Verfolgung der Bahai im Iran


5.Tag

Saeid Rezaie, 57, ist Agraringenieur und er führte über 20 Jahren erfolgreich ein Geschäft für landwirtschaftliche Geräte in der Provinz Fars. Er ist außerdem für sein umfangreiches Wissen der Bahá’í-Schriften bekannt und Autor mehrerer Bücher.
Er wurde am 27. September 1957 in Abadan geboren. Herr Rezaie verbrachte seine Kindheit in Schiraz, wo er sein Abitur mit Auszeichnung abschloss. Anschließend erlangte er, mit Hilfe eines Stipendiums aus dem Ausland, seinen Abschluss als Agraringenieur an der Pahlavi Universität in Shiraz.
1981 heiratete er Frau Shaheen Rowhanian. Sie haben drei Kinder, davon zwei Söhne und eine Tochter.
Seit seiner Jugend hat Herr Rezaei aktiv in der Bahá’í-Gemeinde mitgewirkt und gedient. Er unterrichtete viele Jahre die Kinderklassen und diente im Ausschuss für Bahá’í-Erziehung und Bahá’í-Leben. Er war auch Mitglied des Nationalen Erziehungsausschusses.
Er diente den Bahá’í-Studenten, als Gelehrter und Autor, als akademischer Berater.
Während den frühen1980-er Jahre, als die Verfolgungen der Bahá’í besonders stark und verbreitet waren, zog Herr Rezaei in den Norden des Iran und arbeitete dort eine Zeit lang als Manager eines landwirtschaftlichen Betriebs. Später zog er nach Kerman und arbeitete dort als Schreiner und in verschiedenen anderen Jobs, weil es für die Bahá’í schwierig war, eine offizielle Anstellung zu finden oder Geschäfte zu betreiben.
1985 eröffnete er mit einem Freund eine Firma für landwirtschaftliche Maschinen in der Provinz Fars. Die Firma war erfolgreich und gewann großen Respekt unter den Landwirten der Region.
Er hat verschiedenste Formen der Verfolgungen auf Grund seines Bahá’í-Glaubens erfahren müssen, darunter eine Festnahme und Inhaftierung im Jahr 2006, bei der er 40 Tage in Isolationshaft verbrachte. ‪#‎7Bahais7years‬


_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
7 Tage für die 7 inhaftierten Freunde die nun seit 7 Jahren unschuldig eingekerkert sind.

6.Tag

Behrouz Tavakkoli, 63, ist ein ehemaliger Sozialarbeiter, der seine staatliche Anstellung in den frühen 1980er Jahren auf Grund seines Bahá’í-Glaubens verlor. Vor seiner derzeitigen Gefangenschaft war er auch unregelmäßigen Inhaftierungen und Schikanen ausgesetzt. 2005 wurde er für vier Monate ohne Anklage eingesperrt. Die meiste Zeit davon verbrachte er in Einzelhaft.
Herr Tavakkoli wurde am 1. Juni 1951 in Mashhad geboren. Er studierte Psychologie an der Universität und leistete anschließend zwei Jahre den Militärdienst als Leutnant ab. Später bildete er sich weiter und spezialisierte sich auf die Betreuung physisch und psychisch Behinderter. Er arbeitete in einer staatlichen Anstellung, bis er 1981 oder 1982 entlassen wurde.
Herr Tavakkoli heiratete im Alter von 23 Jahren Frau Tahereh Fakhri Tuski. Sie haben zwei Söhne.
Behrouz Tavakkoli wurde in den späten 1960er oder frühen 1970er Jahren in das örtliche Bahá’í-Führungsgremium in Mashhad gewählt, während er als Student an der dortigen Universität war. Später diente er in einem anderen Bahá’í-Rat in Sari, bevor solche Einrichtungen Anfang der 1980er Jahre verboten wurden. Er diente auch in verschiedenen Bahá’í-Jugendausschüssen und wurde später, Anfang der 1980er Jahre, als Mitglied des Hilfsamtes ernannt (eine Aufgabe zu der man ernannt wird und welche vorwiegend dazu dient andere zu inspirieren, zu ermutigen und das Lernen unter den Bahá’í zu fördern). Er wurde in den späten 1980er Jahren in die „Gruppe der Freunde“ (Yaran) ernannt.
Nachdem er aus seiner Anstellung beim Staat entlassen wurde, gründete er in der Stadt Gonbad einen kleinen Laden für Webteppiche, um sich und seine Familie ernähren zu können. Dort richtete er auch eine Reihe von Bahá’í-Studienklassen für Erwachsene und Jugendliche ein.
Er wurde regelmäßig von den Behörden verhaftet. Eines der schlimmsten Ereignisse war, als er 2005 zehn Tage vom Geheimdienst in Isolationshaft gehalten wurde, zusammen mit seiner Glaubensgenossin Fariba Kamalabadi. Er wurde damals vier Monate gefangen gehalten und während dieser Haft entwickelte er schwerwiegende Nieren- und orthopädische Probleme. ‪#‎7Bahais7years‬
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/I.....015/150513-MRHH-Iran.html

