Messias


Messias
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Messias ist nach der christlichen Tradition die nicht ganz exakte Transliteration des hebräischen Moschiach oder Maschiach. Den Wörtern Messias und Moschiach liegen verschiedene Bedeutungsauffassungen zugrunde.
Christlicher Messias

Der christliche Begriff, Messias, bezeichnet den Menschen-Gott Jesus von Nazareth, der auch Sohn Gottes genannt wird, zweiter Teil des dreifaltigen und dreieinigen, Gottes. Das Christentum sieht sich als die Fortsetzung oder Erfüllung des jüdischen Schicksals, d.h. als notwendige Ersetzung der antiken jüdischen religiösen Tradition und beruft sich dabei auf die Überlieferung des Neuen Testaments der christlichen Bibel sowie auf die frühkirchliche Tradition (u. a. => Erstes Konzil von Nicäa). Messias bedeutet "Der von Gott Gesalbte" und ist ein besonderer Ehrentitel i.S. von Auserwählter Gottes. Die griechische Fassung dieses Terminus ist Christos.