Keuschheitsgebot in der Bahai-Religion


Burkl hat folgendes geschrieben:
Gewaltlosigkeit als göttliches Prinzip


Glaubst du man hätte gegen Hitler und seinen Nazischergen gewaltlos vorgehen können, so wie es Ghandi bei den britischen Kolonialherren tat?

Ups, hab erst danach gesehn, dass ein neuer Thread eröffnet wurde.
Burkl hat folgendes geschrieben:
Schlage als neuen Thread vor: Gewaltlosigkeit als göttliches Prinzip - Unterschiedliche Sicht der Religionen.


Vielen Dank, Burkl!
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Marcolo hat folgendes geschrieben:
Am Beispiel Muhammad (Zur Erinnerung: Du selbst hast ihn hier thematisiert)


Habe ich keineswegs; der Ball ging in dieser Richtung an mich und ich habe ihn aufgefangen.

Marcolo hat folgendes geschrieben:
Von Menschen, die über Studienabschlüsse verfügen, darf man wohl erwarten, die Komplexität diverser Diskussionsverläufe anzuerkennen.


Es ging zuletzt um Gewaltlosigkeit am Beispiel Mohammed / Jesus.
Dazu wurde jetzt ordnungsgemäß ein neuer Thread eröffnet.

Liebe Grüße!
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Menon hat folgendes geschrieben:
Ich beschäftige mich nun seit einigen Monaten mit der Bahai-Religion und obwohl mir das noch gar nicht so lange vorkommt, stehe ich eigentlich schon kurz davor, zu konvertieren. Doch ich spüre in mir mittlerweile auch leise Zweifel aufkommen und das vor Allem in Bezug auf das Keuschheitsgebot. Deshalb wollte ich an dieser Stelle einfach mal einige Bahai fragen, wie sie damit umgehen, außerhalb der Ehe keinen Geschlechtsverkehr haben zu dürfen.

Ich bin gespannt auf eure Antworten


Sehr bald wird es hier Abhilfe geben. Liebespuppen welche der Intelligenz des Menschen in nichts nachstehen. Sie laufen, sehen exakt wie Menschen aus, Mimik, sind warm, werden wie Menschen riechen und alles welches die Phantasie sich vorzustellen weis machen sie möglich. Sie wird sich autonom entscheiden können so wie das Millitär heute bereits Maschinen zu töten baut ohne das Menschen bei der Entscheidung zum töten dazwischen stehen

http://www.faz.net/aktuell/politik/.....ieg-fuehren-15202125.html

Liebespuppen gibt es heute schon. Noch sind sie -gemessen an der klar absehbaren Entwicklung- einfach.

Die AI/KI wird in etwa 2045 die Intelligenz des Menschen übertreffen, bis dahin wird die Human-Robotik so weit sein das man ohne weiteres keinen Unterscheid zum realen Menschen mehr feststellen kann. Sie werden für Dich einkaufen und auf der Straße wirst Du Sie von einen Menschen nicht mehr zu unterscheiden wissen.

Hier ein Schöner Film dazu auf Arte welche auf das Thema eingeht

„Wir stehen vor einer radikalen Veränderung der Sexualität und ihrer Rolle in den emotionalen Beziehungen“, sagt die französische Soziologin Eva Illouz.
https://www.arte.tv/de/videos/072493-000-A/sex-und-liebe-3-0/

Autonome Human-Roboter Maschinen vermögen schon Dato mehr als nur laufen, sie zeigen heute schon so manches welches nur Sportler können. Siehe den Atlas humanoid Robot von Boston Dynamics Youtube 32 sekunden, hier:
https://www.youtube.com/watch?v=oNKw0_aRObk

So könnten/werden sie ausssehen können. Besser eher
https://futurism.com/blurring-the-lines-this-girl-isnt-real/

Diese Entwicklung schreitet exponentiell voran. So wie viele andersartige ebenso.

Ist nun Sex mit einer intelligenten sich autonom entscheidenen Humanpuppe/maschine Ehebruch?

Eine große Sache, eine große Frage. Ob die Antwort in den Schriften steht?
Friededemland hat folgendes geschrieben:
Ist nun Sex mit einer intelligenten sich autonom entscheidenen Humanpuppe/maschine Ehebruch?


Stellt sich die Frage, ob nicht Selbstbefriedigung an sich schon Ehebruch ist?
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Menon hat folgendes geschrieben:
Deshalb wollte ich an dieser Stelle einfach mal einige Bahai fragen, wie sie damit umgehen, außerhalb der Ehe keinen Geschlechtsverkehr haben zu dürfen.


Ich kann hier nur von mir sprechen: Wenn ich meinen Mann von Herzen liebe, kann ich mir gar nicht vorstellen, mit einem anderen Geschlechtsverkehr zu haben. Andere Männer sind dann tabu.
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Minou hat folgendes geschrieben:
Friededemland hat folgendes geschrieben:
Ist nun Sex mit einer intelligenten sich autonom entscheidenen Humanpuppe/maschine Ehebruch?


Stellt sich die Frage, ob nicht Selbstbefriedigung an sich schon Ehebruch ist?


Sich selbst zu lieben? Ist das Dein Ernst?

Die Sache des Unfriedens in der Welt ist jene das man als Individuum dazu neigt eine ebenso Individuelle Vorstellungs- und Erfahrungswelt{Prägung;Anlagen;Eigentümlichkeit;Naturell;Wesensart} auf ebenso diese andere versucht an zuwenden; sie damit als allgemeingültig [von universeller Macht bekundet] dar zu stellen.

