleinlichkeiten“ des Lebens sollt ihr Freude haben, an gutes aber auch an schlechtes sollt ihr sehen das ihr jetzt noch LEBT der Tod kommt zu jeden mal… verschwendet nicht jetzt Gedanken und Energie damit was sich nicht ändern lässt LEBT in jeder Sekunde stunde tag als ob es der letzte wäre….. genau so sollt ihr LEBEN und ihr werdet mit dem letzten Gedanken den ihr habt nichts bereuen….


Hi Andisbg,

das gelegentliche Denken an den Tod macht den Wert dieses Lebens bewußter. Aber Du hast recht, man sollte es auch damit nicht übertreiben, weil es in diesem Leben auf jeden Fall viel zu tun und zu erleben gibt .

Liebe Grüße,

Herzlich