„Depression - Wege aus der dunklen Nacht der Seele“


Sakina

sanaz
Hast du eine Aufgabe Arbeitsfunktionen im Haushalt,?

mfffffgggg gnostik
_________________
glaube mir was ich sage, weil ich sage, was ich nicht weiß!
ne hab ich nichtd en haushalt macht mama
Sie überkommt dich, du kannst sie nicht üben. … Sie ist in den Schriften der Mystiker beschrieben, vor allem bei Johannes vom Kreuz. …

Sie bedeutet, dass alles, auf das du dich vorher verlassen konntest, zerbricht.
Dein Glauben zerbricht, deine Erfolge zerbrechen.
Du verlierst den Boden. Und dein Wissen zerbricht.

Daher bewirkt die dunkle Nacht eine tief gehende Reinigung, eine Läuterung.
Während der dunklen Nacht lässt du ab von deiner Hoffnung auf Gott und von deiner Erwartung auf Lohn oder Tröstung.
Das ist alles vorbei. Und du lässt ab vom Streben nach Erfolg in jeder Hinsicht, vor allem vom Streben nach Erfolgen spiritueller Natur.


Darüber hinaus muss der Geist Abschied nehmen von dem, was ihm vielleicht das Höchste ist: vom Gewissen, von der Unterscheidung zwischen Gut und Böse, und von den Religionen, die auf dieser Unterscheidung aufbauen.
Daher steht am Ende dieser Reinigung die Einsicht, dass wir jedem Menschen gleich sind, ja, vielleicht, dass wir jedem Lebewesen gleich sind. Hier verglüht jede Überheblichkeit.

Das bedeutet in der Praxis, dass wir jeden Menschen, über den wir uns erhoben haben, so voll in unser Herz und in unsere Seele nehmen, bis wir diese Gleichheit spüren. Und dass wir jeden, dem wir einmal böse waren, so in das Herz und in die Seele nehmen, bis er uns gleich geworden ist und wir ihm.
Erst wenn diese Gleichheit erreicht ist, tragen uns die Bewegungen der Seele dorthin, wo unser Platz ist und unsere Berufung.

http://www.spirituelle-krisen.net/d.....ht/blum_dunkle_nacht.html