Damit wird es niemals möglich Frieden in der Welt zu zeugen selbst wenn man so tolerant ist so dass man div. Andersartigkeit nicht offiziell sanktioniere. Die Sanktionierung erfolgt damit mannigfaltig aus der menschlichen Natur selbst heraus um alles andere was nicht angeblich Gottesgefällig sei herabzuwürdigen; es als Instrument zu mißbrauchen {"schräge nase..?"} mit der Argumentation göttlichem Mißgefallen dessen. Hierzu {Verhaltenspsychologie/Soziologie} lässt sich die Wissenschaft bemühen.

Die Antwort, wer möge sie haben so das sie alle verstehen?
Das ist noch eine Frage.

_________________
Geheimnis der Alterung: - ஜ ♥ ஜ http://Genetik.bio ღ ஜ ღ -
Foto Avatar detailreich http://sonnensystem.org/assets/imag.....hemasseverteilung1245.jpg
Friededemland hat folgendes geschrieben:
Sich selbst zu lieben? Ist das Dein Ernst?


Nun, man hat ja dabei sicher gewisse Phantasien, oder? Man liebt ja dann in der Vorstellung eine andere Frau, einen anderen Mann?
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Minou hat folgendes geschrieben:
Friededemland hat folgendes geschrieben:
Sich selbst zu lieben? Ist das Dein Ernst?


Nun, man hat ja dabei sicher gewisse Phantasien, oder? Man liebt ja dann in der Vorstellung eine andere Frau, einen anderen Mann?


persönlicher Angriff gelöscht Mod.

-
Nicht nachvollziehbar; Spiegel. Verfasser. Erklärung folgt Hinzugefügt 13.05.2018

Erklärung, 24.Mai2018, 18:14h
http://www.geistigenahrung.org/ftopic72958.html
-

Wenn die kranke Welt in den Menschen nach und nach eingedrungen ist so mag es sein das man als Anregung ein Bild vor sich sieht. Ob nun in der Phantasie oder real als Foto/Film vor den Augen. In diesem Moment der Lust kann es tatsächlich der eigene Körper sein {*}, maximal Begehren des Nächsten, nicht automatisiert Liebe. Oder aber auch lediglich Lustgewinn am realen{real: hier gibt es viel Schrott, anderes Thema} Spaß am Spaß der DarstellerInnen {oder auch schlicht an individuell verstandener Schönheit} so wie Lust zum Lachen einzig aus dem Lachen anderer geschöpft werden kann.


Begehren verhält sich nicht linear zur Liebe, es kann aber Liebe daraus werden wie normal in jeden anderen Lebensumständen auch möglich. Und sicher, man kann sich auch verlieben wenn man verheiratet ist. Gegen die Liebe ist man völlig machtlos. Es übernimmt das Stammhirn alles Handeln, unweigerlich! Darauf kann keine Regel der Welt in keinem Buche oder Schrift Einfluss nehmen. Wenn es einmal soweit ist und der Mensch steckt in seinem sozialen Umfeld der vielen Schriften und Regeln fest so muss er beginnen eine Lüge zu leben.


Ich bezweifele die Existenz eines so intelligenten Wesens welches das Universum schuf und in den Menschen Anlagen verbrachte welches dies Wesen selbst nicht wolle. Es ist als baue man ein Elektromobil in welchem man jedoch einen Verbrennungsmotor steckte und das KFZ verwarf weil es doch nicht mit Strom fahren könne. Und ja, so einfach ist es in der Tat wenn man gedenkt über diese Dinge nach zu sinnen.

All diese Fragen werden eines nahen Tages gestellt. Falls sich nicht hinreichend Beantwortung finden lässt, so wird etwas klar. Immer ist es schon so gewesen dass Realitäten sich nicht an begrenzte Vorstellungswelten halten.

{*}Klinische Beobachtungen/Dokumentationen welche in Sexualwissenschaftlicher Literatur nachzulesen sind lassen andere Schlüsse zu. Und zwar geht es um Kinder und sogar junge Kinder. Der Körper kann sich so stark selbst erregen so das er nichts stärker fühlt als sich selbst. Das passt natürlich vielen nicht vor allem jenen welche ihre kleine Vorstellungswelt (wie auch zu diversen weiteren Themen) gefährdet sehen. Sie wiegeln alles ab oder/und stellen Reihenweise diverse Professionelle Berufstände in kriminelle Nähe. Das Verfassen selbst diese Berufstände. Wie war das noch mit den Zitaten vom Verhältnis Wissenschaft und Religion? Das ist alles schwups nichts mehr Wert wenn es nur die eigene Vorstellungswelt konterkariert, wie? Und ist es 1000 mal unrichtig fühlt man sich damit sicher befindet man sich in einem Kreise {der Unwissenheit oder des nicht wissen wollen's} dessen.
http://palast.com/html/omnipotenzsexualitaet_.html


Anderer Man oder Frau? Nun, Du vergisst das dritte Geschlecht, die Doppelgeschlechtlichkeit. Bahāʾullāh kann sich dazu nur versteckt geäußert haben. In einem anderen Eintrag wurde sich damit kurz befasst. Lassen wir das als Miniepilog hier mal stehen

http://www.geistigenahrung.org/ftopic72947.html