Menschenrechtsbeauftragter fordert Freilassung von iranischen Bahá‘i
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
7. Tag am 20.5.15

Vahid Tizfahm, 42, ist Augenoptiker und Besitzer eines Optikfachgeschäftes in Täbris, wo er bis Anfang 2008 lebte, bevor er nach Teheran zog.
Er wurde am 16. Mai 1973 in Urumiyyeh geboren. Dort verbrachte er seine Kindheit und Jugend. Nachdem seinem Abitur mit Schwerpunkt Mathematik ging er im Alter von 18 Jahren nach Täbriz um sein Studium als Optiker zu absolvieren. Später studierte er auch Soziologie am Advanced Bahá’í Studies Institute (ABSI).
Herr Tizfahm heiratete im Alter von 23 Jahren Frau Furuzandeh Nikumanesh. Sie haben einen Sohn, der zum Zeitpunkt der Inhaftierung 2008 in die dritte Klasse ging.
Seit seiner Jugend engagiert sich Herr Tizfahm in verschiedensten Funktionen in der Bahá’í-Gemeinde. Eine Zeit lang war er Mitglied des Nationalen Bahá’í- Jugendausschusses. Später wurde er zum Mitglied des Hilfsamtes ernannt (eine Aufgabe zu der man ernannt wird und welche vorwiegend dazu dient andere zu inspirieren, zu ermutigen und das Lernen unter den Bahá’í zu fördern). Er unterrichtete auch in den örtlichen Kinderklassen. ‪#‎7Bahais7years‬
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Gute Nacht Freunde!

Und zum Abschluss der 7 Tage noch einmal den Song für unsere geliebten Yaran.
http://www.bahaimedia.info/we-are-with-you-yaran/

We are with you auch weiterhin!
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
http://www.ots.at/presseaussendung/.....erden-gegenueber-den-bahi


Weltweite Empörung über Vorgehen iranischer Behörden gegenüber den Bahá’i

Willkür - iranische Behörden schließen in großem Ausmaß Geschäfte der Bahá’í

Den Bahá'í im Iran wird nach und nach jede Basis genommen ein gesichertes Leben im Iran zu führen. Dieser Artikel aus Österreich macht mal wieder darauf aufmerksam. Wann wird das ein Ende nehmen?

_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
https://www.youtube.com/watch?v=3aaGP6AM3wo&feature=youtu.be

Noch immer keine Ende abzusehen.

Hier äußert sich auch Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi.
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
https://www.youtube.com/watch?v=KQvEAmkTZog
Sehr schöner Song.
********************************************

Noch immer sitzen diese geliebten Freunde unschuldig im Gefängnis und überall im Iran werden die Bahai nach wie vor verfolgt und unterdrückt.

Lasst uns tun was wir für sie und alle Unterdrückten tun können.
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
http://religion.orf.at/m/stories/2732744/

Systematische Verfolgung: Bahai im Iran

ORF
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/I.....aftierung_Bahai_Iran.html

http://iran.bahai.de/2016/05/tabubr.....ht-auf-religionsfreiheit/

Nun sind es bereits 8 Jahre.


_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh