Reha/Kurmaßnahme



Ist Reha/Kurmaßnahme im allgemeinen sinnvoll?
Nein
0%
 0%  [ 0 ]
Ja
85%
 85%  [ 6 ]
Weiß nicht
14%
 14%  [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 7

Hallo!

Brachte vor kurzem sechs Wochen Reha in Bad Berleburg durch, es war wunderbar, denn alle Trainingseinheiten/Therapien sprachen mich an und merkte schon nach ca. 3 Tage einen allgemeinen Aufwärtstrend.


Habt Ihr auch schon Kur/Rehamaßnahme mitgemacht? Was haltet Ihr davon? Würdet Ihr gerne soetwas ebenfalls absolvieren? Warum Ja/Nein?

Hallo Magellan!

Offensichtlich müssen sie sinnvoll sein, sonst würden die Krankenkassen, die sie ja
bezahlen müssen (und billig sind sie nicht...) sich schon längst gewehrt haben
Allerdings muss man auch zugeben, dass viel Schindluder getrieben wird damit.

Ich hatte zwei Kurwochen nach meiner Bandscheiben-OP - eine hat gut geholfen;
bei der anderen bin ich in ein Zentrum geschickt worden, das den Schwerpunkt
Herz-/Kreislauferkrankungen und Fettleibigkeit hatte - so viel zur Kompetenz von
'Chefärzten'...
Ich habe mit "ja" gestimmt.

Bin zwar nicht selbst und auch nicht durch Angehörige
betroffen, aber ich habe neulich einen Bericht gesehen
über einen 14 oder 15 Jahre alten Jungen, der nach
einem Unfall im Wachkoma lag und nach Monaten wieder
aufwachte. Es wurde der gesamte Verlauf der Reha gezeigt,
auch die Fortschritte, die er machte. Es war für ihn zwar
mühsam, aber die Erfolge sprechen für sich. Von daher
halte ich so etwas auf alle Fälle für sinnvoll.

Und eine weitläufige Bekannte, ältere Dame war ebenfalls
im Koma, aufgewacht, und dann Reha. Sie führt wieder
ein ganz normales Leben.

Das auch viel Schindluder getrieben wird, weiß ich. Aber
das ist ja mit allem so.
_________________
was mich nicht umbringt, macht mich stark
----------------------------------------------------
Nicht um meinen Bruder zu besiegen,
suche ich Kraft, sondern meinen
größten Feind, mich selbst.